Zwischenmitteilung gemäss § 37x WPHG innerhalb des 2. Halbjahres des Geschäftsjahres 2009/2010

(PresseBox) (Lichtenau, ) 1. Branchenumfeld

Das Marktumfeld in den für den LS telcom Konzern relevanten Teilbereichen des Telekommunikationsmarktes bietet derzeit sehr gute Geschäftschancen, was sich in der starken Nachfrage nach LS telcom- Systemlösungen und -Beratungsleistungen, insbesondere auch im höhervolumigen Projektbereich, spiegelt. In einer Vielzahl an Ausschreibungen für Großprojekte beteiligt sich die LS telcom aktuell mit sehr guten Zuteilungschancen.

Der Vorstand sieht deshalb die mittelfristige Geschäftsentwicklung des Unternehmens positiv. Die hauseigene und konsequente Weiterentwicklung unseres Software- und Dienstleistungsportfolios wird der LS telcom AG helfen, ihren technologischen Vorsprung auch zukünftig zu sichern und die Wettbewerber auf Distanz zu halten.

2. Auftrags- und Umsatzentwicklung des Konzerns

Der Umsatz des LS telcom Konzerns in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres beläuft sich auf insgesamt EUR 10,8 Mio. und liegt damit um 37 % über dem des Vorjahresvergleichszeitraums (EUR 7,9 Mio.).

Der derzeit im Konzern vertraglich gesicherte Auftragsbestand, aus dem sich neuer Umsatz generieren lässt, beträgt EUR 16,6 Mio., was einem Anstieg um 21 % gegenüber dem Vorjahr entspricht (EUR 13,7 Mio.).
Hierbei sind unbefristet laufende Wartungsverträge lediglich mit einer Restlaufzeit von zwölf Monaten berücksichtigt. Eine planmäßige Projektabwicklung angenommen, lassen sich aus diesem Auftragsbestand im verbleibenden vierten Quartal des Geschäftsjahres noch Umsatzerlöse von EUR 3,8 Mio. (im Vorjahr EUR 3,5 Mio.) erwirtschaften.

3. Ertragslage des Konzerns

Der Umsatzanstieg gegenüber dem Vorjahr sowie positive Effekte aus Kursdifferenzen führen zu einem operativen Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von TEUR 1.077. Im Vorjahr belief sich das EBIT im Vergleichszeitraum auf TEUR -947.
Als Konzern-Periodenergebnis nach Minderheitenanteilen ergibt sich ein Gewinn von TEUR 495 (i. V. TEUR -1.396) und daraus ein Ergebnis pro Aktie von EUR 0,10 (i. V. EUR -0,27).

4. Vermögens- und Finanzlage zum 30. Juni 2010

Die Bilanzsumme des LS telcom Konzerns lag zum Stichtag 30.06.2010 bei EUR 20,1 Mio. (EUR 19,4 Mio. zum 30.09.2009).
Die Forderungen aus Lieferungen und Leistungen sind gegenüber dem Beginn des Geschäftsjahres (EUR 5,0 Mio. am 30.09.2009) auf EUR 5,5 Mio. angewachsen.
Zum 30.06.2010 verfügt der LS telcom Konzern ebenso wie zum Vorjahresstichtag und auch zu Beginn des Geschäftsjahres über kurzfristig liquide Mittel von EUR 2,8 Mio. Daneben hält das Unternehmen längerfristig gebundene Bankguthaben in Höhe von TEUR 276 sowie unverändert 154.750 Stück eigene Aktien.
Auf der Passivseite stieg das Eigenkapital im Vergleich zum Jahresabschluss 2009 von EUR 12,2 Mio. auf EUR 12,8 Mio. an. Zum 30.06.2010 beträgt die Eigenkapitalquote 64 %.

5. Chancen und Risiken

Hinsichtlich der für den LS telcom Konzern einschlägigen Risiken für die künftige Entwicklung und des im Konzern umgesetzten Risikomanagements verweisen wir auf die Ausführungen im Geschäftsbericht 2008/2009.

6. Wesentliche Ereignisse

Wesentliche Ereignisse im Berichtszeitraum liegen nicht vor.

7. Ausblick 2010

Der Vorstand ist angesichts der guten Auftragslage sowie der aussichtsreichen Nachfrage, die von der Digitalisierung von Sicherheitsnetzen, Modernisierungsbestrebungen militärischer Frequenzverwaltungen, der Einführung des digitalen Fernsehens sowie von vielfältigen Breitbandinitiativen weltweit getragen wird, unverändert zuversichtlich, was die mittelfristige Geschäftsentwicklung anbelangt. Positiv zu bemerken ist, dass noch einige größere Projekte kurzfristig zur Vertragsunterzeichnung anstehen, die den o. g. Auftragsbestand weiter anwachsen lassen sollten. Unter der Annahme der planmäßigen Abarbeitung des bereits bestehenden Auftragsvolumens wird das Unternehmen im Geschäftsjahr ein positives Ergebnis ausweisen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.