Markus Reihlen tritt Stiftungsprofessur der Otto Group an der Leuphana an

(PresseBox) (Lüneburg, ) Am 1. August nimmt Dr. Markus Reihlen seine Arbeit als Professor für Strategisches Management an der Leuphana Universität Lüneburg auf. Die Stiftungsprofessur ist Teil einer einzigartigen Kooperation zwischen der Leuphana Universität Lüneburg und der Hamburger Otto Group.

Markus Reihlen studierte Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten Gießen, Wisconsin-Madison und Köln. Promotion und Habilitation erfolgten ebenfalls in der Domstadt; dort begann er als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Planung und Logistik auch seine akademische Tätigkeit. Während der folgenden Jahre führten ihn Gastaufenthalte an mehrere in- und ausländische Universitäten, so u.a. nach Prag, Kopenhagen und Oxford. Vor seinem Wechsel an die Leuphana nahm Reihlen eine Vertretungsprofessur am Lehrstuhl für internationales Management an der Universität Mannheim wahr.

Zu den Gründen für seinen Wechsel sagt der neue Professor: "Ich habe eine Universität gesucht, in der man neue Wege zu gehen versucht, in der Bewegung ist und wo Mitgestaltung besonders erwünscht ist. Die großen Umgestaltungsprozesse an der Universität haben, soviel kann ich zumindest als noch Außenstehender sagen, zu einer sehr positiven Wahrnehmung in der Wissenschaftslandschaft geführt. Das Leuphana-Modell ist deutschlandweit einzigartig und innovativ. Hier mitzuwirken im Interesse der Studierenden, der Stadt und der Region ist für mich besonders reizvoll."

Vor einem Jahr unterzeichneten Vertreter der Otto Group, Hamburg, und der Leuphana Universität Lüneburg einen Vertrag über die umfangreiche Zusammenarbeit auf dem Gebiet der akademischen Weiterbildung für Nachwuchs-Führungskräfte. Mit der Einrichtung eines von der Otto Group finanzierten MBA-Studiengangs ausschließlich für Mitarbeiter des Unternehmens beschritten Otto Group und Leuphana Universität Neuland. Teil dieses Vertrages ist auch die von der Otto Group finanzierte Professur im Bereich Strategisches Management, die aber nicht nur für den Weiterbildungsstudiengang eingesetzt wird und so der gesamten Universität und allen ihren Studierenden zugute kommt.

Der neue Masterstudiengang, der im vergangenen Wintersemester begonnen hat, ist eine der innovativsten Weiterbildungs- und Forschungspartnerschaften in Deutschland. "Diese Form der Kooperation zwischen einem Unternehmen wie der Otto Group und einer Universität wie der Leuphana verspricht einen sehr interessanten Theorie-Praxistransfer und ist dadurch sehr attraktiv - sowohl für die Studierenden als auch für die Lehrenden", so Markus Reihlen.

In das zweijährige berufsbegleitende Programm werden jährlich insgesamt 20 Mitarbeiter der an der Kooperation beteiligten Otto Group Unternehmen aufgenommen. Die Lehrinhalte umfassen Fachwissen für Führungskräfte und Fragestellungen aus dem aktuellen Wettbewerbsumfeld ebenso wie strategische Entwicklungsoptionen der Otto Group.

Der Studiengang und die Stiftungsprofessur sind zunächst auf fünf Jahre befristet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.