MAJA - seit 50 Jahren erfolgreich auf dem Weltmarkt

(PresseBox) (Kehl-Goldscheuer, ) Am Wochenende des 26. Juni war die MAJA-Maschinenfabrik in Kehl-Goldscheuer in Feststimmung. Denn vor fast auf den Tag genau 50 Jahren ließ der Firmengründer Hermann Schill sen. sein Unternehmen ins Handelsregister der Stadt Kehl eintragen. Der kleine Handwerksbetrieb von damals zählt heute zu den weltweit führenden Herstellern von Maschinen für die Lebensmittelbranche.

Im Jahr 1958 brachte Schill seine erste Entschwartungsmachine auf den Markt – eine Revolution im Fleischhandwerk, wo bislang nahezu die komplette Verarbeitung manuell bewältigt wurde.

Bereits fünf Jahre später wurde das Produktprogramm um den ersten MAJA-Eiserzeuger erweitert. Bisher stand dem Metzger nur Stangeneis zur Verfügung, das aufwändig zerkleinert werden musste, bevor es zum Kuttern von Wurstwaren verwendet werden konnte. Im Laufe der Jahre wurde zwar das Produktionsverfahren modernisiert, das Design der Eismaschinen verändert und die Eiskapazität auf bis zu 15 t erhöht. Aber das MAJA-System der Eisherstellung über eine im Wasserbad rotierende Verdampferwalze ist geblieben, denn es bringt gegenüber anderen Verfahren erhebliche Vorteile und hat sich über fast fünf Jahrzehnte hinweg am Markt bewährt.

Mit den sich verändernden Märkten stieg jedoch in den letzten Jahren in der Fleischindustrie die Nachfrage nach Automatisierung unterschiedlichster Produktionsprozesse. Diesem Trend folgend ist MAJA in den 90-er Jahren mit der Entwicklung und Fertigung von gewichtsgenauen Fleischschneidesystemen und roboterunterstützten Peripherie-Modulen in ein weiteres Betätigungsfeld eingestiegen.

Geführt wird das mittelständische Unternehmen mittlerweile in der dritten Generation von den Brüdern Reinhard und Joachim Schill sowie Geschäftsführer Berthold Gassmann. Rund 160 Mitarbeiter und 15 Auszubildende sind im kaufmännischen und gewerblichen Bereich beschäftigt. Hinzu kommen ca. 12 weitere Mitarbeiter, die in den drei Tochterunternehmen in Omaha (USA), Magny Le Hongre (Frankreich) und Bangkok (Thailand) für die Betreuung der Kunden in den Schlüsselmärkten USA, Frankreich und Asia-Pacific sorgen.

MAJA-Maschinenfabrik Hermann Schill GmbH & Co. KG

MAJA ist weltweit einer der führenden Hersteller von Entschwartungsmaschinen, Entvliesmaschinen und Scherbeneisautomaten. Hierbei greift man auf über 50 Jahre Erfahrung im Bau von Maschinen für fleischverarbeitende Betriebe zurück.

Der Grundstein des Unternehmens im südbadischen Kehl-Goldscheuer wurde bereits im Jahre 1925 gelegt. Damals wurden Knochenkreissägen, Messerschleifmaschinen sowie Maschinen zum Zerkleinern von Stangeneis gebaut. Der eigentliche Aufstieg des heutigen Unternehmens begann allerdings erst im Jahre 1955.

Heute ist MAJA ein hochmodernes, mittelständisches Familienunternehmen mit Kunden und Partnern in der ganzen Welt.

Geführt wird das rund 160 Mitarbeiter starke Unternehmen mittlerweile in der dritten Generation von den Brüdern Reinhard und Joachim Schill, die sich um die Geschäftsleitungsbereiche Finanzen und Technik kümmern. Geschäftsführer Berthold Gassmann ist für den weltweiten Vertrieb von MAJA-Maschinen verantwortlich.

Dank des Know-Hows in Fleischereien entwickelten die Unternehmensgründer seinerzeit patentierte Verfahren zur Entschwartung von Fleischteilen sowie das heute weltweit bekannte System der MAJA-Scherbeneisautomaten.

Zu Beginn lag der Schwerpunkt der MAJA-Aktivitäten im Bereich der fleischverarbeitenden Betriebe. Heute sind auch die Geschäftsfelder Fisch- und Backwarenindustrie sowie Supermärkte wichtige Standbeine.

Mittlerweile wurden weltweit über 80.000 MAJA-Maschinen installiert!

Die MAJA-Qualität ist schon sprichwörtlich und bringt dem Anwender eine hohe Wirtschaftlichkeit und einen großen Nutzen. Die Maschinen sind beliebt wegen ihrer Robustheit, ihrer einfachen Handhabung und ihrer präzisen Arbeitsweise. Denn auf zuverlässige und langlebige Maschinen kann ein moderner Verarbeitungsbetrieb mit oftmals vielschichtigen und komplexen Arbeitsabläufen nicht mehr verzichten.

Man legt großen Wert auf Produktinnovationen. MAJA-Fachleute suchen permanent den Dialog mit dem Kunden, um in gemeinsamen Gesprächen Produktlösungen zu erarbeiten, die sich an den individuellen Anforderungen orientieren und einen bestmöglichen Nutzen zum Vorteil des Kunden garantieren.

Technik für die Zukunft.
Darauf sind wir stolz.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.