Höhere Netzentgelte: Ökostrom-Preis steigt um 1,38 Euro im Monat

(PresseBox) (Hamburg, ) Der Energieanbieter LichtBlick erhöht zum 1. März 2012 den Preis für seinen zertifizierten Ökostrom um etwa zwei Prozent. Für einen Haushalt mit einem mittleren Jahresverbrauch von 3.000 Kilowattstunden steigen damit die monatlichen Kosten um 1,38 Euro. Zugleich spricht LichtBlick eine vollständige Preisgarantie auf alle Preisbestandteile bis zum 31.12.2012 aus.

Grund für die Erhöhung sind steigende Netzkosten. Erstens sind Netznutzungsentgelte um 0,47 Cent brutto pro Kilowattstunde gestiegen. Zweitens erhöht die neue "Sonderkundenumlage", mit der die Bundesregierung energieintensive Unternehmen entlastet, die Netzkosten für Privathaushalte um 0,18 Cent brutto. Durch beide Effekte erhöhen sich die Netzgebühren, die rund ein Viertel des Strompreises ausmachen, um knapp 9 Prozent.

Der Vorstandsvorsitzende von LichtBlick, Dr. Christian Friege, kritisiert Netzbetreiber und Politik für diese neuerlichen Zusatzbelastungen: "Den Verbrauchern wird viel zu viel zugemutet. Der einfache Stromkunde finanziert die hohen und risikofreien Renditen der Netzbetreiber und schultert zusätzlich die Entlastung energieintensiver Unternehmen. Leider hat LichtBlick auf diese Abgaben keinen Einfluss."

Allerdings gibt LichtBlick aufgrund gesunkener Einkaufspreise für Ökostrom nur einen Teil der Mehrkosten an seine Kunden weiter. "Wir informieren unsere Kunden in diesen Tagen detailliert über die Entwicklung des Strompreises. Dabei rechnen wir gewohnt fair und transparent vor, welche Kosten gestiegen und welche gesunken sind", so Friege.

Der neue Kilowattstundenpreis für LichtBlick-Strom beträgt ab dem 1. März 24,19 Cent brutto (bisher: 23,64 Cent). Der Grundpreis von 8,95 Euro brutto im Monat bleibt weiterhin stabil.

Der zertifizierte LichtBlick-Strom stammt zu 100 Prozent aus regenerativen Quellen. Gemäß den ok-power-Kriterien des Vereins Energievision (Träger: WWF, Verbraucherzentrale NRW und Öko-Institut) bewirkt LichtBlick-Strom einen zusätzlichen Umweltnutzen und forciert den Neubau von Öko-Kraftwerken. Zudem investiert LichtBlick in den Ausbau eines Netzwerks dezentraler ZuhauseKraftwerke, die intelligent gesteuert SchwarmStrom zum Ausgleich schwankender Windstrom-Einspeisung erzeugen.

LichtBlick AG

LichtBlick ist der größte unabhängige Energieversorger Deutschlands und Marktführer für Ökostrom und Ökogas. Das innovative Unternehmen beliefert über 600.000 Privat- und Großkunden mit klimafreundlicher Energie. Der 1998 gegründete Energieanbieter mit Sitz in Hamburg beschäftigt 440 Mitarbeiter und erzielte 2010 einen Umsatz von 562 Millionen Euro. LichtBlick wurde 2010 mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.