Neu: Lünendonk®-Studie 2010

"Führende Anbieter von Technologie-Beratung und Engineering Services in Deutschland"

(PresseBox) (Kaufbeuren, ) .
- Starkes Wachstum in den Branchen Energie und Umwelt erwartet
- Herausforderungen und Chancen durch Internationalisierungs-Strategien der Automobil-Hersteller
- Lünendonk®-Studie ab sofort verfügbar

Die führenden Anbieter von Technologie-Beratung und Engineering Services sehen in den Branchen Energie und Umwelt besonders wichtige Felder für zukünftiges Wachstum. Das zeigt die aktuelle Lünendonk®-Studie 2010 „Führende Anbieter von Technologie-Beratung und Engineering Services in Deutschland“, die ab sofort verfügbar ist. Im Rahmen der Analyse wurden die Teilnehmer gebeten, Thesen für die Zukunft des Marktes anhand einer Skala von -2=„trifft gar nicht zu“ bis +2=„trifft voll zu“ zu bewerten. Die These „der Sektor Energie und Umwelt gewinnt stark an Bedeutung“ erzielte dabei die höchste Bewertung von durchschnittlich 1,4.

„Im Energiemarkt ergeben sich neue Wachstumschancen für die Anbieter von Technologie-Beratung und Engineering Services beispielsweise durch Themen wie das automatisierte Ablesen von Verbrauchswerten (Smart Metering) oder in der Entwicklung von neuen Steuerungsmodellen für Energienetze“, sagt Hartmut Lüerßen, Partner der Lünendonk GmbH und Autor der Lünendonk®-Studie 2010 „Führende Anbieter von Technologie-Beratung und Engineering Services in Deutschland“. Teilweise können die Anbieter hier auf Erfahrungswerte und Technologie-Kompetenz aus anderen Branchen zurückgreifen. „Die Chancen, durch einen Know-how- und Technologie-Transfer in neue Branchen zu wachsen, sind groß, so Lüerßen weiter.“

Herausforderungen und Chancen durch Internationalisierungs-Strategien der OEMs

Die Automobilhersteller investieren strategisch in die Produktion in China. Denn China hat sich inzwischen zum größten Fahrzeugmarkt der Welt entwickelt und verspricht auch zukünftig hohe Wachstumsraten. So stieg der Fahrzeugabsatz in China 2009 um rund 50 Prozent an. Mit 13,6 Millionen verkauften Kraftfahrzeugen, davon 8,4 Millionen Pkw, überholte China erstmals den bislang größten Einzelmarkt USA. Gespräche mit OEMs und führenden Anbietern lassen erwarten, dass dem geplanten Aufbau neuer Produktionsstätten in China auch Teile der Entwicklung folgen werden. Auch Veränderungen in der Projektstruktur in Bezug auf verteilte Projektteams und die stärkere Einbindung externer Dienstleister in die „digitale Fabrik“ werden erwartet.

Für die Anbieter von Technologie-Beratung und Engineering Services ergeben sich in diesem Zusammenhang neue Chancen und Herausforderungen gleichermaßen. Die Anforderungen an die externen Partner steigen. Die Konsolidierung der Zahl der Entwicklungspartner bei den OEMs schreitet parallel zu dem Aufbau von Preferred-Supplier-Modellen voran. In bestimmten Themen wird eine Präsenz an internationalen Standorten der Kunden erwartet. Für die Anbieter von Technologie-Beratung und Engineering Services, die ihren Kunden nach China und Indien folgen und in diesen Ländern Entwicklungsressourcen aufbauen, kommt es daher darauf an, schnell ein effizientes Liefermodell zu etablieren. Dass diese Veränderungen auch zu neuen Kooperationsmodellen führen, halten die befragten Anbieter für wahrscheinlich: Die These „Die Bereitschaft der Kunden für neue Partnerschaftsmodelle (Wertschöpfungspartnerschaften) steigt“ landet mit einer durchschnittlichen Bewertung von 1,0 auf Platz drei der Zukunftsthesen, gemeinsam mit der Aussage „Die Zusammenarbeit mit den Kunden wird zunehmend auf längerfristiger, das heißt mehrjähriger Basis (Rahmenverträge) erfolgen“.

Die detaillierte Lünendonk®-Studie 2010 „Führende Anbieter von Technologie-Beratung und Engineering Services in Deutschland“ auf Basis der Befragung und Analyse von Strukturen, Strategien, Planungen und Restriktionen der 25 führenden und insgesamt etwa 50 Anbieter-Unternehmen in Deutschland ist ab sofort bei der Lünendonk GmbH zum Preis von 1.500,- Euro (pdf-Datei, zuzüglich MwSt. und inklusive Versand) verfügbar.

Die Lünendonk®-Studien gehören als Teil des Leistungsportfolios der Lünendonk GmbH zum „Strategic Data Research“ (SDR). In Verbindung mit den Leistungen in den Portfolio-Elementen „Strategic Roadmap Requirements“ (SRR) und „Strategic Transformation Services“ (STS) ist Lünendonk in der Lage, ihre Beratungskunden von der Entwicklung der strategischen Fragen über die Gewinnung und Analyse der erforderlichen Informationen bis hin zur Aktivierung der Ergebnisse im operativen Tagesgeschäft zu unterstützen.

Lünendonk GmbH

Die Lünendonk GmbH, Gesellschaft für Information und Kommunikation (Kaufbeuren), untersucht und berät europaweit Unternehmen aus der Informationstechnik-, Beratungs- und Dienstleistungs-Branche. Mit dem Konzept Kompetenz3 bietet Lünendonk unabhängige Marktforschung, Marktanalyse und Marktberatung aus einer Hand. Der Geschäftsbereich Marktanalysen betreut die seit 1983 als Marktbarometer geltenden "Lünendonk®-Listen und -Studien" sowie das gesamte Marktbeobachtungsprogramm. Seit 2003 ist Lünendonk auch von Frankreich und Großbritannien aus erfolgreich aktiv.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.