Neues MAHA-Unternehmen: MAHA-Automotive Industry Products GmbH & Co. KG

„Wir wollen uns noch deutlicher im Markt der Industrietechnolo-gie positionieren“

(PresseBox) (Haldenwang/Allgäu, ) Technologisch komplex ausgestatteten Prüfständen gehört in der Automobilindustrie die Zukunft. Seit acht Jahren unterhält MAHA-Haldenwang eigens für diesen Industriezweig einen Geschäftsbereich, der sehr erfolgreich arbeitet. "Es war für uns klar, dass aus dieser Division eines Tages ein eigenes Unternehmen werden muss", sagt MAHA-Geschäftsführer Dr. Manfred Ziegler. "Wir wollen uns mit diesem Schritt noch deutlicher und klarer im Markt der Industrietechnologie positionieren", gibt der neue MAHA-AIP-Geschäftsführer Dipl.-Ing. (FH) / MBA Christian Hartmann die strategische Ausrichtung vor.

AIP steht für Automotive Industry Products. Bei MAHA werden damit seit dem Jahre 1998 Prüfstände für die Automobilindustrie und deren Zulieferer zu Forschungs- und Entwicklungszwecken sowie zur Qualitätssicherung verbunden. Weltweit haben nahezu alle namhaften Fahrzeughersteller solche Prüfstände im Einsatz. Bereits im Jahre 1999 schaffte MAHA-AIP mit dem patentierten Abgasrollen-Prüfstand den Marktdurchbruch. Damals waren in der AIP-Abteilung zehn Mitarbeiter mit der Entwicklung und Konzeption neuer Prüfstände beschäftigt. Ab 1. Dezember 2005 wird MAHA-AIP als eigenständiges Unternehmen auftreten. Bei dem neuen Unternehmen sind mehr als 100 Mitarbeiter be-schäftigt.

2004 gelang es der in Europa klar als Marktführer geltenden MAHA-AIP, auch den US-Markt zu erobern. Die EPA (Enviromental Protection Agency) war von dem MAHA-AIP Allrad-Prüfstand überzeugt, der dort nun als Referenz-Anlage für die Entwicklung welt-weiter Abgasnormen und Gesetzesvorlagen dient. Weitere Großprojekte in den USA, China, Japan und in Deutschland sind mittlerweile am Laufen. Seit 2000 unterhält MAHA-AIP eine Kooperation mit dem japanischen Weltmarktführer für Abgasmessanlagen, HORIBA ATS. Aufgrund der Technologieführerschaft beider Un-ternehmen in ihrem Bereich, ist die Kooperation auf dem internationalen Markt sehr er-folgreich.

Dr. Manfred Ziegler: "MAHA-AIP hat sich in nur wenigen Jahren in Europa und auf dem Weltmarkt zu einem der innovativsten Prüfstand-Hersteller entwickelt. Dies wird uns so von der Automobilindustrie bescheinigt, worauf wir als Mutter-Konzern besonders stolz sind." Dr. Ziegler sieht einen maßgeblichen Grund für die Firmenneugründung gerade im Projektgeschäft der MAHA-AIP. Im Markt der Industrietechnologie müsse noch flexibler und in noch engerer Kooperation mit dem Kunden geforscht, entwickelt und produziert werden. "Um die dafür notwendigen Ressourcen innerhalb eines Unternehmens zu op-timieren und die Prozesse klar zu strukturieren, ist diese Selbständigkeit unerlässlich."

Aktuell arbeitet MAHA-AIP an der Entwicklung neuer Akustik-, EMV (elektromagnetische Verträglichkeit)- und Windkanal-Prüfständen sowie hydraulischen Prüfsystemen für die Straßensimulation, die direkt in die Forschungs- und Entwicklungsbereich der Automobilindustrie geliefert werden.

MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG

Hintergrund: Die MAHA beschäftigt weltweit rund 1.000 Mitarbeiter und rüstet weltweit Werkstätten namhafter Automobilhersteller aus. Das Unternehmen ist Pionier in der Bremsprüftechnik und hat sich in über 35 Jahren die Marktführerschaft in zahlreichen Märkten erarbeitet. Neben der Sicherheits-Prüftechnik bietet MAHA innovative Systeme für die Leistungs- und Funktionsprüfung von Fahrzeugen. Ein breites Programm an Hebetechnik rundet das Angebot für die Werkstatt-Ausrüstung ab. Alle führenden Fahrzeughersteller nutzen die Anlagen von MAHA sowohl im After-Sales-Bereich als auch in der Entwicklung von Fahrzeugen. Industrielle Prüfstände der MAHA-AIP (Automotive Industry Products) unterstützen bei der Entwicklung und Homologation von Fahrzeugen auf allen Kontinenten. Die MAHA ist mit Niederlassungen und Vertretungen in über 130 Ländern weltweit vertreten.

Mehr Informationen unter: www.maha.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.