20 Jahre COS Memory - Erfahrung und Kompetenz in Speichertechnologie sichert Arbeitsplätze

Zugleich 10. Geburtstag der Eigenmarke Extrememory

(PresseBox) (Florstadt, ) Die COS Memory AG feiert ihr 20-jähriges Bestehen. Der Speicher-Spezialist wurde 1989 als S&S Marketing & Engineering GmbH gegründet. Heute beschäftigt COS Memory mehr als 50 Mitarbeiter und zählt mit rund 63 Millionen Euro Jahresumsatz zu den führenden Distributoren für Speichermodule, Flash-Karten und Festplatten auf Flash-Technologiebasis (Flash SSD) in Europa. Gleichzeitig mit dem 20. Geburtstag feiert Extrememory, die Eigenmarke von COS Memory, ihr zehnjähriges Bestehen.

Wenn es um Speichertechnologie geht, macht man den Spezialisten von COS Memory nichts vor. Das Unternehmen hat sich in den vergangenen 20 Jahren zum anerkannt kompetenten Spezialisten in diesem Bereich hochgearbeitet. Nicht von ungefähr ist COS Memory erste Anlaufstelle für viele renommierte High-Tech-Hersteller, wenn es um den Vertrieb ihrer Speicherprodukte in Deutschland und Europa geht. Und nicht von ungefähr vertrauen mehr als 2.500 Fachhändler in Deutschland und Europa auf den Distributor aus dem hessischen Florstadt.

„Unser Portfolio an Produkten und Herstellern ist Hand verlesen“, erklärt COS Memory Vorstand Jochen Zips dazu. „Gerade in diesem schnelllebigen Markt, in den immer wieder neue Hersteller einsteigen und mancher nach dem Prinzip `trial and error´ arbeitet, muss Qualität oberste Priorität genießen. Denn nur dann kann man seine Kunden langfristig erfolgreich bedienen. Unsere stabile Firmengeschichte zeigt, dass wir dieser Anforderung genügen.“

Ein weiterer Erfolgsfaktor sei, dass sich die Produktpalette perfekt ergänze, so der COS Vorstand. „Wir haben immer das Interesse des Handels im Blick, denn er soll unsere Produkte schließlich verkaufen. Deshalb bekommt er von COS Memory nicht nur verlässliche Qualität, sondern auch eine Produktpalette, die für jede Zielgruppe und jedes Anwendungs-Szenario eine gute Lösung zu vernünftigem Preis bietet.“

Dies hat unter anderem dazu geführt, dass COS Memory in den Jahren 2005 und 2006 die Auszeichnung „Erfolgreichster Distributor in Europa“ des Herstellers Corsair erhielt. Dass auch die Serviceleistungen von COS Memory – zum Beispiel beim Bestücken von Speichermedien mit individuellen Inhalten – erstklassig sind, zeigt die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008, die COS Memory unlängst erfolgreich absolviert hat. Das Audit zur Zertifizierung übrigens zog ein Extra-Lob der Auditoren nach sich. Ein solch gut organisiertes und professionelles Audit wie bei COS Memory sei ausgesprochen selten, freuten sich die Zertifizierungs-Experten des TÜV Süd.

Seit Mitte 2005 unterhält COS Memory übrigens eine eigene Niederlassung in Taiwan mit drei Mitarbeitern. „Damit sind wir auf dem weltweit größten Beschaffungsmarkt für Speicherprodukte vor Ort mit einer eigenen Unit vertreten“, so Jochen Zips. „Zum Vorteil für unsere Kunden: Unsere Niederlassung in Taiwan versetzt uns in die Lage, wesentlich schneller auf dem Markt zu agieren. Außerdem vereinfacht die dortige Präsenz die Selektion von qualitativ hochwertigen Komponenten für die Produktion `on demand´ und für unsere Eigenmarke Extrememory.“

Pionierarbeit für neue Märkte zum Vorteil des Handels

Mehr noch: Auf der Basis seines langjährigen Know-Hows übernimmt COS Memory immer wieder eine Vorreiterrolle bei der Einführung neuer Speichertechnologien und beim Erschließen neuer Märkte. Zum Vorteil des Handels, denn mit Unterstützung von COS Memory kann sich der Händler frühzeitig auf neue Entwicklungen einstellen und seine Position als Kompetenzträger für seine Kunden untermauern. Durchaus erwünschter Effekt: Mit dem frühen Einstieg in neue Technologien profitiert der Händler von Margen, die bei Neuentwicklungen immer höher sind als wenn eine Technologie den Massenmarkt erreicht hat.

Jüngstes Beispiel für diese Pionierarbeit ist der Einstieg von COS Memory in das Geschäft für Festplatten auf Flash-Basis, so genannte Solid State Drives (SSD). „Der SSD-Markt wird bald abheben“, ist Jochen Zips überzeugt. „Schon im kommenden Jahr wird Flash SSD eine nennenswerte Rolle im Storage-Markt spielen.“ Es gebe in Deutschland wohl keinen anderen Distributor, der schon jetzt über so viel SSD Know-How verfüge wie COS Memory. Alle großen Hersteller wie Toshiba oder Sandisk stünden mit eigenen SSD-Lösungen in den Startlöchern. „Wer als Händler dann schon einen Fuß in der Tür hat, wird zu den Gewinnern in diesem Markt gehören.“

Stabiler Mitarbeiterstamm und intensive Ausbildungsarbeit sichern hohe Qualität

Kurz: COS Memory gilt in seinem Markt als hoch kompetent und genießt nicht nur im IT-Handel einen exzellenten Ruf. Dazu tragen nicht zuletzt eine solide Personalführung, ein stabiler Mitarbeiterstamm und intensive Ausbildungsarbeit bei. So gehört jeder dritte der über 50 Mitarbeiter von COS Memory dem Unternehmen seit fünf und mehr Jahren an. „Unsere Kompetenz ist immer die Kompetenz unserer Mitarbeiter“, so der COS Memory Vorstand. „Deshalb legen wir großen Wert darauf, unsere Mitarbeiter regelmäßig zu schulen und im Unternehmen zu halten.“

Hinzu kommt eine geradezu mustergültige Ausbildungsquote – sie liegt bei COS Memory fast immer deutlich über zehn Prozent – und eine hohe Übernahmequote. „Mit der Ausbildungsarbeit eines Unternehmens ist es im Grunde nicht anders als bei einem Fußballverein: Wer den Nachwuchs im eigenen Hause heran zieht, hat wesentlich mehr Einfluss auf die Qualifikation seiner Mitarbeiter und ein gutes Arbeitsklima, was sich letztlich auch wieder auf die Qualität der Arbeitsergebnisse niederschlägt. Aus diesem Grund bilden wir immer mit dem Ziel aus, unsere Azubis zu übernehmen, sofern sie geeignet sind.“

Schon beim Start von COS Memory unter dem Namen S&S Marketing & Engineering hatte das Unternehmen bei insgesamt zehn Mitarbeitern zwei Auszubildende. Beim Umzug nach Florstadt im Jahr 2003 zählte COS Memory 43 Mitarbeiter, davon sechs Azubis. Derzeit stehen mehr als 50 Mitarbeiter auf der Gehaltsliste des Distributors, davon zwölf Auszubildende, die folgende Berufe erlernen: Fachkräfte für Lagerlogistik, Groß- und Außenhandelskaufleute, Kaufleute für Bürokommunikation, Mediengestalter und Fachinformatiker Systemintegration. Übrigens: Von den 24 Auszubildenden, die ihren Beruf in den vergangenen Jahren bei COS Memory erlernt haben, wurden 17 (rund 70 Prozent) nach ihrer Ausbildung in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen.

COS Memory ist Mitglied in allen wichtigen Normierungsgremien und Branchenverbänden wie der SD Association, der Compact Flash Association, der MMC Association und der JEDEC. Offizielle Partner des Unternehmens sind die Hersteller Kingston, Samsung Semiconductor Europe, Super Talent und OCZ. Das Unternehmen erzielte im Jahr 2008 einen Umsatz von rund 63 Millionen Euro.

Die Firmengeschichte von COS Memory in Kürze:

- 1989: gegründet als S&S Marketing & Engineering GmbH im hessischen Ortenberg
- 1995: S&S verkauft an P&T Computer (spätere COS Distribution AG)
- 1998: COS AG übernimmt P&T und S&S
- 1999: Einführung der Eigenmarke Extrememory
- 2001: Umfirmierung in COS Memory AG Aufnahme Exporttätigkeit
- 2002: COS Memory ist der größte deutsche Speicherdistributor
- 2003: Umzug in neues Firmengebäude in Florstadt Einführung von Duplikations-& Labeling-Services
- 2005: Gründung COS Asia Ltd. in Taipeh Erfolgreichster Distributor in Europa für Corsair
- 2006: COS Gruppe legt Fokus auf das Speichergeschäft

Erfolgreichster Distributor in Europa für Corsair

- 2007: Relaunch Onlineshop (reseller memory.store)
- 2008: Einstieg in’s SSD-Geschäft (Distributionsvertrag mit Mtron) Die Geschichte von Extrememory in Kürze:
- 1999: Markteinführung Extrememory Flashkarten
- 2001: Markteinführung Extrememory USB Drives
- 2005: Markteinführung Extrememory Speichermodule Messeauftritt IFA Berlin
- 2006: Messeauftritt 3GSM Barcelona Messeauftritt Photokina Köln Kooperation mit Langenscheidt (Wörterbücher powered by Extrememory) Flashkarte mit vorinstalliertem Kultspiel SUDOKU
- 2007: gemeinsamer Messeauftritt 3GSM Barcelona mit Langenscheidt Hörbücher auf Speicherkarten Neue USB Drives „Sonic-Serie“ Gehäuse Eigenentwicklung, Assemblierung in Deutschland
- 2008: gemeinsamer Messeauftritt Mobile World Congress Barcelona mit Langenscheidt
- 2009: gemeinsamer Messeauftritt Mobile World Congress Barcelona mit Langenscheidt

Auszeichnungen Flash- und DRAM Produkte:

- Test- und Preis-Leistungssieger Computerbild
- CHIP-Preistipp

Bezugsquellen:

Amazon, Avitos, Ringfoto, PC Spezialist, zahlreiche weitere IT- und Fotofachhändler

Über Extrememory (www.extrememory.com):

Extrememory ist Hersteller hochwertiger Speichermedien. 1999 als Marke der COS Memory AG mit Sitz im hessischen Florstadt gegründet, ist Extrememory heute mit jährlich rund sechs Millionen verkauften Speicherkarten Deutschlands größter Spezialist für Flashkarten, USB-Drives und DRAM-Speichermodule und eine der führenden Marken in Europa.

Das Produktportfolio von Extrememory umfasst Flash-Speicherkarten aller gängigen Formate und Geschwindigkeiten, USB-Drives, DRAM-Module für Laptop und PC sowie Zubehör. Die DRAM-Produktpalette von Extrememory erfasst alle gängigen Standards – SD-RAM, DDR, DDR2 und DDR3. Sämtliche Formate sind jeweils verfügbar für Desktops-PCs und Notebooks (SO-Speicher).

Littlebit Technology Deutschland AG

Die COS Memory AG mit Sitz im hessischen Florstadt ist ein Tochterunternehmen der COS Computer Systems AG, Baden, Schweiz. COS Memory ist einer der führenden Distributoren für Speichermodule, Flash-Karten und Zubehör in Europa. Das Unternehmen vertreibt die Produkte fast aller namhaften Hersteller wie Kingston, Sandisk, Mtron, MemoRight, Super Talent, OCZ und Samsung Semiconductor Europe - nicht zu vergessen die Eigenmarke Extrememory. Vorstand und Chief Executive Officer (CEO) ist Jochen Zips. Wesentliches Alleinstellungsmerkmal von COS Memory ist ein sehr breites Produktportfolio und eine große Sortimentstiefe. Damit positioniert sich das Unternehmen erfolgreich als "One-Stop-Shopping"-Anbieter im Markt für chip-basierte Speicher.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.