International WarmUp Race Bischofsheim - LRP Autos siegen in allen Klassen!

(PresseBox) (Remshalden, ) Ein besseres Ergebnis konnte man kaum erwarten: Sieg durch Hupo Hönigl im 1/8 Truggy Nitro und Sieg durch Jörn Neumann im 1/8 Buggy Nitro sowie 1/8 Buggy Elektro. Die R/C Cars der LRP S8 Line waren an diesem Wochenende einfach eine Klasse für sich.

So ein Wochenende wünscht man sich: Sonne satt, eine großartige Anlage und ein Teilnehmerfeld, das spannende Rennen versprach. Zum ersten großen internationalen Outdoor-Rennen der Saison in Deutschland waren die Top-Fahrer der 1/8 Szene auf den Rhein-Main-Circut nach Bischofsheim gekommen. Über 200 Fahrer hatten sich angemeldet - darunter David Ronnefalk, Craig Drescher, Christoffer Svennson und Daniel Reckward. Vom LRP-Team waren vor Ort: Jörn Neumann, Hupo Hönigl und Moritz Gaul. Technische Unterstützung kam von Teammanager Andy Krämer.

Drei Starts ... drei Siege. Für das LRP-Team hielt dieses Wochenende einen lupenreinen Hattrick parat. Sowohl in den Nitro-Klassen als auch im 1/8 Elektro musste sich die Konkurrenz den starken S8-Modellen aus der "Blue is Better"-Schmiede und seinen Fahrern geschlagen geben. Hier passte einfach alles!

1/8 Nitro Buggy

Großer Auftritt von Jörn Neumann. Mit seinem LRP S8 BX Team, bestens durch Teammanager Andy Krämer abgestimmt und eingestellt, dominierte Jörn den Wettbewerb in den Vorläufen und Finalen. Setzte er in den Vorläufen noch auf Reifen von JConcepts, waren für die Finalläufe die LRP VTEC Kamikaze Reifen seine erste Wahl. Zusammen mit dem unglaublich sparsamen LRP ZR.21 X Motor und dem High Tech Modellkraftstoff LRP Energy Power Fuel hatte er technisch ein Paket an diesem Wochenende, dass unschlagbar war.

Sein Teamkamerad Hupo Hönigl, der auch das Power-Paket LRP ZR.21X und LRP Energy Power Fuel einsetzte, hatte in diesem Wettbewerb gegen ihn keine Chance, sicherte sich aber souverän den zweiten Platz vor Daniel Reckward. Alle drei Fahrer setzten beim WarmUp zur Fahrzeugkontrolle auf die derzeit schnellste Funkfernsteuerung - Die Sanwa M11X.

1/8 Nitro Truggy

Spannung bis zum Ende! Nachdem Hupo Hönigl in den Vorläufen mit leichten Problemen zu kämpfen hatte, entwickelte sich über die gesamten 40 Final-Minuten ein dramatischer aber fairer Zweikampf mit Daniel Reckward. Beide schenkten sich nichts und lieferten den zahlreichen Zuschauern und Kollegen am Rande der Strecke ein Rennen, das bis zum Ende offen blieb.

Am Ende konnte Hupo den Sieg knapp für sich entscheiden. Sein Technik-Paket aus LRP S8 TX, LRP ZR.21X Motor und LRP Energy Power Fuel hatte das entscheidende Quäntchen Power mehr. Dritter auf dem Treppchen war Jungstar David Ronnefalk.

1/8 Elektro Buggy

Hier war ein Duo am Start, dass für den Rest des Feldes nicht zu schlagen war. Selbst die erfahrene, internationale Konkurrenz biß sich an diesem Wochenende die Zähne aus. Unangefochten auf Platz 1 nach den Vorläufen und zwei einfache Siege in den ersten beiden A-Finals - Auftritt Nr. 2 von Jörn war eine "One man show". Für David Ronnefalk und Mikael Johansson blieben da nur der Silber- und Bronze-Rang.

Grundlage für diesen deutlichen Sieg war der neue 1/8 High-Performance 4WD Elektro-Buggy LRP S8 BXe Team. Zusammen mit dem unbändigen LRP 1/8 Brushless System, bestehend aus SPX8 Regler und VECTOR8 Motor, und den LiPo Power-Akku LRP LiPo Competition Car Line 5900 50C war dieser Buggy dem Feld immer mehrere Nasenlängen voraus.

Für die nötige Haftung und Traktion, um die Power auf die Strecke zu bekommen, sorgte der LRP VTEC Kamikaze Reifen. Und für das nötige "feel connected" und die optimale Kontrolle war die Sanwa M11X verantwortlich.

Noch mehr Bilder zum International WarmUp Race in Bischofsheim 2010 finden Sie in unserer Event-Galerie. Schauen Sie mal vorbei! »HIER!http://www.lrp.cc/?id=800

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.