Neuer 75V-DC/DC-Aufwärtsregler enthält APD-Strommonitor mit konstantem Spannungsabfall

(PresseBox) (Milpitas/California/ (USA), ) Linear Technology präsentiert den LT3571, einen DC/DC-Aufwärtsregler mit Festfrequenz/Current-Mode-Architektur und einer integrierten Avalanche-Photodiode (APD) zur Stromüberwachung auf der "High"-Seite. Das Bauteil macht aus einer Eingangsspannung zwischen 2,7V und 20V eine Ausgangsspannung von bis zu 75V und eignet sich dadurch ideal für eine Vielzahl von Faseroptik-Anwendung. Der LT3571 enthält auf der "High"-Seite einen APD-Strommonitor mit konstantem Spannungsabfall und bietet dadurch über den Temperatur-bereich von -40?C bis 125?C eine um über 10% höhere relative Genauigkeit. Der LT3571 ist der einzige Chip dieser Art, der mit einem konstanten Spannungsabfall (5V ± 5%) über dem Strommonitor arbeitet; er ermöglicht dadurch in vielen faseroptischen Anwendungen höhere Datenbandbreiten. Das nur 3mm x 3mm große IC im QFN-Gehäuse vereint in sich einen Leistungsschalter, eine Schottky-Diode und einen APD-Strommonitor; es ist dadurch eine sehr kompakte Lösung mit winzigem Footprint.

Der 75V/350mA-Schalter im LT3571 liefert Ausgangsspannungen bis zu 75V. Die Schaltfrequenz ist im Bereich von 250kHz bis 2MHz programmierbar; dadurch können Entwick-ler den Wirkungsgrad optimieren und die Anzahl der externen Bauelemente minimieren. Durch die konstante Schaltfrequenz bleibt die Ausgangswelligkeit - in den meisten APD-Anwendungen eine kritische Spezifikation - unter 500uVSS. Der LT3571 ist außerdem mit einem externen Taktsignal synchronisierbar; so lässt sich das Schaltrauschen noch weiter verringern. Der LT3571 vereint in sich einen herkömmlichen Spannungsregler und eine einzigartige Stromreglerschaltung; er kann dadurch wahlweise als Konstantspannungs- oder Stromquelle betrieben werden. Der Chip kombiniert hervorragendes Transientenverhalten mit APD-Schutz. Der Chip bietet sowohl eine interne 1,222V-Referenz als auch einen Hilfseingang (zu steuern über den CNTRL-Anschluss) für eine externe Referenzspannung. Dadurch ist es möglich, die Ausgangsspannung während des Betriebs ohne Polaritätsumkehr zu verändern. Darüber hinaus verfügt der Chip über eine interne Soft-Start-Funktion, eine interne Kompensation und einen Übertemperaturschutz.

Der LT3571EUD besitzt ein 3mm x 3mm großes QFN-16-Gehäuse und kostet ab $2,45 bei Abnahme von 1000 Stück. Die für industrielle Anwendungen vorgesehene Version LT3571IUD ist für Sperrschicht-Betriebstemperaturen von -40°C bis 125°C spezifiziert und wird auch über diesen Temperaturbereich getestet. Diese Version kostet $2,72 pro Stück bei Abnahme von 1000 Stück. Beide Versionen sind ab Lager lieferbar. Weitere Informationen finden Sie unter www.linear.com

Die wichtigsten Leistungsmerkmale: LT3571

- Hohe Ausgangsspannung: bis 75V
- Integrierte Schottky-Diode
- Interner 75V/350mA-Schalter
- APD-Strommonitor mit festem Spannungsabfall auf der "High"-Seite
- Programmierbare Schaltfrequenz: 250kHz bis 2MHz
- Synchronisierbar mit externem Taktsignal
- Weiter Eingangsspannungsbereich: 2,7V bis 20V
- Konstantstrom- und Konstantspannungsregelung
- Programmierbare Ausgangsstrombegrenzung
- Oberflächenmontierbar
- Sehr geringer Shutdown-Strom <1uA
- Interne Soft-Start-Funktion
- Interne Kompensation
- CTRL-Anschluss ermöglicht Veränderung der Ausgangsspannung ohne Polaritätsumkehr
- 3mm × 3mm großes, 16-poliges QFN-Gehäuse

LINEAR TECHNOLOGY GmbH

Die Firma Linear Technology Corporation, Hersteller von hochleistungsfähigen Linear-ICs, wurde 1981 gegründet, ging 1986 an die Börse und wurde im Jahr 2000 in den S&P-500-Index bedeutender börsennotierter Unternehmen aufgenommen. Linear Technology produziert u. a. Präzisionsverstärker, Komparatoren, Spannungsreferenzen, monolithische Filter, Linearregler, Gleichspannungswandler, Batterieladegeräte, Datenkonverter, Kommunikationsschnittstellen-ICs, HF-Signalaufbereitungs-ICs, uModuleTM-Produkte und viele andere Analog-ICs. Typische Anwendungsbereiche für die hochleistungsfähigen ICs von Linear Technology sind: Telekommunikation, Handys, Netzwerkprodukte wie z. B. optische Schalter, Notebook- und Desktop-Computer, Computerperipheriegeräte, Video/Multimedia-Geräte, industrielle Messsysteme, Sicherheits- und Überwachungseinrichtungen, hochwertige Consumer-Produkte wie z. B. Digitalkameras und MP3-Player, komplexe medizinische Geräte, Automobilelektronik, Fabrikautomatisierung, Prozesssteuerung sowie militärische Systeme und Luft-/Raumfahrt.

LT, LTC, LTM und Linear Technology sind eingetragene Marken und uModule ist eine Marke der Firma Linear Technology Corp.
Alle anderen Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.