LEARNTEC 2011: Kongressprogramm ab sofort verfügbar

Noch näher am Markt: Über 260 Einreichungen für den Call-for- Papers / Die KMK und das neue Kongresskomitee setzen auf neue Schwerpunkte und einen breiteren Ansatz bei den Vortragsthemen

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Seit einigen Tagen ist das neue Kongressprogramm der LEARNTEC 2011 verfügbar. Vom 1. bis 3. Februar 2011 wird die internationale Leitmesse für professionelle Bildung, Lernen und IT ihren Kongressbesuchern über 100 Referenten aus allen Bereichen der professionellen Weiterbildung bieten. Das Programm wurde im Vergleich zu den vergangenen Jahren klarer strukturiert und gliedert sich dabei in fünf parallele Stränge: Didactics, Technology, Management, Specials und Workshop.

Zu den Highlights zählen Keynotes international ausgewiesener Experten: "Ich freue mich besonders, wieder zahlreiche exzellente Key Note Speaker wie Professor Steve Wheeler von der University Plymouth, Lars Lehne, Country Manager von Google Deutschland oder den Bestseller-Autor Dr. Marco von Münchhausen für Vorträge gewonnen zu haben. Die LEARNTEC 2011 verspricht ein umfangreiches und spannendes Programm und wird es den Teilnehmern ermöglichen, mit neuen Ideen und Anregungen für die eigene Arbeit im Kontext der professionellen Weiterbildung nach Hause zu fahren", betont die Sprecherin der KMK-Geschäftsführung Britta Witz. Die Veranstalter erwarten mit 180 Ausstellern und rund 6.000 Fachbesuchern ein gesteigertes Interesse gegenüber dem Vorjahr.

In seinem 19. Jahr steht der Kongress unter neuer Leitung: Sünne Eichler, selbständige Beraterin für Bildungsmanagement, und Prof. Dr. Peter A. Henning, Professor für Informatik an der Hochschule Karlsruhe, zeichnen seit Frühjahr dieses Jahres für das Kongressprogramm verantwortlich. Die zahlreichen Neuerungen die mit dem Wechsel an der Spitze des Kongress einhergegangen sind, werden für alle Kongressbesucher spürbar sein: Viele neue, hochkarätige Referenten stehen auf dem Podium oder leiten Workshops. Insbesondere in der Sektion Management sprechen Vertreter großer Unternehmen wie IBM, E.ON oder Lufthansa über ihre Erfahrungen in der Praxis. Die Beiträge wurden unter anderem erstmals nach festgelegten Kriterien aus über 260 Einsendungen eines Call-for- Paper ausgewählt. Die eigene Recherche nach Top-Speakern seitens des Kongresskomitees rundete die Referentenauswahl ab. Ein neuer Kongressbeirat mit Experten aus Ministerien, Wirtschaft, Hochschulen und Medien unterstützte das Kongresskomitee bei der Auswahl des hochkarätigen Programms durch die Evaluation der eingereichten Vorträge.

Technologie im Hintergrund

"Durch das Reifen der computergestützten Bildung tritt die Technologie in den Hintergrund", umreißt Prof. Dr. Henning einen Trend, der die gesamte Branche betrifft. "Technologie ist in allen Bildungsprozessen präsent, aber sie muss unsichtbar werden, einfach funktionieren und das Lernen unterstützen", betont Prof. Dr. Henning. "Deshalb haben wir verstärkt Themen auf die LEARNTEC geholt, die nicht nur für ELearning- Spezialisten interessant sind, sondern von allen Weiterbildungsbeauftragten und Personalmanagern diskutiert werden. Zum Beispiel die Themen Trandsfersicherung sowie Motivation für Bildungsmaßnahmen", ergänzt Sünne Eichler. Das gesamte Vortragsprogramm findet sich ab sofort online auf www.learntec.de. Die folgenden Schwerpunktthemen umschreiben drei große Trends der Branche, die sich auch im Kongressprogramm wiederspiegeln:

Individualisierung des Lernens

Standard-Inhalte prägen zwar noch den Großteil des betrieblichen Lernens, doch die Zukunft gehört der Individualisierung. Die Sektion Didactics 3 am zweiten Kongresstag beschäftigt sich deshalb mit Microlearning, unter anderem bei der ERGO-Versicherungsgruppe und der Lufthansa. Wie solche Wissenshäppchen den Lerner auch mobil erreichen, wird gleich in zwei Sektionen zum Thema: Specials 1 am ersten und Technology 5 am letzten Kongresstag. Die Sektion Technology 2 beschäftigt sich mit der Personalisierung von Lernumgebungen.

Technik im Hintergrund - der Mensch im Fokus

Dieser Trend spiegelt sich in beinahe allen Veranstaltungen der Sektion Management. Hier geht es um Fragen des Bildungs- und Personalmanagements wie Transfersicherung, Change Management oder Motivation. Besonders hervorzuheben sind hierbei auch die Key Note Speaker, der Hirnforscher Prof. Dr. Christian E. Elger, Trainer und Bestsellerautor Dr. Marco von Münchhausen und der Gedächtnistrainer Gregor Staub.

Lerninnovationen

Als Leitmesse präsentiert die LEARNTEC die wichtigsten Innovationsfelder der Branche. Dazu gehört insbesondere der Bereich Serious Gaming, dem die Sektion Didactics 2 einen halben Tag widmet. Auch die Möglichkeiten von Social Learning sind alles andere als ausgereizt. Mit Innovationen auf diesem Gebiet eröffnet die Sektion Didactics um 11 Uhr den ersten Kongresstag. In seiner Keynote am folgenden Tag skizziert Prof. Steve Wheeler von der Universität Plymouth "The Future of Web 2.0 Technology in Learning."

Aktuelles zur LEARNTEC 2011 finden Sie unter www.learntec.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.