LOYTEC verstärkt Präsenz im CEE-Raum

LOYTEC Competence Center in Polen gegründet

(PresseBox) (Wien, ) LOYTEC electronics, weltweit agierender Spezialist für intelligente Gebäudeautomationslösungen, verstärkt seine Präsenz im CEE Raum. Einen wichtigen Schritt in diese Richtung bildet die Gründung des ersten LOYTEC Competence Centers in Krakau, Polen. Mit großer Freude konnte LOYTEC-Geschäftsführer DI Hans-Jörg Schweinzer dieser Tage den bisherigen Distributionspartner ZDANIA Sp.zo.o. zum ersten LOYTEC Competence Center zertifizieren. Die Unterzeichnung der Urkunde fand im Verlauf des Symposiums 'Neue Trends in der Gebäudeautomation' im Konferenzzentrum der Villa Decius in Krakau statt. ZDANIA Geschäftsführer M.Sc. Pawel Kwasnowski war sichtlich stolz auf diese besondere Auszeichnung seines Unternehmens: "Für uns bedeutet diese Zertifizierung den vorläufige Höhepunkt unserer langjährigen intensiven Geschäftsbeziehung. Wir empfinden es als besondere Ehre, als erstes Unternehmen von LOYTEC zum Competence Center zertifiziert und so ein wichtiger Know-how Partner zu werden. Mit LOYTEC an unserer Seite werden wir in Polen neue Maßstäbe für die Gebäudeautomation setzen."

Als LOYTEC Competence Center ist ZDANIA Sp.zo.o. nun autorisiert, selbstständig LOYTEC Competence Partner auszubilden, laufend zu schulen und als Ergebnis die entsprechenden Zertifikate auszustellen. Ausschließlich zertifizierte LOYTEC Competence Partner sind berechtigt, frei programmierbare LOYTEC L-INX Automation Server in ihren Applikationen zum Einsatz zu bringen. So wird sichergestellt, dass das notwendige technische Know-how für den fachgerechten Einsatz dieser anspruchsvollen Automationsstationen auf Integratorseite vorhanden ist und nachhaltig durch entsprechende Qualifizierungsprogramme aufrechterhalten wird. "Auf diese Voraussetzung zur Anwendung unserer L-INX Automation Server legen wir im Sinne unseres Qualitätsanspruches allergrößten Wert. Unsere hohe Produktqualität soll schließlich beim Endkunden ankommen", kommentiert LOYTEC Geschäftsführer DI Schweinzer.

Das zeitgleich stattfindende Symposium 'Neue Trends in der Gebäudeautomation' versammelte zahlreiche führende Experten der polnischen Gebäudeautomationsbranche in Krakau. Gastgeber Kwasnowski vermittelte in seiner Vortragsserie einen umfassenden Überblick über zeitgemäße Automationslösungen von LOYTEC. Besondere Schwerpunkte bildeten dabei die L-INX Automation Server im Verbund mit dem L-WEB Gebäude Management System.

"Mit Zdania Sp.zo.o. als lokalem Competence Center tragen wir dem wachsenden Interesse des polnischen Marktes an unseren Produkt- und Systemlösungen Rechnung und stellen sicher, dass unsere Kunden vor Ort in ihrer Muttersprache schnell und kompetent beraten und unterstützt werden. ZDANIA wird den Aufbau und die Betreuung eines LOYTEC Competence Partner Netzwerks in ganz Polen durchführen. Ich bin mir sicher, dass diese Kooperation der Begin einer großartigen Erfolgsgeschichte für beide Unternehmen in Polen ist", fasste DI Hans-Jörg Schweinzer anlässlich der Unterzeichnung der Urkunde die jüngste Entwicklung der Geschäftsbeziehungen in Polen zusammen.

Über ZDANIA Sp.zo.o.:

Technologie Transfer Unternehmen, das als Spin-off der Universität Krakau gegründet wurde. Entwickelte und vertrieb in den 80ern und 90ern eigene SPS-Steuerungen (Industrieautomation), ab den 90ern auch in der Gebäudeautomation tätig. Heute auf diesem Gebiet führender, hochinnovativer Pionier in Polen. ZDANIA Sp.zo.o. wird geleitet von M.Sc. Pawel Kwasnowski, der auch heute noch an der AGH, Universität für Wissenschaft und Technologie in Krakau an der Fakultät für Elektrotechnik, Automation, Computerwissenschaften und Elektronik lehrt. Seit 1977 ist er im Bereich der Lehre und Forschung sowohl universitär als auch in der Industrie tätig. Aktiver Förderer der Open Systems-Technologie und der LonWorks community in Polen, Mitbegründer der Polnischen LonUsers Group, Mitglied des polnischen Normenausschusses für elektronische Haus- und Gebäudesysteme (TC173), Polnischer Delegierter im Europäischen Normenausschuss (TC247, WG4 and WG5).

buildings under control(TM)

AST, "buildings under control", LC3020, L-Chip, L-Core, L-DALI, L-GATE, L-INX, L-IOB, LIOB-Connect, LIOB-FT, L-IP, L-MBUS, L-OPC, LPA, L-POW, L-Proxy, L-ROC, L-STUDIO, L-KNX, L-ZIBI, L-Switch, L-Term, L-VIS, L-WEB und ORION stack sind Schutzmarken der LOYTEC electronics GmbH. Andere Schutzmarken oder Handelsnamen in diesem Dokument gehören entweder den entsprechenden Firmen oder zu deren Produkten. LOYTEC erhebt keinen Anspruch an den Märkten oder Namen von Dritten. LOYTEC behält sich das Recht, ohne vorherige Ankündigung Änderungen an diesen Spezifikationen in Hinblick auf Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit, Produktionstechniken und andere Bereiche vorzunehmen.

LOYTEC electronics GmbH

1999 gegründet, gehört die LOYTEC electronics GmbH heute zu den führenden europäischen Anbietern von intelligenten Netzwerkinfrastrukturprodukten und Automationslösungen für die Gebäudeautomation. Dabei setzt LOYTEC ausschließlich auf offene und standardisierte Kommunikationsprotokolle. LOYTEC entwickelt, fertigt und vertreibt weltweit neben Router-Lösungen vor allem auch embedded Automation Server, DALI-Lichtsteuerungen, grafische Nutzerschnittstellen in Form von Touch Panels oder über PC Monitore sowie Gateways. Im Fokus stehen Lösungen zur Vernetzung von Gebäuden und Liegenschaften. Bereitgestellt werden Methoden des Datenfernzugriffs und der Benachrichtigung wie auch Funktionen zur Datenerfassung, Informationsdarstellung und Datenspeicherung. Dazu setzt LOYTEC auf einen system- und protokollunabhängigen Ansatz für dezentrales Alarming (Alarmmanagement), Scheduling (Zeitschalten) und Trending (Trendaufzeichnungen).

Produktentwicklung und Fertigung erfolgen in der österreichischen Unternehmenszentrale in Wien. Besonderes Augenmerk wird dabei auf sorgfältige Ausführung und Qualitätssicherung gelegt. LOYTEC ist seit 2004 ISO 9001 zertifiziert. Weiters verfügt das Unternehmen über Außenstellen in Frankreich (Softwareentwicklung) und Deutschland (Vertrieb und Support), sowie ein Tochterunternehmen in den USA. LOYTEC liefert in mehr als 80 Staaten der Welt. Der Exportanteil beträgt 99 %. Starke Partnerschaften mit führenden Industrieunternehmen und intensive Forschungstätigkeit in Zusammenarbeit mit Universitäten resultieren in innovativen Produkten für Kunden in aller Welt. Zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen bestätigen den Erfolgskurs dieses österreichischen Hightech-Anbieters.

Referenzprojekte sind u.a. der Uniqa-Tower und das T-Center in Wien, der Hauptbahnhof und das deutsche Parlament (Reichstag) in Berlin, das ThyssenKrupp Quartier in Essen, die Landesbank Baden-Württemberg in Stuttgart, die Esprit Arena Düsseldorf, eines der modernsten Multifunktions-Stadien Europas, der Gallileo Tower in Frankfurt, die Rheinhallen/RTL Studios in Köln, das größte Kreuzfahrtschiff der Welt, die "Oasis of the Seas", das Messezentrum Jaarbeurs Utrecht in den Niederlanden, Il sole 24 ore, die Hauptverwaltung von Italiens führender Finanzzeitung in Mailand, das Governor Rockefeller Empire State Plaza in Albany/New York State, die weltweit spektakulärste Sportarena, das Dallas Cowboys Football Stadium in Texas, das Wangjing International Commercial Center und die China Reinsurance in Peking, die Ernst & Young Headquarters in Sidney uvm.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.