LRP und Sanwa dominieren die ROAR Elektro Offroad Nationals!

Auch bei der 1/10 ROAR Elektro Offroad Meisterschaft 2009 setzt LRP seine Erfolgsserie in der Elektro-Offroad Szene fort / Die R/C Superstars Ryan Maifield und Ryan Cavalieri beweisen wiederholt, erstmals mit der neuen Sanwa M11X, ihre Klasse!

(PresseBox) (Remshalden, ) Die 1/10 ROAR Elektro Offroad Championships fanden 2009 vom 26.-28. Juni auf dem Hobbytown Hobbyplex im mittleren Westen der USA, in Omaha Nebraska, statt. Wie auch schon bei vorherigen nationalen US-Rennen waren auch hier wieder die LRP-Fahrer Ryan Maifield und Ryan Cavalieri zusammen mit Jared Tebo die heißesten Anwärter auf den Sieg in allen 1/10 Klassen.

Neu in diesem Jahr: Die Länge der Läufe wurde für das ROAR-Event geändert. Statt 5 dauern die Rennen nun 6 Minuten. Das soll bei gut 12 Fahrern auf dem großen Kurs mehr Spaß, Action und Spannung bringen.

Auch neu bei diesem Rennen: Die späteren Sieger setzen erstmals die brandneue Funkfernsteuerung M11X von Sanwa ein. Mit neuester High-Power F.H.S.S.-3 Technologie ausgestattet, bietet Sie eine noch bessere Übertragungssicherheit und 100%ige Zuverlässigkeit. Maifield und Cavalieri waren begeistert von der fantastischen Performance und hohen Bedienerfreundlichkeit. Und die Rennergebnisse sprechen eine deutliche Sprache.

LRP SXX Fahrtenregler belegen den 1. Platz in allen 3 Modified Klassen!
Sanwa M11X belegt den 1. Platz in allen 3 Modified Klassen!

Truck Klasse

In der Truck Modified Klasse startete Ryan Cavalieri zwar von der Pole-Position im dritten A-Finale. Allerdings hatte LRP-Fahrer Ryan Maifield die Entscheidung schon früher herbeigeführt. Er entschied den Kampf mit Ryan Cavalieri für sich. Er gewan das erste als auch das zweite A-Finale und konnte damit den Titel für sich und LRP beanspruchen. Herzlichen Glückwunsch Ryan Maifield! LRP VECTOR X12, LRP SXX TC spec und Sanwa M11X auf Platz 1!

2WD Klasse

In der 2WD Klasse war es Ryan Maifield, der von der Spitze startete, vor Jared Tebo und Ryan Cavalieri. Das erste A-Finale ging nach einigen kleineren Auseinandersetzungen an Ryan Cavalieri. Ryan Maifield gewann das 2. A-Finale. Nun musste sich alles im dritten Lauf entscheiden. Noch hatten alle drei Fahrer die Chance zu gewinnen.

Mit dem Start verlor Ryan Maifield sofort den Kontakt zur Führung und verspielte seine Chance auf den Gesamtsieg. In Front war Jared Tebo vor Ryan Cavalieri, beide waren jedoch nur eine Zehntel Sekunde voneinander getrennt. Am Ende, direkt auf der Zielgeraden, versuchte Cavalieri alles, um Tebo zu überholen. Nach Auswertung der Zeiten fehlten 0.6s. Das 3. A-Finale ging knapp an Jared Tebo.

Damit standen zwei Fahrer mit der gleichen Punktzahl an der Spitze - Ryan Cavalieri und Jared Tebo. Zur endgültigen Entscheidung mussten nun die Zeiten der A-Finals herangezogen werden. Die Spannung war förmlich zum Greifen ... 0.2s für Ryan Cavalieri. Am Ende fehlte Jared Tebo nur der berühmte Wimperschlag zum Sieg.
LRP SXX Fahrtenregler und Sanwa M11X auf Platz 1!

4WD Klasse

Die 4WD Klasse wurde eindeutig durch den zweimaligen 4WD Weltmeister Ryan Cavalieri dominiert, der den neuen SXX TC spec einsetzte. Vom zweiten Startplatz ins Rennen gehend, gelang ihm ein Blitzstart und er legte Runde um Runde Bestzeiten hin. Der Abstand zu seinen Verfolgern wuchs beständig an, so dass er am Ende einen komfortablen Vorsprung hatte. Herzlichen Glückwunsch Ryan Cavalieri zum zweiten ROAR Titel an diesem Wochenende!
LRP SXX TC spec und Sanwa M11X auf Platz 1!

M11X - der neue Maßstab bei Funkanlagen für R/C Cars!

Mit der M11X läutet Sanwa den nächsten Evolutionsschritt bei Funkfernsteuerungen ein. Die neue "F.H.S.S.-3" 2.4GHz Hochfrequenztechnologie, exklusiv von Sanwa entwickelt, bedeutet bessere Performance, Bedienfreundlichkeit und Kompatibilität.

F.H.S.S.-3 bedeutet für den Fahrer noch mehr Sicherheit, auch in unübersichtlichem Gelände oder bei Frequenzüberlagerungen. Denn die gleiche Trägerfrequenz wird nur für den Bruchteil einer Sekunde verwendet. Bei Störung dieser wird somit nicht das Gesamtsignal gestört. Fahrer haben durch die hohe Signalwiederholungsfrequenz das Gefühl, dass sie direkt mit Ihrem Fahrzeug verbunden sind.

Zusätzlich bietet die M11X zu den vorhandenen fantastischen Features der Vorgängerversion M11 noch einen High-Output und eine tolle Kompatibilität. Von Buggys zu Booten, von Trucks zu Traktoren - die neue Technologie ist kompatibel mit allen Einsatzgebieten zu Lande und zu Wasser. Umfangreiche Tests unter den verschiedensten und härtesten Streckenbedingungen bewiesen eine 100%ige Zuverlässigkeit des neuen Systems.

Das F.H.S.S.-3 Signal setzt jedoch vor allem einen neuen Maßstab im Ansprechverhalten, so dass die Übertragungs- und damit die Reaktionsgeschwindigkeit unvergleichlich im RC-Bereich sind. Sanwa nennt dies "feel connected", noch nie zuvor hatte der Fahrer ein so unmittelbares Gefühl für sein Modell. Sanwa M11X - besser ist nur selber drinsitzen!

Verfügbar ab Ende September 2009!

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.