Mit ADSL2+ bis zu 256 mal schneller als mit ISDN surfen - M"net weiterhin Technologieführer in Bayern

(PresseBox) (München, ) Für Internetsurfer in Bayern beginnt Anfang Dezember eine neue Zeitrechnung: M"net, der führende bayerische Anbieter für Telekommunikationsdienstleistungen, rüstet sein Netz auf und ermöglicht Internetsurfen mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 16 Mbit/s. Mit der Einführung von ADSL2+, der nächsten Internet-Generation, ist M"net der erste Anbieter in Bayern, und einer der ersten Anbieter bundesweit, der seinen Kunden die weltweit schnellste DSL-Zugangstechnologie zur Verfügung stellt. "M"net setzt damit erneut Maßstäbe für den technologischen Fortschritt in Deutschland und bringt seinen Kunden das schnellste verfügbare DSL-Produkt ins Haus" sagt M"net Geschäftsführer Dr. Hans Konle. " Mit dem neuen superschnellen Internet-Zugang von M"net lassen sich Musik und Videos in Sekundenschnelle herunterladen und Filme in bester Qualität über das Internet ansehen." Mit ADSL2+ können M"net Kunden auf kommende, innovative Internetangebote HDTV-Streaming oder Video on demand, also Fernseh-Angebote im neuen, hochauflösenden HDTV-Format mit höchster Bildqualität, über die DSL-Leitung zugreifen "Die riesige Bandbreite von 16 Mbit/s ermöglich es der gesamten Familie, das Internet gleichzeitig zu nutzen. So können die Kinder für ihre Schularbeiten im Internet recherchieren, während die Eltern Musik herunterladen und sich parallel einen Speifilm über den DSL-Anschluß ansehen", ergänzt M"net Marketingchef Ralf Straßberger. In Fachkreisen gilt die erst mit ADSL2+ machbare "Triple Play-Technik", also die Kombination von Internetzugang, Sprachtelefonie und TV, als Zukunftstrend.

M"net geht damit konsequent den eingeschlagenen Weg weiter, seinen Kunden DSL-Internetzugänge auf dem neuesten Stand der Technik und der höchstmöglichen Datenübertragungs-Geschwindigkeit anzubieten. So rüstete M"net erst vor wenigen Wochen sein Netz weiter auf und brachte mit Maxi DSL 6000 Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 6 Mbit/s in bayerische Wohn- und Arbeitszimmer.
"Auch in Zukunft kündigen wir Innovationen nicht nur an, sondern machen die Angebote für unsere Kunden verfügbar", betont Dr. Hans Konle. Beim Produktstart im Dezember handelt es sich nicht um einen Pilotversuch für eine kleine Gruppe von Kunden, sondern um die Einführung eines serienreifen Produktes im gesamten Anschlußgebiet von M"net. In den vergangenen Monaten hatten M"net-Mitarbeiter aus ganz Bayern in einem Feldtest zusammen mit Thomson, dem Lieferanten der ADSL2+-Modems, die neue Technologie getestet. Zufriedenheit vermeldet auch der Technologiepartner: "Wir freuen uns, daß M"net als bundesweit erster Anbieter den Regelbetrieb mit ADSL2+ startet und dabei auf ADSL-Modems von Thomson setzt. Thomson ist damit einmal mehr Partner eines Spitzenreiters in der Einführung neuer Technologien und Produkte", so Christian Weber, Area Director Thomson AP&G

http://www.m-net.de/ueber_m.htm

M-net Telekommunikations GmbH

M"net bietet seit 10 Jahren Telefonie- und Internetdienste sowie DSL und Standortvernetzungen an. Am 01.01.04 sind NEFkom und M"net zu einem Unternehmen verschmolzen. Am 01.01.06 folgte die Verschmelzung von AugustaKom und M"net. Das Unternehmen firmiert als M"net Telekommunikations GmbH. Die Marken AugustaKom und NEFkom stehen für den lokalen Bezug in Schwaben und Franken.

Gesellschafter von M"net sind: Stadtwerke München GmbH, Bayerische Landesbank, Stadtwerke Augsburg Energie GmbH, Allgäuer Überlandwerk GmbH, N-ERGIE AG, infra fürth GmbH, Erlanger Stadtwerke AG, Lechwerke AG, Sparkasse Nürnberg, Sparkasse Fürth, Stadt- und Kreissparkasse Erlangen, Stadtsparkasse Augsburg, Presse-, Druck- und Verlags GmbH, Kreissparkasse Augsburg.

Der regionale Fokus von M"net auf die Großräume München, Nürnberg und Augsburg, die Städte Regensburg, Ingolstadt, Würzburg, Kempten und Ulm sowie ausgewählte weitere Gebiete ermöglicht kurze Entscheidungswege und einen schnellen Service.
Das Unternehmen betreibt ein eigenes, modernes Glasfaser-Hochgeschwindigkeitsnetz mit derzeit rund 2.000 km Gesamtlänge.

Aufgrund der sukzessiven regionalen Ausweitung in Umlandgemeinden und Städte können immer mehr Kunden das M"net-Produktportfolio nutzen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.