20. LEARNTEC steht in den Startlöchern

(PresseBox) (Rheinstetten, ) .
- Vorentscheid des HRInnovationSlam
- Trainer und Coaches auf der Messe
- Lernspiele bei GAMES@LEARNTEC
- Internationale Keynote-Speaker
- Expeditionsmobil der Baden-Württemberg Stiftung

Am 31. Januar öffnet die LEARNTEC in der Messe Karlsruhe zum 20. Mal ihre Pforten. Drei Tage lang können sich Fachbesucher und die interessierte Öffentlichkeit auf der Internationalen Leitmesse und Kongress für professionelle Bildung, Lernen und IT informieren. "Zum Jubiläum der LEARNTEC haben sich wieder viele große Unternehmen aus den Bereichen Lernen, Wissensmanagement und Medien angekündigt", erklärt Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH. "Unseren Besuchern bieten wir viele neue, spannende Veranstaltungen. Zum Beispiel findet in diesem Jahr erstmals ein Vorentscheid des HRInnovationSlams direkt auf der Bühne der GAMES@LEARNTEC-Area statt." Bei dem Vortragswettbewerb präsentieren die Teilnehmer jeweils in maximal zehn Minuten innovative Ideen, Projekte und Produkte aus dem Personalwesen. Das Publikum - vor Ort oder online - stimmt live über die Präsentationen ab.

Ein Schwerpunkt der diesjährigen LEARNTEC ist das Thema Trainer und Coaches. Die Branche präsentiert ihr Portfolio in einem eigenen Themenpark auf der Messefläche. Außerdem werden die Themen Mobile Learning, Serious Games und Social Media im Mittelpunkt der Messe stehen.

Spielerisch lernen: GAMES@LEARNTEC

Unter dem neuen Label GAMES@LEARNTEC bietet die LEARNTEC eine Reihe von Aktivitäten rund um das Thema Spielen: In der Gaming Area können Besucher Serious Games spielen und testen. Im Anwenderforum stellen Experten aus der Praxis ihre Best Cases vor, und auf dem An-Kongress LevelUp! tauschen sich Game-Entwickler und Designer über die Entwicklungen im Bereich Serious Games und Computerspiele aus.

"Wann immer wir spielen, lernen wir auch", so Professor Dr. Peter A. Henning, Mitglied des LEARNTEC-Kongress- Komitees. "Die didaktischen und technischen Möglichkeiten der Computerspiele gewinnen im gesamten Bildungsbereich immer mehr an Bedeutung, die LEARNTEC wird das Thema deshalb dauerhaft aufgreifen."

Internationale Keynote-Speaker

Auf die Besucher des Kongresses warten Keynotes von Vordenkern der Branche: Hannes Schwaderer, Geschäftsführer Intel GmbH in Deutschland, spricht im Rahmen des Bildungsforums am 31. Januar über "Medienkompetenz = Lebenskompetenz? - Sind die digitalen Medien aus dem Alltag überhaupt noch wegzudenken?" Dem Thema "Soziale Netzwerke und junge Zielgruppen - Aktives Lernen im Web 2.0" widmet sich Stefanie Waehlert, CEO der VZ Netzwerke Ltd. Am zweiten Messetag stellt Oskar Heer, Leiter Arbeitspolitik der Daimler AG, in seinem Kongress- Vortrag die Frage "Duale Aus- und Weiterbildung - Zukunft oder Abgesang?". Eine Keynote befasst sich mit Mobile Learning: Professor Dr. Brendan Tangney spricht in seinem englischsprachigen Vortrag über "Learning with a Smartphone. The Future of Science and Technology Training".

"Messebesucher können im Bildungsforum drei Public Keynotes hören", erklärt Sünne Eichler vom Kongress- Komitee der LEARNTEC. "Mit Professor Dr. Norbert Bolz, Antony Fedrigotti und Professor Dr. Jørgen Bang konnten wir Experten für ganz verschiedene Aspekte des Lernens gewinnen." Professor Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler an der TU Berlin, spricht am ersten Messetag über "Lernen heißt sondieren - von der 'Weisheit der Vielen' bis zur Verschmelzung von Tools & Toys". Coach und Motivationstrainer Antony Fedrigotti erläutert sein Konzept von "Power Thinking - Erfolg und Veränderung beginnt im Kopf". Er will den Zuhörern zeigen, wie sie ihr Potenzial aktivieren und so erfolgreicher werden. Professor Dr. Jørgen Bang von der Aarhus Universitet nimmt in seinem Vortrag "How to organize life long learning" die Universitäten und ihre Rolle als Lernanbieter ins Visier.

Nachhaltiges Lernen für die Zukunft

Die Baden-Württemberg Stiftung wird im Rahmen ihrer Informations- und Bildungsinitiative "Expedition N" mit einem Expeditionsmobil Station auf der LEARNTEC machen. Mit Aktionen und Vorträgen rund um das Thema Nachhaltigkeit wird sie den Messebesuchern Anreize für den bewussten Umgang mit Energie liefern. Das Energiespiel, ein Serious Game im Innern des Expeditionsmobils, verbindet Spaß und nachhaltiges Handeln.

Medienkompetenz von Kindern stärken

Parallel zur LEARNTEC treffen sich am 2. Februar Vertreter aus Medien, Politik und Pädagogik zum "Medienkompetenztag" des Landesmedienzentrums Baden- Württemberg. Sie sprechen über frühkindliche Bildung und diskutieren, wie die Medienkompetenz junger Menschen ausgebaut werden kann. Eine weitere Veranstaltung, initiiert vom Kultusministerium Baden-Württemberg, thematisiert das Schulbuch der Zukunft: Vertreter von Schulbuchverlagen diskutieren auf dem Symposium darüber, wie Lehrmaterialien zukünftig aussehen und wie On- und Offline- Medien in der Schule optimal miteinander verbunden werden können.

Die 20. LEARNTEC findet vom 31. Januar bis 2. Februar 2012 in der Messe Karlsruhe statt.

LEARNTEC 2012
Internationale Leitmesse und Kongress für professionelle Bildung, Lernen und IT
31. Januar-2. Februar 2012
Messe Karlsruhe
Weitere Informationen: www.learntec.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.