Neue LON-Produkte, aktuelle LON-Referenzen

Neues LONMARK Deutschland Magazin erschienen

(PresseBox) (Aachen, ) Die aktuelle Ausgabe des LONMARK Deutschland Magazins informiert über neue LON-Produkte und LON-Entwicklungen und stellt LON-Referenzen vor. Die vierteljährlich erscheinende Zeitschrift der LONMARK Deutschland ist kostenlos beim Sekretariat der LONMARK Deutschland, Theaterstr. 74, 52062 Aachen, office@lonmark.de erhältlich. Auf der Website www.lonmark.de steht auch eine Online-Version zur Verfügung.

Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe des LONMARK Deutschland Magazins, der kostenlosen Zeitschrift der LONMARK Deutschland, ist die ISH. Dort sind rund 20 Mitglieder der LONMARK Deutschland auf einen Gemeinschaftsstand und mit eigenen Ständen vertreten.

Aktuelle Produkte

Ein weiteres Thema des Magazins ist die Verbindung von Gebäudeautomation mit LON mit der EnOcean-Funktechnologie. Es gibt nicht nur seit 2008 eine offizielle Kooperation zwischen LONMARK International und der EnOcean Alliance, sondern auch immer mehr Produkte, die die Integration von EnOcean-Funksystemen in LON-Automationssysteme unterstützen. Hersteller wie Thermokon und spega stellen ihre Produkte vor.

Die Echelon Corporation hat einen neuen Transceiver entwickelt. Der neue FT 5000 Smart Transceiver, der die Leistungen von LON-Geräten verbessert und gleichzeitig Möglichkeiten zur Kosteneinsparung bietet, wird ausführlich vorgestellt.

Klein und groß: LON-Referenzen

Praktische Anwendungen der LON-Technologie zeigen die LON-Referenzen: Von Kieback&Peter ist die Gebäudeautomation und Systemintegration des Hegau-Towers in Singen, ein vom Star-Architekten Helmut Jahn entworfenes Hochhaus mit energieeffizienter Haustechnik. Zur Energieeinsparung trägt hier auch die Raumautomation mit LON bei.

Für frische und qualitätsvolle Lebensmittel sorgt LON in den Logistikzentren der Dienstleister, die für Lebensmitteldiscouter Lebensmittel transportieren und lagern. Unitro-Fleischmann hat diese Logistikzentren mit Überwachungssystemen auf LON-Basis ausgestattet.

Ganz andere Werte überwacht und schützt LON im Parlamentsgebäude in Budapest. In einer Vitrine liegt hier die ungarische Königkrone. Die klimatischen Bedingungen in der Vitrine werden mit Easylon Interfaces von Gesytec überwacht und geregelt.

LON-Forschung für effektivere Planung

Noch Theorie, aber vielleicht bald Praxis, ist ein an der TU Dresden entwickeltes Konzept für den "Automatisierten Entwurf LON-basierter Gebäudeautomationssysteme". Hendrik Dibowski und Prof. Klaus Kabitzsch von der TU Dresden stellen das Konzept vor. Sie erwarten deutliche Reduzierungen der Engineering-Kosten bei der Planung und Systemintegration.

Über LON

Die LON Technologie - mit ANSI/EIA-709.x und EIA-852 standardisiert sowie als EN14908 in das europäische und als ISO/IEC14908 in das internationale Normenwerk übernommen - ermöglicht den neutralen Informationsaustausch zwischen Anlagen und Geräten von verschiedensten Herstellern und unabhängig von den Anwendungen. Die LON Technologie ermöglicht somit eine einheitliche Betrachtung der unterschiedlichsten Anwendungen und das Ausnutzen von Synergieeffekten zwischen diesen.

LonMark Deutschland e.V.

LONMARK Deutschland e.V. versteht sich als Interessenvereinigung aller Anwender und Entwickler rund um LON im deutschsprachigen Raum. Ziele sind die Durchsetzung der LON Technologie in der Automatisierungs-, Gebäude-, Gastronomie-, Prozess- und Umwelttechnik, der Informationsaustausch über Produkte und Entwicklungen, gemeinsames Marketing und Interessenvertretung in Politik und Verbänden. LONMARK Deutschland e.V. ist aus der 1993 gegründeten LON Nutzer Organisation e.V. (LNO) hervorgegangen, die 2006 ihren Namen in LONMARK Deutschland e.V. geändert hat. LONMARK Deutschland e.V. zählt zurzeit rund 100 Mitglieder, wovon jeweils ein Viertel auf Großkonzerne, Mittelständler, Ingenieurbüros und Forschungsinstitute entfällt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.