lunatX liefert Flammensysteme für Expo in Shanghai

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Die Expo in Shanghai schließt am 31. Oktober ihre Pforten. Dann endet die Weltausstellung, an der insgesamt 242 Aussteller teilnahmen, davon 192 Nationen und 50 internationale Organisationen. Im Rahmen des Abschlussmonats und des Chinesischen Nationalen Feiertags hat lunatX 62 X-FLAMESliquide C.1 als Festinstallation geliefert. Die Flammensysteme sorgen im Zusammenspiel mit der Wasserfontänenanlage der Firma Aquatique Show International aus Frankreich für eine aufsehenerregende Show.

Innerhalb von nur sieben Wochen hat lunatX die 62 Systeme eigens produziert, die gesamte Peripherie zusammengestellt und für den Export in den Seecontainer geladen. Insgesamt 12 t Equipment wurden verschifft. Vor Ort hat das Team der Effektspezialisten dann drei Wochen für die Installation, Inbetriebnahme und Programmierung benötigt.

30 Flammensysteme wurden jeweils in einem 3-Fächer auf die in den Fluss Huangpu getriebenen Stahlpoller installiert. Jeweils 16 Systeme kommen auf schwimmenden Pontons rechts und links vor der Piazza "Celebration Square" der Expo zum Einsatz. Die Schwierigkeit hierbei war es, den Tidenhub von bis zu 3,5 m in den Zuleitungen der Flammensysteme auszugleichen, ohne das es zu Beschädigungen aufgrund der ständigen Wasserbewegungen und der täglichen Wasserstandsänderungen kommt.

Für die Chinesischen Feiertage vom 1. bis 7. Oktober hat lunatX-Geschäftsführer Frank Lohse eine Flammenshow programmiert und auf das Zusammenspiel mit den Wasserfontänen sowie den Licht- und Laser-Installationen abgestimmt. Die zwölfminütige National Day Show lief jeweils zwei Mal pro Abend. Weiter fünf Shows kreierte Lohse, die im Wechsel täglich seit dem 8. Oktober bis zum Ende der Expo zu sehen sein werden. Verantwortlicher Projektleiter für die gesamte Planung, Installation und Inbetriebnahme vor Ort war Sebastian Braun.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.