LichtBlick erwirkt einstweilige Verfügung gegen EnviaM

Verbrauchern bleibt auch in Zukunft der monatliche Wechsel zu anderen Stromversorger möglich

(PresseBox) (Leipzig/Hamburg, ) Das Landgericht Leipzig hat der EnviaM per einstweiliger Verfügung untersagt, Kunden ohne deren ausdrückliches Einverständnis auf den sogenannten "ProKlima Strom 2011" mit Vertragsbindung bis Ende 2011 umzustellen. LichtBlick hat diese einstweilige Verfügung beantragt, nachdem EnviaM die Kunden angeschrieben und über die "Umstellung" informiert hatte. Mit der "Umstellung" war einerseits eine Preiserhöhung auf 23,17 Cent pro Kilowattstunde zuzüglich des jährlichen Grundpreises von 80 Euro verbunden. Anderseits wollte EnviaM den Kunden durch eine Vertragslaufzeit bis Ende 2011 die im Grundtarif bestehende monatliche Wechselmöglichkeit zu einem anderen Stromanbieter nehmen. "Wenn Sie mit der Umstellung einverstanden sind, müssen Sie nichts tun.", so EnviaM in dem Serienschreiben an die Kunden des am 30.06.2009 auslaufenden Tarifs "enviaM vario".

"Wir haben diesem rechtswidrigen Vorgehen der EnviaM ein Ende bereitet", erläutert Dr. Christian Friege, Geschäftsführer bei LichtBlick. "Einen Tarif mit einem Anteil von über zwei Drittel Atomstrom als ProKlima-Tarif zu betiteln, ist an sich schon bemerkenswert. Die Kunden aber, ohne aktiv deren Einverständnis einzuholen, einfach auf ein Angebot mit nur einem jährlichen Kündigungsrecht und einem sogar über dem Grundtarif liegenden Strompreis umzustellen, konnten wir nicht hinnehmen."

Das Landgericht Leipzig hat nunmehr bestimmt, dass EnviaM ohne die ausdrückliche Zustimmung den Kunden nur zu den Konditionen der Grundversorger beliefern darf. Wer nicht ausdrücklich zugestimmt hat, ist also nicht an den Tarif "ProKlima Strom 2011" gebunden, auch dann nicht, wenn er dem wettbewerbswidrigen Schreiben nicht widersprochen hat. Er kann damit weiterhin jederzeit seinen Stromanbieter wechseln.

LichtBlick-Strom ist mit 19,99 Cent pro Kilowattstunde und einer monatlichen Grundgebühr von 7,95 Euro für die allermeisten Kunden günstiger. LichtBlick-Strom ist zudem vollständig regenerativ erzeugt und mit dem ok-power-Label der Umweltschutzorganisation WWF, dem Öko-Institut und der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen zertifiziert. Im Mai wurde LichtBlick vom Handelsblatt und der Universität St. Gallen zu "Deutschlands kundenorientiertestem Energieversorger" gekürt. "Diese Auszeichnung haben wir erhalten, weil wir ein überzeugendes Preis-Leistungsverhältnis und einen exzellenten Kundenservice bieten", so Christian Friege. "Dazu gehören ein attraktiver Preis und verbraucherfreundliche Vertragsbedingungen mit kurzer Mindestvertragslaufzeit von nur drei Monaten mit danach monatlicher Kündigungsmöglichkeit."

LichtBlick AG

LichtBlick - die Zukunft der Energie ist der größte unabhängige Öko-Energieversorger Deutschlands. Das Unternehmen mit Sitz in Hamburg versorgt bundesweit über 520.000 Kunden mit Ökostrom und einem klimafreundlichen Erdgas-Biogas-Produkt. LichtBlick unterhält in der Löhrstr. 13 in Leipzig eine Niederlassung, in der Interessenten weitere Informationen zum Wechsel des Strom- und Gasanbieters erhalten. Weitere Informationen unter www.lichtblick.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.