Messeneuheit MOTEK 2009!!!!!!!

(PresseBox) (Suhl, ) Auch in diesem Jahr präsentiert die LPKF Motion & Control GmbH auf der Motek wieder ihre Palette hochgenauer Antriebs- und Steuerungslösungen. Die auf die speziellen Forderungen der Feinstbearbeitung, Messtechnik und Mikromontage optimierten Systeme erreichen statische und dynamische Genauigkeiten von zum Teil weit unter einem Mikrometer. Zusammen mit der LPKF-Steuerungstechnik lassen sich vorteilhaft externe Sensoren oder Aktoren mit dem Bewegungsablauf synchronisieren. Das können z. B. Bearbeitungslaser, 2D- oder 3D-Meßsensoren in Inspektionsanlagen, oder ähnliches sein.

Ein Highlight in diesem Jahr stellt ein neues Gantry-Antriebssystem dar, das einen luftgelagerten Gantrybalken aus Kohlefasermaterial besitzt. Das Antriebssystem ist für höchste Dynamik (Beschleunigung > 5 g) bei gleichzeitig extremer Genauigkeit konzipiert.

LPKF stellt damit eine neue Antriebskomponente bereit, die eine weitere Steigerung der Produktivität von Bearbeitungs- und Inspektionsanlagen ermöglicht. Der Bewegungsbereich kann in Abhängigkeit von der Applikation zwischen 300 mm und mehreren Metern für beide Achsen betragen. Damit eignet sich das System z. B. für Laserfeinstbearbeitungsanlagen, für Inkjet-Drucksysteme, für schnelle Inspektionsanlagen und vieles mehr.

Speziell für Anwendungen, die mit kleinen Fahrwegen auskommen, wird der neue Kreuztisch LPKF XY KT10-10 GLA2 vorgestellt.

Das System arbeitet mit direktem 2-dimensionalem Linearantrieb und 2D-Kreuzraster-Glasmaßstab. Der Tisch ist speziell als kostengünstige Alternative für extrem schnelle und präzise Positionieraufgaben entwickelt worden. Der Bewegungsbereich beträgt 104 x 104 mm (4"). Wegen seiner hohen Genauigkeit im Anfahren von vorgegebenen Positionen sowie beim Abfahren von Bahnen mit hoher Dynamik eignet sich das System insbesondere für zeitrelevante Messaufgaben sowie für die Feinstbearbeitung von Mikro- und Kleinteilen. Durch den Einsatz einer hochgenauen Granitbasis in Kombination mit Luftlagertechnik hat dieser Tisch ein exzellentes Verhalten in z und ist somit auch besonders für 3D-und Topographiemessungen geeignet.

Konstruktiver Aufbau:

Der Präzisionskreuztisch LPKF XY KT10-10 GLA2 besitzt nur einen Läufer, der durch ein Spulensystem direkt 2-dimensional angetrieben wird. Ein Kreuzraster dient als Positionsmeßsystem und bestimmt die Ablaufgenauigkeit beider Achsen sowie deren Rechtwinkligkeit. Die Führung des Schlittens erfolgt mit vakuumverspannten Luftlagern auf einer ebenen Granitplatte. Damit wird ein nahezu nickfreier Ablauf bei sehr geringem Rauschen erreicht.

Auf der MOTEK 2009 finden Sie die LPKF Motion & Control GmbH in Halle 1, Stand 1132.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.