Lünendonk ®-Studie 2009 "führende Facilitymanagement- Unternehmen in Deutschland"

(PresseBox) (Kaufbeuren, ) .
- Wirtschaftskrise erhöht Preisdruck
- Finanzierungsengpässe bei Kunden belasten
- Dennoch stabile Nachfrage nach FM-Services
- Lünendonk®-Studie ab sofort verfügbar

Die Facility-Management-Unternehmen (FM) in Deutschland sehen zwar durch die Wirtschafts- und Finanzkrise den Druck auf die Marktpreise steigen, machen aber nur einen geringen Nachfragemangel aus. So rechnen die Teilnehmer der aktuellen Lünendonk®-Studie 2009 "Führende Facility-Management-Unternehmen für infrastrukturelles und technisches Gebäudemanagement in Deutschland" im laufenden Geschäftsjahr mit einem durchschnittlichen Wachstum von 6,2 Prozent. 88 Anbieter nahmen in diesem Jahr an der etablierten Marktstudie der Lünendonk GmbH, Kaufbeuren, teil. Die neueste Analyse ist seit Juli 2009 verfügbar.

Anlässlich der Wirtschaftskrise wurden aktuelle Restriktionen im Hinblick auf den individuellen Unternehmenserfolg zur Beurteilung in die Lünendonk®-Studie aufgenommen. Befragt nach den Behinderungsfaktoren bezüglich der Entwicklung und des Erfolgs der befragten Unternehmen liegt die derzeitige Marktsituation auf dem ersten Rang. Auf einer Skala von -2= gar nicht bis +2= sehr stark wurde diese Antwortkategorie mit durchschnittlich 0,8 bewertet. Auch die führenden zehn FM-Anbieter schätzen diesen Wert ebenso hoch ein wie alle 88 Unternehmen.

Die Krise schlägt sich spürbar in niedrigeren Marktpreisen nieder. Dieser Behinderungsfaktor wurde von allen Unternehmen mit 0,7, von den Top 10 sogar mit 0,9 bewertet. Der Nachfragemangel spielt indes eine untergeordnete Rolle. Alle Studienteilnehmer votierten in dieser Hinsicht mit durchschnittlich -0,1, und die Top 10 schätzten diese Kategorie mit einem Wert von -0,4 sogar als noch weniger belastend ein.

Finanzierungsengpässe bei Kunden belasten die großen Anbieter

Anders gestaltet sich das Ergebnis bei der Frage nach der Behinderung des Unternehmenserfolgs durch mögliche Finanzierungsengpässe bei Kunden: Während alle Studienteilnehmer diese Restriktion im Durchschnitt mit 0,4 einstuften, hat diese Situation für die Top 10 mit 0,9 einen erheblich höheren Einfluss auf die Unternehmensentwicklung. Jörg Hossenfelder, Geschäftsführer der Lünendonk GmbH: "Gerade die führenden Anbieter agieren häufig als strategischer Partner von Konzernen sowie Großunternehmen und sind mit ihren Service- Volumina von Finanzierungsengpässen dieser Kunden stärker betroffen als die mittelgroßen und kleinen Unternehmen. Dies spiegelt sich auch in der Umsatzprognose für 2009 wider. Während alle Studienteilnehmer mit einem durchschnittlichen Wachstum von 6,2 Prozent rechnen, gehen die führenden zehn Anbieter von 5,5 Prozent aus. Bei den Top 25 liegt der Wert sogar bei nur 3,5 Prozent. Erfreulich bleibt aber, dass alle Anbieter für 2009 mit einem Wachstum ihrer Umsätze rechnen."

Die detaillierte Lünendonk®-Studie 2009 "Führende Facility-Management- Unternehmen für infrastrukturelles und technisches Gebäudemanagement in Deutschland" auf Basis der Befragung über Strukturen, Strategien, Planungen und Restriktionen der 25 führenden sowie weiterer 63 mittelgroßen und kleineren FM-Unternehmen ist ab sofort bei der Lünendonk GmbH, Kaufbeuren, zum Preis von 1.490,- Euro verfügbar (pdf-Datei, zuzüglich MwSt., inklusive Versand).

Facility Management

Facility Management wird als unternehmerischer Prozess verstanden, der durch die Integration von Planung, Kontrolle und Bewirtschaftung bei Gebäuden, Anlagen und Einrichtungen eine verbesserte Nutzungsflexibilität, Arbeitsproduktivität und Kapitalrentabilität zum Ziel hat.

Die Lünendonk®-Studien gehören als Teil des Leistungsportfolios der Lünendonk GmbH zum "Strategic Data Research" (SDR). In Verbindung mit den Leistungen in den Portfolio-Elementen "Strategic Roadmap Requirements" (SRR) und "Strategic Transformation Services" (STS) ist Lünendonk in der Lage, ihre Beratungskunden von der Entwicklung der strategischen Fragen über die Gewinnung und Analyse der erforderlichen Informationen bis hin zur Aktivierung der Ergebnisse im operativen Tagesgeschäft zu unterstützen.

Lünendonk GmbH

Die Lünendonk GmbH, Gesellschaft für Information und Kommunikation (Kaufbeuren), untersucht und berät europaweit Unternehmen aus der Informationstechnik-, Beratungs- und Dienstleistungs-Branche. Mit dem Konzept Kompetenz3 bietet Lünendonk unabhängige Marktforschung, Marktanalyse und Marktberatung aus einer Hand. Der Geschäftsbereich Marktanalysen betreut die seit 1983 als Marktbarometer geltenden "Lünendonk®-Listen und -Studien" sowie das gesamte Marktbeobachtungsprogramm. Seit 2003 ist Lünendonk auch von Frankreich und Großbritannien aus erfolgreich aktiv

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.