Hoher Anmeldestand zur mitteldeutsche handwerksmesse

mitteldeutsche handwerksmesse (12. bis 20. Februar 2011)

(PresseBox) (Leipzig, ) Gute Inlandskonjunktur, chancenreiches Konsumklima, sinkende Arbeitslosenzahlen - so lauten die positiven Schlagzeilen in den letzten Wochen. "Die optimistische Grundstimmung auf dem deutschen Binnenmarkt wirkt sich auch auf die mitteldeutsche handwerksmesse aus", erklärt Martin Buhl-Wagner, Sprecher der Geschäftsführung der Leipziger Messe. "Drei Monate vor Veranstaltungsbeginn verzeichnen wir fünf Prozent mehr Anmeldungen als zum gleichen Zeitraum im Vorjahr." Vom 12. bis 20. Februar erwartet die Messeleitung insgesamt 250 Unternehmen zu einer der besucherstärksten Handwerksmessen Deutschlands.

Die Bandbreite der Ausstellerangebote reicht von Augenoptik oder Bioenergieanlagen über Einbaumöbel und Tischlerarbeiten bis hin zu Mode in Einzelanfertigung, Nahrungsmitteln, Porzellan oder Zahntechnik. "Handwerksbetriebe, die die Marketingplattform mitteldeutsche handwerksmesse nutzen wollen, können sich bei ihren zuständigen Handwerkskammern über die vielfältigen Fördermöglichkeiten informieren", erläutert Buhl-Wagner. Zahlreiche Handwerksorganisationen nutzen zudem das Congress Center Leipzig (CCL) im Veranstaltungszeitraum als Tagungsort. Die mitteldeutsche handwerksmesse zieht jährlich gemeinsam mit der parallel stattfindenden HAUS-GARTEN-FREIZEIT etwa 175.000 Besucher auf das Leipziger Messegelände.

Freistaat Sachsen übernimmt Schirmherrschaft 2011

Ideelle Träger der Messe sind die mitteldeutschen Handwerkskam-mern sowie die Handwerkskammern Mecklenburg-Vorpommerns. Die Schirmherrschaft routiert jährlich, 2011 hat sie der Freistatt Sachsen inne. Zur feierlichen Eröffnung der mitteldeutschen handwerksmesse am 12. Februar 2011 vertritt Sven Morlok, Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, den Schirmherrn Ministerpräsident Stanislaw Tillich.

Die sächsischen Handwerkskammern sind unter anderem verantwortlich für einen Gemeinschaftstand sächsischer Unternehmen sowie die Sonderschauen "Gläserne Fleischerei" und "Gläserne Bäckerei".

Drei Messen - ein Preis

Parallel zur mitteldeutsche handwerksmesse findet die HAUS-GARTEN-FREIZEIT mit etwa 850 Ausstellern auf 54.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche statt. Präsentiert werden Produkte und Dienstleistungen zu den Themen Bauen, Garten und Wohnen bis hin zu Gastronomie, Mode & Schmuck sowie Freizeitgestaltung. Mehr als 30 Handwerksbetriebe beteiligen sich an der HAUS-GARTEN-FREIZEIT. Die Beach & Boat, die zum dritten Mal veranstaltet wird, ergänzt das Messeduo zum Trio. Rund 140 Aussteller informieren vom 17. bis 20. Februar 2011 über Sport, Touristik und Erholung am Wasser.

Die drei Messen sind jeweils von 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Vorverkauf startet am 17. Januar 2011. Im Eintrittspreis enthalten ist die kostenfreie Hin- und Rückfahrt zum Messegelände im Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV) beschränkt auf die Zonen 110 (Leipzig), 210 (Halle) sowie die Zonen 151 bis 234 der Landkreise Leipzig, Nordsachsen und Saalekreis.

Frühjahrs-Messetrio

mitteldeutsche handwerksmesse:
12. bis 20. Februar 2011
etwa 250 Aussteller

HAUS-GARTEN-FREIZEIT:
12. bis 20. Februar 2011
etwa 850 Aussteller

Beach & Boat:
Wassersportmesse Leipzig
17. bis 20. Februar 2011
etwa 140 Aussteller

Insgesamt etwa 1.240 Aussteller

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.