MAN übergibt neuen Bus an Borussia Dortmund

Fans suchen weiter einen Namen für den MAN Lions Coach

(PresseBox) (München, ) Wenige Tage vor Anpfiff zur neuen Saison übergibt MAN, Partner von Borussia Dortmund, den neuen exklusiven Mannschaftsbus an den BVB. Am heutigen Montag haben Hans-Joachim Watzke, Vorsitzender der Geschäftsführung von Borussia Dortmund, Sportdirektor Michael Zorc und Mannschaftskapitän Sebastian Kehl den MAN Lions Coach vor dem Signal Iduna Park in Empfang genommen. Jörg Schwitalla, Personalvorstand MAN SE, und Robert Katzer, Leiter Bus Verkauf MAN Nutzfahrzeuge AG, überreichten den Schlüssel für das neue "rollende Wohnzimmer" der Dortmunder.

"Wir wünschen Borussia Dortmund mit dem neuen Bus allzeit gute Fahrt und sind überzeugt, dass die Mannschaft von Jürgen Klopp in dem exklusiven Lions Coach viele Siege feiern wird", erklärt Jörg Schwitalla, Personalvorstand MAN SE. Zur Saison 2010/11 ist der Münchner Nutzfahrzeug- und Motorenhersteller für mehrere Jahre beim BVB eingestiegen und hat damit neben der Partnerschaft mit dem FC Bayern München, dem Hamburger SV, dem VfL Wolfsburg und dem 1. FC Kaiserslautern eine weitere Kooperation mit einem Erstligisten abgeschlossen.

Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer Borussia Dortmund: "Die ganze Mannschaft freut sich auf den neuen, komfortablen Bus von MAN. Und wir hoffen natürlich, dass wir gleich nächste Woche nach dem Spiel in Stuttgart mit drei Punkten an Bord des Busses zurück nach Dortmund fahren werden."

Die Ausstattung des BVB-Mannschaftsbusses ist exklusiv und kann für die Borussia jederzeit einen Pokal gewinnen: Der MAN Lions Coach mit 480 PS hat insgesamt 32 Sitzplätze in Vollleder und bietet auf 13,8 m Länge umfassende Beinfreiheit für die Spieler. Neun Tisch- und Beinauflagen sind elektrisch verstellbar und verfügen damit über höchstmöglichen Komfort. Moderne Küchengeräte wie z.B. Mikrowelle, Heißgetränkeautomat, Eiswürfelmaschine und ein hochwertiger Kaffeeautomat ermöglichen die Zubereitung von Speisen und Getränken. Vier Kühlschränke sorgen für gut gekühlte Getränke.

Auf vier 19-Zoll-Monitoren mit angeschlossener Satelliten- und DVD-Anlage inklusive Mehrkanaltonanlage in jedem Fahrgastsitz können die Spieler entweder Filme zur Entspannung sehen, oder sie werden auf das Spiel eingestimmt: Vom Trainerplatz aus ist eine Videopräsentation möglich, so dass das Team auf diesem Weg noch letzte taktische Anweisungen von Trainer Jürgen Klopp bekommen kann. Der Bus ist mit Wireless Lan ausgestattet und mit 230-Volt-Anschlüssen an jedem Sitzplatz, so dass jeder Spieler zur Entspannung einen Laptop nutzen kann.

Rund 400 Namensvorschläge für BVB-Bus liegen schon vor

Die Namenssuche für den neuen Mannschaftsbus läuft weiterhin auf Hochtouren. Seit dem Aufruf am 5. August sind bereits mehr als 400 Vorschläge bei der Borussia eingegangen. Darunter finden sich Namen wie "Westfalenexpress", "Der 09er", "August Lenz" oder "Der Westfale". Die Fans haben noch bis zum 29. August die Möglichkeit, ihre Namensvorschläge auf der Homepage des BVB, www.bvb.de, über ein Kontaktformular einzureichen.

Als Gewinn wird ein Fan bei der Taufe des BVB-Mannschaftsbusses am 27. September auf der IAA in Hannover als Taufpate anwesend sein.

Darüber hinaus bekommen die Fans künftig die Gelegenheit, selbst dem Mythos Mannschaftsbus ganz nahe zu kommen: MAN lässt den bisherigen Team-Bus von Borussia Dortmund, in dem noch bis vor kurzem Stars wie Lucas Barrios, Dede, Neven Subotic oder Mats Hummels gesessen haben, zum "MANschaftsbus" umgestalten. In Zukunft wird dieses einzigartige Modell für besondere Fanaktionen eingesetzt.

Und für die Fans öffnen sich sogar die Türen des neuen BVB-Teambusses: MAN und BVB bieten eine exklusive Fahrt im Mannschaftsbus zu einem BVB-Auswärtsspiel im Laufe der Saison an, für die sich die Fans bewerben können.

Busse der Marken MAN und NEOPLAN transportieren viele Spitzen-Fußballmannschaften in Europa und Lateinamerika in die Stadien: Unter anderem der AC Mailand, FC Chelsea und Manchester City vertrauen auf Luxusbusse von MAN. Auch Brasiliens Starfußballer sind mit MAN-Bussen unterwegs: Die Nationalmannschaft und 15 Erstligisten der brasilianischen Fußballliga fahren MAN. In Deutschland fahren neun von 18 Bundesligisten Mannschaftsbusse des Münchner DAX-30-Konzerns.

MAN SE

Die MAN Gruppe ist eines der führenden europäischen Industrieunternehmen im Bereich Transport-Related Engineering mit jährlich rund 12 Mrd € Umsatz (2009). MAN ist Anbieter von Lkw, Bussen, Dieselmotoren, Turbomaschinen sowie Spezialgetrieben und beschäftigt weltweit rund 47 700 Mitarbeiter. Die MAN-Unternehmensbereiche halten führende Positionen auf ihren Märkten. Die MAN SE, München, ist Mitglied im Deutschen Aktienindex Dax der 30 führenden deutschen Aktiengesellschaften.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.