LINOS AG: Umsatz- und Ergebnisrückgang im Geschäftsjahr 2008

(PresseBox) (Göttingen, ) Die LINOS AG (ISIN DE0005256507) hat im Geschäftsjahr 2008 Umsätze in Höhe von insgesamt 89,1 Mio. EUR erzielt.Das entspricht einem Rückgang von 5,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahr(93,8 Mio. EUR). Der Rückgang im Basisgeschäft, das heißt ohne Berücksichtigung des Großauftrages des türkischen Technologieunternehmens, beträgt 2,8 Prozent.

Diese rückläufige Geschäftsentwicklung schlägt sich auch im Ergebnis nieder: Das operative Ergebnis (EBIT) betrug im vergangenen Geschäftsjahr 3,5 Mio. EUR. Das ist ein Minus von 61,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.Darin enthalten sind Sonderaufwendungen im Zusammenhang mit der Übernahme durch die Optco Akquisitions GmbH in Höhe von 0,9 Millionen Euro (Vorjahr: 1,4 Millionen Euro) sowie Reorganisationsaufwendungen in Höhe von 1,4 Millionen Euro (Vorjahr: 0 EUR).

Die weitere Entwicklung des Geschäftes in der Photonics-Branche ist für das laufende Geschäftsjahr zurzeit nur sehr schwer absehbar. Dem weltweiten Laserumsatz wird für das Jahr 2009 erstmalig seit dem Jahr 1970 ein Rückgang vorausgesagt. Die Umsätze im Halbleiterausrüstungsgeschäft sind weltweit eingebrochen. Auch in den anderen Industriesegmenten zeichnet sich eine deutliche Abschwächung der Konjunktur für die kommenden Monate ab. Vor diesem Hintergrund sieht der Vorstand davon ab, zum jetzigen Zeitpunkt eine konkrete Prognose für Umsätze und Ergebnis im Geschäftsjahr 2009 abzugeben. Er rechnet jedoch mit einer rückläufigen Umsatz- und Ergebnisentwicklung im laufenden Geschäftsjahr auf Grund des allgemeinen wirtschaftlichen Umfeldes.

Der Geschäftsbericht 2008 wird am 30. März 2009 veröffentlicht.

LINOS AG

Die LINOS AG ist ein weltweit tätiger Hersteller anspruchsvoller optischer Systeme. Gemäß dem Grundsatz "Photonics for Innovation" ist LINOS Entwicklungspartner und Lieferant für Kunden in Wachstumsmärkten wie Laser, Messtechnik, Medizin, Biotechnologie und Halbleiter. Das im General Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse notierte Unternehmen gehört seit Juni 2007 zur Qioptiq-Gruppe, die international großes Renommee im Design und in der Produktion von hoch präzisen optischen Komponenten und Modulen für militärische und zivile Anwendungen besitzt. Mit rund 800 hoch qualifizierten Mitarbeitern an den Standorten Göttingen, München, Regen und Warschau hat LINOS 2008 einen Umsatz von 89 Millionen Euro erzielt.

www.linos.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.