EcoFeed beseitigt Engstelle beim Abfüllen in Gebinde

LEWA EcoFeed: Systemlösung aus Dosierpumpe und Steuerintelligenz für präzise Abfüllanwendungen / CIP-Reinigung vereinfacht das Handling

(PresseBox) (Leonberg, ) Die Ansprüche der Food-, Kosmetik- und Pharma-Industrie beim Abfüllen viskoser Medien in kleinere Gebinde nehmen zu: hinsichtlich der Effizienz der Prozessführung ebenso wie mit Blick auf den Reinigungsaufwand und die Hygiene.

Der in Abfüllbetrieben der Lebensmittel- und Kosmetikindustrie traditionell eingesetzte Kolbenabfüller ist robust und zuverlässig. Doch erfüllt er häufig nicht mehr die wachsenden Ansprüche an eine effiziente Prozessführung: Speziell bei einem häufigen Produktwechsel - und viele Hersteller setzen zunehmend auf ein breiteres Produktsortiment! - dauert die Reinigung des Kolbenabfüllers deutlich zu lange. Am Ende der Abfüllstraße angeordnet, wird diese Technik damit zum Flaschenhals der Produktion.

Diese Engstelle kann nun mit modernster Pumpentechnik beseitigt werden ('Debottlenecking'): Die LEWA EcoFeed löst Abfüllaufgaben für hoch- und mittelviskose Medien, pastöse Fluide oder Massen schnell und präzise. Grundlage sind die aufeinander abgestimmten Komponenten, als Basis dient die Dosierpumpe, die sich durch wichtige Funktionen wie hohe Genauigkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit auszeichnet. Exakt definierte und reproduzierbare Fördervolumina und eine stufenlose Regelbarkeit über Drehzahl bzw. Geschwindigkeit sind wesentliche Merkmale der EcoFeed. Wird der Dosierstrom von einem zusätzlichen Durchflussmesser überwacht, ist dies der erste Schritt zum System.

LEWA EcoFeed dosiert als Drehkolbenpumpe mit spezifisch an Medium und Füllmenge angepasster Zahnradgeometrie: Durch die spezielle Gestaltung der Rotoren können auch geringe Volumina von wenigen Millilitern exakt dosiert werden. Der Schrittmotor-Antrieb ermöglicht zudem einen perfekten Start-Stop-Betrieb, gesteuert durch eine anwendungsspezifisch programmierte Automatisierungslösung (LEWA intellidrive). Damit ist es zum Beispiel möglich, durch gezieltes Zurückfahren des Schrittmotors ein Nachtropfen von Medium zu unterbinden.

LEWA intellidrive ist als Stand-alone-Variante verfügbar; die notwendige Steuerungs- und Regelungsintelligenz ist bereits in der Antriebseinheit integriert. Alternativ kann die Pumpe in eine übergeordnete Prozessleittechnik eingebunden werden und über die 04/20-Leitung als Datengeber dienen. Da der Antrieb sich mit der Abfüllanlage synchronisieren kann, bietet sich der Einsatz bei der präzisen Dosierung in Abfüllvorgängen an. Darüber hinaus empfiehlt sich intellidrive bei variablen Stoffstromparametern wie inhomogene Qualitäten oder unterschiedliche Druck- bzw. Temperaturschwankungen.

Die Vorteile der LEWA EcoFeed auf einen Blick:

- nahezu 100prozentige Dosiersicherheit
- großer Leistungsbereich
- hohe Wirtschaftlichkeit
- sehr breites Anwendungsspektrum
- dialogfähige Programmierung
- aufeinander abgestimmte Komponenten
- produktberührte Teile aus Edelstahl 316L (1.4404)
- medium-adaptiertes Dichtungssystem der Wellen.

Nicht zuletzt kann die Dosierlösung LEWA EcoFeed elegant in den CIP-Kreislauf eingebunden werden, was die Reinigungszeit im Vergleich zum Kolbenabfüller erheblich reduziert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.