Lebert/CargoLine für MTU: Vertragsverlängerung eingefahren und erweitert

(PresseBox) (Baienfurt, ) Mit dem 1. Juli 2009 trat ein erweiterter und verlängerter Vertrag zwischen der Tognum-Tochtergesellschaft MTU Friedrichshafen GmbH und der internationalen Spedition Lebert in Kraft. Damit ist die Beschaffungslogistik von Roh- und Halbfertigteilen aus ganz Deutschland zu MTU an den Standorten Friedrichshafen und Überlingen weiterhin sichergestellt.

Zusätzlich wurde der Vertrag um die Tognum-Standorte Augsburg, Glatten, Magdeburg und Ottobrunn erweitert.

Rund 900 deutsche Teile-Hersteller beliefern MTU vom Kühler bis zum Auspuff. Mit der konsolidierten Zusammenführung der Warenströme für die genannten Standorte durch den CargoLine-Partner Lebert kann die LKW-Frequenz insgesamt gesenkt und optimiert werden. Nicht allein die Zuverlässigkeit der tatsächlichen Warenströme war aber entscheidend für die Vertragsvergabe. "Die Kunden verlangen uns zu Recht viel mehr ab - mit unserer vorauseilenden Informationstechnologie haben wir das Rennen gemacht", erläutert Martin Kleinheinz, Leiter Vertrieb, Lebert Baienfurt. So werden die Materialnummern der MTU übernommen und mit den Sendungsnummern der CargoLine verknüpft, um jederzeit den Status der Bestellungen abfragen zu können. Die Warenströme holt Lebert mit seinen Partnern in der Speditionskooperation CargoLine arbeitstäglich bundesweit ab und verdichtet diese konsequent für die Auslieferung am nächsten Tag. Im Jahr 2008 gelangten rund 27.000 Sendungen mit einem Gesamtvolumen von 48.000 Tonnen durch die Spedition Lebert zu MTU.

Bereits seit über 40 Jahren ist Lebert für MTU tätig; die Zufriedenheit bestehender Lieferanten liegt aktuell bei nahezu 100 Prozent. "Wenn jeder Spediteur uns so bedienen würde wie die Spedition Lebert, hätten wir keine Probleme mehr", zeigt sich beispielsweise Bernd Hegenbarth vom MTU-Zulieferer Bergmann Automotive aus Barsinghausen zufrieden.

Neue Lieferanten werden mit Start der Baureihe 1600 am Standort Überlingen hinzu kommen. Hier können bewährte Abläufe übergangslos greifen, weil Lebert mit den Bestellvorgängen bei MTU vertraut ist.

Die Tognum-Gruppe beschäftigt weltweit rund 8.900 Mitarbeiter. An den Standorten Friedrichshafen und Überlingen werden Motoren, Antriebssysteme für Schiffe, Land- und Schienenfahrzeuge, Industrieantriebe und dezentrale Energieanlagen für die Marken MTU und MTU Onsite Energy produziert. Außerdem stellt sie Gelenkwellen der Marke Rotorion und Einspritzsysteme der Marke L'Orange her.

Franz Lebert & Co.,Internationale Spedition GmbH & Co KG

Spedition Lebert mit den Standorten Bad Waldsee, Baienfurt, Erbach, Kempten, Konstanz und Kreuzlingen (Schweiz) beschäftigt etwa 400 Mitarbeiter und bearbeitet auf dem Land-, Luft- und Seeweg mit 45 nationalen und 51 internationalen Partnern 26 europäische Länder. Lebert ist Gesellschafter der mittelständischen Speditionskooperation CargoLine, welche mit mehr als 10 Millionen Sendungen und einem Umsatz von rund 1,3 Milliarden Euro (2008) eine der führenden mittelständischen Speditionskooperation in Europa darstellt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.