Weltgrößte Fähre verwendet Common-Rail-Technologie von MAN

Neue Hochleistungs-Fähre für Mittelmeerrouten mit MAN-Motoren und -Schiffspropellern

(PresseBox) (München, ) Die koreanische Daewoo Shipbuilding & Marine Engineering Co., Ltd., eine der größten und innovativsten Werften der Welt, hat vier Common- Rail 12V48/60CR Antriebsmaschinen von MAN Diesel & Turbo SE bestellt. Die Motoren werden eine neue Hochleistungs-Fähre für die tunesische Reederei Compagnie Tunisienne de Navigation (COTUNAV) antreiben.

Die neue Fähre wird 3 200 Passagiere und 1 060 Fahrzeuge transportieren können, mit einer Höchstgeschwindigkeit von 27,5 Knoten. Mit 210 x 30 m wird das Schiff die größte Fähre der Welt sein, ausgestattet mit einem Einkaufzentrum, einem Schwimmbad, Restaurants und weiteren abwechslungsreichen Unterhaltungsangeboten. Die Auslieferung wird in der ersten Jahreshälfte 2012 erfolgen. Der Neubau soll die bestehenden Hauptstrecken von COTUNAV zwischen Tunesien, Italien und Frankreich verstärken.

Die Common-Rail-Motoren haben eine Leistung von jeweils 14 400 kW und stellen den neusten Stand der Technologie von MAN Diesel & Turbo dar. Die Motoren haben insbesondere im Kreuzfahrtschiffsegment bereits zahlreiche Referenzen gesammelt.

MAN SE

Die MAN Gruppe ist eines der führenden europäischen Industrieunternehmen im Bereich Transport-Related Engineering mit jährlich rund 12 Mrd € Umsatz (2009). MAN ist Anbieter von Lkw, Bussen, Dieselmotoren, Turbomaschinen sowie Spezialgetrieben und beschäftigt weltweit rund 47 700 Mitarbeiter. Die MAN-Unternehmensbereiche halten führende Positionen auf ihren Märkten. Die MAN SE, München, ist Mitglied im Deutschen Aktienindex Dax der 30 führenden deutschen Aktiengesellschaften.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.