Lenzing Gruppe und smartfiber AG intensivieren Kooperation

(PresseBox) (Lenzing, ) Die Lenzing AG, Weltmarktführer bei industriell hergestellten Cellulosefasern und das deutsche Unternehmen smartfiber AG/Rudolstadt weiten ihre Kooperation aus. Lenzing wird künftig die von smartfiber entwickelten Lyocell-Spezialfasern smartcel(TM) und SeaCell® exklusiv für die smartfiber AG am Standort Lenzing/Oberösterreich produzieren.

Lenzing hatte bereits 2007 an smartfiber eine Lizenz für die Pilot-Produktion von neuartigen Lyocell-Spezialfasern vergeben. Zudem kooperieren smartfiber und Lenzing seit einigen Jahren in der Entwicklung von Stoffen und bei diversen Forschungsprojekten.

Nun wurde die Pilotanlage der smartfiber aus Rentabilitätsgründen von Rudolstadt nach Lenzing transferiert, um trotz der steigenden Energie- und Rohstoffpreise die Kommerzialisierung der smartcel(TM) - und SeaCell®-Fasern zügig fortsetzen zu können. Die Einbindung in den weltgrößten Cellulosefaser-Produktionsstandort Lenzing wird eine deutlich bessere Kostenstruktur ermöglichen. Zudem war die Anlage wegen des ständig steigenden Auftragsvolumens zuletzt an ihre Kapazitätsgrenzen gestoßen und machte eine adäquate Auftragskoordination sowie die Annahme von Großaufträgen nicht möglich. Der Vertrieb und das Marketing von smartcel(TM) und SeaCell® bleiben weiterhin in den Händen von smartfiber.

Die smartcel(TM) - und SeaCell®-Fasern werden vor allem in Heimtextilien sowie im Fashion- und Medizinsegment eingesetzt. Die SeaCell®-Fasern enthalten wertvolle Wirkstoffe von Meeresalgen, welche die Gesundheit fördern, die Haut pflegen und vor freien Radikalen schützen. smartcel(TM) sensitive ist die erste antibakterielle, natürliche Faser auf dem Markt, die mit dem essenziellen Spurenelement Zink versetzt ist und dadurch eine regenerierende Hautpflege und Hygiene in Textilien ermöglicht.

Die smartfiber-Geschäftsführung sieht in der intensivierten Zusammenarbeit mit Lenzing einen wichtigen, zukunftsorientierten Schritt zum Vorteil der Kunden und mit einer echten Win-win-Situation für die beteiligten Unternehmen. Die hohe Kompetenz von Lenzing bei der Herstellung und Verarbeitung von Lyocell-Fasern unter der Marke TENCEL® vermischt sich so mit der originären und innovativen patentierten Technologie der funktionsorientierten Faserprodukte von smartfiber. Zielsetzung von smartfiber ist es, den Kunden und Interessenten künftig die bestmögliche Qualität, serviceorientierte Auftragsabwicklung und verstärkte absatzfördernde Marketingunterstützung zu bieten.

Für Lenzing ist die Aufnahme der Pilot-Produktion für smartfiber am Standort Lenzing eine konsequente Fortsetzung der seit Jahren zwischen smartfiber und Lenzing bestehenden Forschungs- und Entwicklungskooperation.

smartfiber AG

Die smartfiber AG mit Sitz in Rudolstadt (Thüringen) entwickelt und vertreibt naturbasierte Lyocellfasern mit verschiedenen Funktionalitäten für den internationalen Markt. Im Jahr 2005 gegründet, kombiniert die smartfiber AG das wissenschaftliche Know-how der über zwanzigjährigen Forschungs- und Entwicklungstätigkeit des renommierten Thüringischen Instituts für Textil- und Kunststoff-Forschung (TITK) in Rudolstadt mit dem unternehmerischen Background des Marketing- und Vertriebsprofis Michael Kohne.

Die Hightech-Fasern unter den Labeln smartcel(TM) und SeaCell® bilden die Grundlage für innovative Produkte im Textilsegment und in anderen Industriebereichen. Um die hochwertige Verarbeitung der Fasern zu garantieren, arbeitet das Unternehmen mit ausgewählten internationalen Produktionspartnern in der gesamten textilverarbeitenden Industrie zusammen. Dabei stehen Kunden- und Serviceorientierung im Fokus der Unternehmensstrategie. Aus diesem Grund legt die smartfiber AG größten Wert auf Qualitätskontrollen durch unabhängige Institute und Labore. Die Fasertechnologie mit dem Qualitätssiegel "Made in Germany" wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. 2010 mit dem bekannten "Deutschem Innovationspreis".

Mehr Informationen unter www.smartfiber.de

Lenzing AG

Die Lenzing Gruppe ist ein internationaler Konzern mit Sitz in Oberösterreich und Produktionsstätten in allen wichtigen Märkten sowie einem weltweiten Netz an Verkaufs- und Marketingbüros. Lenzing versorgt die globale Textil- und Nonwovensindustrie mit industriell gefertigten Cellulosefasern aus dem Rohstoff Holz.

Das Unternehmen setzt mit Qualität und Innovationskraft Standards auf dem Gebiet der Man-made Cellulosefasern. Mit über 70 Jahren Erfahrung in der Faserproduktion ist die Lenzing Gruppe der einzige Hersteller weltweit, der alle drei Generationen von Man-made Cellulosefasern - von der klassischen Viscose- über Modal- bis zur Lyocellfaser - unter einem Dach vereint. Der Erfolg der Lenzing Gruppe basiert auf einer konsequenten Kundenorientierung, gepaart mit Innovations-, Technologie- und Qualitätsführerschaft.

Lenzing bekennt sich zu den Grundsätzen nachhaltigen Wirtschaftens mit sehr hohen Umweltstandards.

Neben ihrem Kerngeschäft Fasern und dem Bereich Kunststoff ist die Lenzing Gruppe auch im Geschäftsfeld Anlagenbau und Engineering tätig.

Daten und Fakten 2010:
Umsatz: 1,77 Mrd. EUR
Exportanteil: 91,3 %
Faserproduktion: 653.717 Tonnen
Mitarbeiter: 6.530

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.