LogicaCMG baut Führungsposition auf dem Versorgungssektor aus

STADTWERKE SAARBRÜCKEN erteilen wichtigen Großauftrag für das Rechnungswesen

(PresseBox) (Saarbrücken/Frankfurt, ) Die Stadtwerke Saarbrücken haben LogicaCMG mit der Einführung der marktführenden Verbrauchsabrechnungssoftware SAP IS-U beauftragt. Insgesamt werden ca. dreißig Konzernmitarbeiter gesellschaftsübergreifend mit der neuen Lösung arbeiten. Im Einzelnen handelt es sich dabei um die Stadtwerke AG (SWS), die Gesellschaft co.met für Ablesung und Gerätemanagement und die Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft (VVS). Bis Ende 2006 wird das bisher im Einsatz befindliche IRD-System vollständig abgelöst sein. Außerdem wird das so genannte informatorische Unbundling umgesetzt, wobei die Daten der Energielieferung (Vertrieb) und der Energieverteilung (Netz) getrennt werden. Zu dieser Maßnahme werden Vorsorgungsunternehmen durch das Energiewirtschaftsgesetz und die Bundesnetzagentur verpflichtet. Nachdem die VVS bereits 2001 als eines der ersten Unternehmen die Trennung von Netz (Stadtwerke Saarbrücken AG) und Vertrieb (Energie SaarLorLux AG) gesellschaftsrechtlich umgesetzt hat, nimmt sie nun erneut eine Vorreiterrolle ein, in dem sie die Maximalforderung nach Datentrennung in zwei separate Systeme umsetzt.

Bereits im Mai dieses Jahres hatte LogicaCMG bei der Städtischen Werke AG Kassel eine Zwei-Vertrags-Lösung produktiv gesetzt. Zurzeit ist das Unternehmen außerdem mit der Qualitätssicherung in der SAP IS-U Zwei-Mandanten-Lösung der DREWAG Stadtwerke Dresden beschäftigt. "Mit dem Projekt bei den Stadtwerken Saarbrücken, bei dem eine SAP IS-U Zwei-System-Lösung zur Erfüllung des informatorischen Unbundlings eingesetzt wird, verfügt LogicaCMG nun über Referenzen in allen denkbaren Unbundlingsvarianten", freut sich Michael Vieten, Account Director bei LogicaCMG und in dieser Funktion von vertrieblicher Seite für die deutschen Stadtwerke verantwortlich. Vorteil der neuen Lösung ist, dass nunmehr eine zentrale und konsistente Datenbasis geschaffen wird, die eine gesellschaftsübergreifende Prozessoptimierung und damit einhergehend auch eine Prozesskostenreduktion im gesamten VVS-Konzern zur Folge hat.

Mithilfe des Systems können künftig die komplexen Rechnungen für die Nutzungsentgelte erstellt werden. Die Stadtwerke positionieren sich in Saarbrücken als Netzbetreiber. Das bedeutet, die Stadtwerke stellen die Durchleitung von Strom und Gas durch ihre Leitungen zum Endverbraucher sicher, während die Verbraucher ihre Lieferanten frei wählen können. In 98% der Fälle wird die Energie jedoch von der Energie SaarLorLux AG geliefert, an denen die Stadtwerke zu 49% beteiligt sind. Neben den Netznutzungsabrechnungen werden durch das neue System auch die Abrechnungen für Frisch- und Abwasser erstellt, für die die Stadtwerke sowohl Lieferung als auch Durchleitung übernehmen. Dr. Thomas Klein, IT-Leiter der VVS, nennt als Gründe für die Beauftragung von LogicaCMG: "Als Kenner der vorhandenen Abrechnungslandschaft und der gesellschaftsrechtlichen Rahmenbedingung in Saarbrücken hat es LogicaCMG sehr gut verstanden, für alle in dem Einführungsprojekt anstehenden Aufgaben ein sehr kompetentes und im Umgang mit komplexen Fragestellungen erfahrenes Team zu präsentieren." LogicaCMG hatte sich in einer Ausschreibung gegen zwölf Mitbewerber durchgesetzt. Aufgrund der genannten Referenzen hat sich LogicaCMG als Top-Anbieter für die in der nächsten Zeit geplanten Unbundling-Projekte bei deutschen Versorgungsunternehmen qualifiziert.

LogicaCMG Secure Mail

LogicaCMG ist ein bedeutendes internationales Unternehmen im Bereich von IT-Dienstleistungen und drahtloser Telekommunikation. Es bietet Management- und IT-Beratung, Systemintegration und Outsourcing-Dienstleistungen für Kunden unterschiedlichster Branchen an, darunter Telekommunikation, Finanzdienstleistungen, Energie und Versorgung, Industrie, Transport und Logistik sowie der Öffentliche Sektor. Das Unternehmen beschäftigt rund 30.000 Mitarbeiter an seinen Niederlassungen in 36 Ländern und verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung im Bereich der IT-Dienstleistungen. Mit Hauptsitz in Europa ist LogicaCMG an den Börsen in London und Amsterdam
(LSE: LOG; Euronext: LOG) gelistet. Weitere Informationen sind unter www.logicacmg.com verfügbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.