Hans-Jürgen Heitzer als Vorstandsvorsitzender der Locanis AG bestätigt

(PresseBox) (Unterföhring, ) Der Aufsichtsrat der Locanis AG (München) hat Hans-Jürgen Heitzer als Vorstandsvorsitzenden bestätigt. Als jüngstes "Bravourstück" des Diplom-Ingenieurs gilt, dass es ihm im letzten Jahr trotz Finanz- und Wirtschaftskrise gelungen war, den Umsatz der Aktiengesellschaft zu verdreifachen. Hans-Jürgen Heitzer war Anfang 2002 als geschäftsführender Vorstand in das Topmanagement eingetreten. Er hatte das Marktpotenzial der eigen entwickelten, patentierten Lösung für die Optimierung des Warenlager-Managements (Intralogistik) von Anfang an erkannt und darauf basierend das Unternehmen sukzessive in diesem Segment positioniert. Heute gilt die Locanis AG als Marktführer auf dem Gebiet der Navigationstechnologie in der Intralogistik.

"Während Firmen wie Dematic, Swisslog oder ViaStore 100 Prozent Lagerautomatisierung für ein Standardlager zu einem Preis von etwa 12 Mio. Euro mit mehr als zehn Jahren Return on Investment anbieten, realisiert Locanis 80 Prozent der Lagerautomatisierung für 1,8 Mio. Euro mit einem garantierten Return on Invest binnen zwei Jahren", grenzt sich der alte und neue Vorstandschef der Locanis AG vom Wettbewerb ab. Der Vergleich basiert auf einem Standardlager mit 15.000 bis 20.000 Palettenplätzen und 15 bis 20 Gabelstaplern.

Der Markt für Intralogistik wird auf rund 85 Mrd. Euro allein in Deutschland geschätzt. Seit der Übernahme der Spitzenposition bei der Locanis AG ist es Hans-Jürgen Heitzer gelungen, namhafte Konzerne wie beispielsweise Coca-Cola oder Hassia als Kunden zu gewinnen.

Vor seinem Eintritt bei Locanis war Hans-Jürgen Heitzer als Divisional Manager im Bereich der vollautomatischen Hochregallager für Mannesmann Dematic in Südafrika tätig. Anschließend wechselte er zur MAN-Logistik in die erweiterte Geschäftsführung und zeichnete sich dort für die Bereiche Vertrieb, Projektmanagement und Modernisierung verantwortlich.

LOCANIS AG

Locanis (www.locanis.de) ist ein führender europäischer Technologiehersteller für Intralogistik. Mit dem selbstentwickelten Locanis-Lasersystem lassen sich 80 Prozent aller Warenlager so optimieren, dass sich die Verbesserungen in der Konzern- und in der Ökobilanz niederschlagen. Locanis garantiert einen Return on Invest (ROI) binnen zwei Jahren. Coca-Cola, Hassia und weitere "Big Names" verschaffen sich bereits mit dem Locanis-System Wettbewerbsvorteile. Das 1985 gegründete Unternehmen wird von namhaften Investoren wie T-Venture, dem Investment-Arm der Deutschen Telekom, getragen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.