Leittrend Mobility - Lösungen für Architekten unterwegs

Die mobile Applikation ProjektPro GO in Verbindung mit ProjektPro '11 - Ab 25.11.2010 verändern sich mobile Arbeitswelten

(PresseBox) (Aschau, ) Mobilität entwickelt sich zunehmend auch für Architekten und Ingenieure zu einem absoluten Leittrend. Mobil arbeiten, das heißt: Nonstop in den Workflow integriert sein, ob unterwegs auf der Baustelle, auf Reisen oder außerhalb der Bürozeit. Mit dem neuen ProjektPro GO für iPhone und iPad kann der mobile Architekt bzw. Bauingenieur Termine managen, Adressen verwalten, Zeiten erfassen sowie Projektmanagement und Controlling aktiv betreiben. Seine wahre Leistungsstärke zeigt ProjektPro GO in Verbindung mit dem neuen ProjektPro '11, das ab 25. November 2010 verfügbar ist.

Drei Beispiele aus dem Arbeitsalltag zeigen, wie die praxistaugliche Mobility- Anwendung ProjektPro GO die Arbeitsprozesse effizienter gestaltet:

1. Treffen mit dem Bauherrn auf der Baustelle zur Abnahme des aktuellen Bauabschnitts: Der Architekt kann jede spontane Frage des Bauherrn, z.B. zur Mengenberechnung, sofort und detailliert beantworten: Durch ProjektPro GO auf seinem iPad hat er Zugang zu allen wichtigen AVA-Informationen.

Auch aktuelle Planungsdaten, Protokolle und Beteiligtenlisten, die Planversanddokumentationen und der gesamte Schriftverkehr stehen auf dem iPad zur Verfügung.

2. Bei der täglichen Kontrolle der Baustelle hat der Architekt ein Bautagebuch zu führen. Schon während der Besichtigung und anschließenden Besprechung mit dem Bauleiter werden Baufortschritt und Mängel per iPhone erfasst, Bilder der iPhone-Kamera werden dem Protokoll einfach beigefügt. Dank der mobilen Lösung ProjektPro GO ist das Protokoll schon im Büro verfügbar und kann an alle Planungsbeteiligten verteilt werden - noch bevor der Architekt vom Außeneinsatz zurück ist.

3. Der mobile Planer ruft seine Aufgaben und Termine ab: Dabei stellt er fest, dass ein Termin ausfällt. Sein iPhone Kalender ist auch unterwegs mit dem ProjektPro Kalender synchronisiert und hat automatisch den Terminausfall aktualisiert. Wie praktisch, denn zu seinem momentanen Standort entdeckt er ToDos, die er schon immer in der Nähe erledigen wollte. Dies ist möglich, da das ProjektPro Modul Workflow Aufgaben auch konkreten Einsatzorten zuordnet.

Alles in allem kann der Architekt mit den mobilen Anwendungen von ProjektPro die steigenden Anforderungen des Projektmanagements souverän gestalten. Die Anwendung erleichtert den gesamten Workflow und steigert die Effizienz aller Prozesse - vor allem von Architekten, die regelmäßig viel unterwegs sind. Mit ProjektPro GO haben sie Zugriff auf Daten ihrer Business- Software auch auf mobilen Endgeräten wie iPhone und iPad.

PROJEKT PRO GmbH

mair pro, 1992 vom Landschaftsarchitekten Harald Mair 1992 im bayrischen Aschau gegründet, ist ein europaweit tätiges IT-Unternehmen, das sich auf die Herstellung praxisgerechter Software für Architektur- und Ingenieurbüros spezialisiert hat. Ein interdisziplinäres Team aus Architekten, Ingenieuren, Betriebswirten und Software- Experten entwickelt mit Projekt Pro eine sichere und leicht bedienbare Gesamtlösung für den täglichen Einsatz in Planungsbüros. Die Software ermöglicht Transparenz für alle Projektbeteiligten und optimiert komplexe, betriebliche Abläufe in über 1.000 Architektur- und Ingenieurbüros. Mit seinen fünf Modulen Büro & CRM, Workflow & QM, ProjektManagement, ProjektControlling sowie AVA gehört ProjektPro zu den führenden Lösungen unter Windows und ist Marktführer für Mac OS im deutschsprachigen Raum.

Seit Ende 2010 steht mit Projekt Pro GO europaweit die erste Unternehmenslösung für Planungsbüros und damit auch die erste AVA-Lösung für iPad und iPhone zur Verfügung.

Mehr unter www.mairpro.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.