Pressemitteilung des Liberalen Mittelstands Bremen

(PresseBox) (Bremen, ) Findorffer Einzelhändler stellen klare Forderungen
Auf der gutbesuchten Veranstaltung des Liberalen Mittelstands in Bremen
Findorff wurden insbesondere die Probleme des Stadtteils diskutiert. „Warum
erhalten die Habenhauser Einzelhändler Zuschüsse wenn die Erdbeerbrücke
gesperrt ist und wir erhalten in Findorff trotz vieler Baustellen und
Sperrungen nichts?“ war beispielsweise eine Frage. Desweiteren halten die
Findorffer es für nicht gerechtfertigt, daß für die Findorffer Gewerbeschau
vierstellige Standgebühren an das Stadtamt gezahlt werden müssen. Die Höhe
der Gebühr und der zusätzlichen von der Stadt Bremen geforderten Auflagen
stehen in einem Mißverhältnis. Immerhin ist die Findorffer Gewerbeschau
nicht nur Firmenpräsentation sondern ein Stadtteil Event. Hier sollten die
Behörden bei Auflagen und Kosten mit Augenmaß vorgehen.
Zum Wegfall der Ladenöffnungszeiten gab es eine differenzierte Diskussion,
die Mehrheit sprach sich für eine Freigabe aus, da insbesondere die
kleineren Einzelhändler von größerer Flexibilität profitieren könnten.

Torsten Staffeldt, Vorsitzender des Liberalen Mittelstands in Bremen und
Bundestagskandidat der Bremer FDP moderierte mit Klaus Isenberg,
Vorsitzender des Vereins Findorffer Geschäftsleute die Diskussionsrunde, die
noch viele weitere mittelstandsrelevante und stadtteilbezogene Bundes- und
Landesgesetzgebungsthemen berührte. Dazu Staffeldt: „Dieser ersten Runde
werden weitere in anderen Stadtteilen folgen. Wir merken, daß wir den Finger
am Puls haben und viel Bedarf zur Aussprache vorhanden ist. Politik findet
vor Ort statt. Also muß man zu den Menschen vor Ort gehen. Dies beugt auch
der Politikverdrossenheit vor“.
Bild v.l.n.r. Torsten Staffeldt, Klaus Isenberg

Die Bundesvereinigung Liberaler Mittelstand e.V. mit über 1500 Mitgliedern
und Sitz in Berlin vertritt die wirtschaftlichen und ideellen Interessen der
unternehmerisch und beruflich im Mittelstand Tätigen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.