IMAGE LINE veröffentlicht FL Studio 6

(PresseBox) (Berlin, ) Die M3C Systemtechnik GmbH präsentiert die neue Version 6 des virtuellen Musikstudios FL Studio von Image Line. FL Studio 6 erleichtert und beschleunigt durch viele neue Funktionen die Musikproduktion und erweitert mit neuen Instrumenten und Effekt-Plug-ins die musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten.

Neu in FL Studio 6: Dank "one-click recording" Option ist die Aufnahme von Audio-Spuren jetzt auch für Einsteiger kein Problem mehr. Fünf neue Effekte veredeln den Klang, darunter ein qualitativ hochwertiger Hall, der automatisierbare Equalizer EQUO, Fruity Squeeze für dreckige LoFi-Sounds und ein Kompressor mit drei Bändern. Das Chrome-Plug-in verwandelt Sound in visuelle Effekte. Auch die Klangerzeugerabteilung ist mit dem brandneuen Direct Wave Sampler und dem erweiterten Sytrus gewachsen (beide nur in der XXL Edition). Die FPC (Fruity Percussion Controller, ähnlich der Hardware-basierten MPC von AKAI) liegt nun mit neuen Funktionen als FPC2 vor. Wer externe VST- und DX- Plug-ins in FL Studio verwendet, wird sich über Basic PDC Support (Plug-in Delay Compensation) freuen, wodurch Latenzen dieser Plug-ins ausgeglichen werden. Jeder Kanal des 64-Kanalmixers kann nun als Send verwendet werden, womit sich wesentlich anspruchsvollere Effektverschaltungen realisieren lassen. Multiple MIDI Input Devices werden jetzt erkannt und MIDI Hold und Sostenuto unterstützt. Eine Suchfunktion im Fruity-Browser erleichtert die Suche nach Sounds, Samples usw. Außerdem wurde die Liste der unterstützten Hardware-Controller ausgebaut - so kann jetzt z.B. auch die drahtlose Funkfernbedienung "TranzPort" zum Steuern von FL Studio verwendet werden.

Über FL Studio: FL Studio ist eine Musikstudio-Software für PC, mit der sowohl Profis als auch Einsteiger innerhalb kürzester Zeit ihre Songs realisieren. Mit Sequenzer, vielfältigen Klangerzeugern, Samples, Harddisk-Recording (erst ab der Producer Edition implementiert), Mixer und Effekten enthält das Programm bereits sämtliche Tools, die für die Produktion eigener Songs nötig sind. Insbesondere für Freunde elektronischer Musik hält die Software zahlreiche Spezialitäten wie Step-Sequenzer, Arpeggiator und ausgefeilte Synthesizer bereit. Mit dem Live-Mode, der unmittelbare Klang- und Abspielvariationen ermöglicht, ist FL Studio aufgrund seiner Stabilität auch für die Bühne geeignet.

Versionen und Preise: FL Studio 6 gibt es in drei Versionen. Neben der preiswerten Fruityloops Edition und der Producer Edition mit zusätzlich integriertem Harddisk- Recording präsentiert Image Line die XXL Edition. Diese enthält als Bundle bereits viele der normalerweise optional erhältlichen Klangerzeuger wie Direct Wave, Sytrus 2, DrumSynth Live, SimSynth Live, Fruity DX-10 und den Fruity SoundFontPlayer. Zusätzlich gibt es einen Videoplayer, mit dem Videomaterial bildsynchron vertont werden kann. Mit 2,4 GB ausgesuchtem "Best Of" Samplematerial der hauseigenen Sample Fusion Collection steht eine riesige Klangbibliothek mit Loops, Samples und Sounds für den sofortigen Einsatz bereit.

-> FL Studio 6 Fruityloops Edition - 99,- UVP Euro FL Studio 6 Producer -> Edition - 149,- UVP Euro FL Studio 6 XXL Box Edition - 339,- UVP Euro

FL Studio 6 ist ab sofort lieferbar. Es sind auch Schulversionen aller drei FL Studio Versionen verfügbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.