Radio zum Anfassen

Zwei crystal-Pulte von Lawo bei "1Live - Eine Nacht in Essen"

(PresseBox) (Rastatt, ) Das Grundprinzip des mobilen Sendestudios des WDR ist es, Radio ohne störende Trennwand zum Publikum an einer belebten Location erfahrbar zu machen. Bei der Großveranstaltung "1Live - Eine Nacht in Essen" waren zahlreiche Gäste, unter anderem auch Xavier Naidoo, im mobilen Sendestudio zu Gast und die Hörer von 1Live, dem Jugendsender des WDR, konnten direkt im "Café Solo" beobachten, wie Radio gemacht wird.

Hier bestand das neue mobile Sendestudio seine Feuertaufe, es sendete die kompletten zehn Stunden des 1Live-Events. Neben dem "normalen" Einslive-Programm wurden im Laufe der Nacht außerdem über die zugeschalteten Ü-Wagen Live-Auftritte von weiteren bekannten Künstlern und Bands, angesagten Newcomern, Comedians und Autoren über zwei crystal-Pulte von Lawo zusammengemischt.

Das erste der beiden Lawo-Mischpulte fungiert bei solchen Einsätzen als Sendepult mit 16 Fadern. Es verfügt über separates Pre-Fader Listening (PFL), Faderstarts, Möglichkeiten für Live-Schalten sowie mehrere Summenbusse für Sendung, Beschallung, Konferenzen, Aufnahme und Abhören. Als Sendeablaufsteuerung dient das Programm M'Air-List mit vier Ausspielkanälen für Musik, Jingles, vorproduzierte Beiträgen und O-Tönen. Das zweite Pult mit zwölf Fadern übernimmt die gesamte Leitungsabwicklung (Ü-Wagen, SAT-Wagen, Korrepondenten) und ist für Vormischungen zuständig. Es bietet ein separates PFL, das unabhängig vom Sendepult funktioniert, umfangreiche KDO-Funktionen, Möglichkeiten zur Signalbearbeitung und eine Abhöranwahl aller Leitungen mit Vorgesprächsmöglichkeit. Mit diesem Pult ist auch eine DAW für die Aufnahme von Wort- und Gesamtsumme verbunden. Die Verteilung der Audiosignale zwischen den beiden Pulten erfolgt jeweils über eine MADI-Erweiterung.

Weiterhin sind Arbeitsplätze für den Senderedakteur sowie für Moderatoren und Reporter vorgesehen. Alle Arbeitsplätze und Rechner sind über einen gemeinsamen Server vernetzt, Dateien können direkt ins Sendesystem eingestellt werden. Für die Gäste vor Ort wird eine separate Beschallung installiert. Für die Berichterstattung vor Ort ist noch ein Satellitenwagen im Einsatz sowie fünf Produktionswagen für die Übertragung der Radiokonzerte, Lesungen, Partys und Comedy-Auftritte.

1Live sendet in seinen Hauptstrecken ein extrem kleinteiliges, durchformatiertes Programm. Redakteure, Techniker und Moderatoren sollen vor Ort eine möglichst ähnliche Infrastruktur vorfinden wie im Sendezentrum in Köln, all das muss innerhalb kürzester Zeit in Form eines "fliegenden" Aufbaus zur Verfügung stehen. Die Komponenten des Sendestudios werden bereits vorverkabelt in Cases mit einem Transporter zur Location gebracht, dort dauert der Aufbau dann etwa vier Stunden. Das mobile Sendestudio wird auch von den Radiosendern WDR 2, WDR 4 und Funkhaus Europa bei ähnlichen Veranstaltungen genutzt.

Im Zuge einer wellenübergreifenden Vereinheitlichung von Produktionsumgebungen ist die Entscheidung auf Mischpulttechnik von Lawo gefallen und auch bei der Zusammenstellung der Komponenten des mobilen Sendestudios sollten die TechnikerInnen der verschiedenen Wellen bekannte Pulte vor Ort vorfinden. Für Lawo sprachen weiterhin flexible Konfigurationsmöglichkeiten und die persönliche Betreuung bei der Programmierung für dieses etwas ungewöhnliche Setup. Die Umsetzung der vielen Extras wäre mit anderen Pulten wesentlich aufwendiger gewesen.

Lawo AG

Lawo, mit Hauptsitz in Rastatt, ist Spezialist für die Entwicklung, das Design und den Bau von digitalen Mischpulten und Routingsystemen für Hörfunk und Fernsehen sowie Liveanwendungen. Hohe Qualitätsansprüche und innovative Technik verbinden sich mit jahrzehntelanger Erfahrung auf dem Gebiet der professionellen Audiotechnik. Das Unternehmen feiert 2010 sein 40jähriges Firmenjubiläum.

Lawo entwickelt und baut digitale Audiomischpulte für Sende-, Broadcast-, Produktions- und Liveapplikationen zusammen mit der entsprechenden Software. Außerdem bietet Lawo Kreuzschienensysteme und Audionetzwerke sowie Projektierung an und tritt am Markt als Generalunternehmer für Hörfunk-Übertragungswagen auf. Unsere Dienstleistungen beinhalten auch Anwenderschulungen und Wartung. Dieses hohe Maß an fachlicher Kompetenz garantiert umfassenden Support für Lawo-Kunden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.