Motek 2010: Mafu präsentiert innovative Highlights

(PresseBox) (Rosenfeld, ) Als kompetenter Hersteller von Maschinen und Geräten zum Zuführen, Sortieren, Entwirren und Bereitstellen von Massenteilen und Schüttgut, wie beispielsweise Federn, Schrauben oder Sicherungsringen, bietet seit nahezu 35 Jahren die Rosenfelder Mafu GmbH Automation Lösungen aus einer Hand .

Mit über 100 Mitarbeitern, darunter 13 Auszubildenden, bietet der süddeutsche Betrieb von der Entwicklung und Konstruktion über die Fertigung bis hin zur Betreuung einen Rundum-Service unter dem Firmenmotto "Wir fangen an, wo andere aufhören". Zu den Mafu-Kunden gehören führende Betriebe der Automobilindustrie und deren Zulieferer, Beschlag- und Schreibgerätehersteller ebenso wie marktführende Firmen der Elektroindustrie und Medizintechnik.

Die Kernkompetenz der Rosenfelder Spezialisten wird auf der diesjährigen MOTEK in Stuttgart mit aktuellen Anlagen des Marktführers aus den Bereichen Entwirrtechnologie, Flexible Zuführsysteme und Bin-Picking-Zellen eindrucksvoll demonstriert. Kompetente Ansprechpartner aus Entwicklung, Vertrieb und Geschäftsführung bieten dabei dem interessierten Fachpublikum individuelle Betreuung und Lösungen an.

Flexible Zuführtechnologie = höchste Produktivität

Im Bereich flexibler Zuführtechnologie bietet Mafu gerade für Produktionsabläufe mit ständig wechselnden Teilegeometrien hochkompetent die passenden Lösungen an. Durch die Kombination von Zuführsystem, Handling und integrierter Bildverarbeitung lassen sich unterschiedlichste Teile, auch in kleinen Losgrößen, sortieren, ausrichten und zuführen. Neue Teilegeometrien werden durch einfache Teach-In Funktion in der Software schnell eingelernt. Die Software ermöglicht zudem einen parallelen Betrieb von mehreren, auch unterschiedlichen Zuführsystemen wie Trommelentwirr-Systeme, Wendelförderer oder sonstige Teileförderer in einer Aufgabenstellung. Auch der aktuell vorgestellte Mafu-Shaker, eine kompakte, pneumatisch oder elektrisch angetriebene Entwirrkammer, in der durch Hubbewegung und integrierten Schikanen diverse Schüttgüter entwirrt und vereinzelt werden, ist leicht zu integrieren. Dies bedeutet höchst mögliche Flexibilität in der Produktion bei Leistungen bis 60 Teilen pro Minute. Auch bei der Verarbeitung von Federn, Drahtbiegeteilen und Klammern, eine der komplexesten Aufgabenstellungen, werden stets ausgeklügelte Lösungen erarbeitet, die größtmögliche Flexibilität gewährleisten, getreu dem Unternehmensgrundsatz: "Wir fangen an, wo andere aufhören".

Durch ein hervorragend qualifiziertes Mitarbeiterteam und die 100prozentige Kundenausrichtung, werden bei den Mafu-Lösungen und der Nachbetreuung höchst mögliche Qualitätsstandards erreicht.

Mafu-Stand Halle 3, Stand 3101

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.