Lawo auf der Prolight + Sound 2009

Bewährte und neue Produkte aus dem Hause Lawo

(PresseBox) (Rastatt, ) Lawo, einer der international führenden Hersteller von digitalen Mischpulten und Routingsystemen für Live-, Theater- und Broadcast-Anwendungen, zeigt vom 1. - 4. April auf der diesjährigen Prolight+Sound in Frankfurt eine Auswahl aus seinem breiten Produktspektrum.

Auf dem Lawo-Stand B11 in Halle 8.0 können sich Besucher bei Demos und Gesprächen über die Produktpalette informieren sowie konkrete Fragen und Aufgabenstellungen mit dem Lawo-Team diskutieren. Dort wird es auch die Möglichkeit geben, Hands-on-Erfahrung am mc²90-Pult zu sammeln, einem großen, speziell für Musik und HD-Studios entwickelten Tonmischpult. Ebenso können interessierte Gäste an Demo-Sitzungen am mc²66-Pult teilnehmen, das in Studios und modernen Ü-Wagen eingesetzt wird. Mit dem kompakten und leistungsfähigen mc²56 wird auch das jüngste Mitglied der mc²-Familie präsentiert. Basierend auf der bestehenden mc²-Technologie bietet dieses Pult den Lawo HD-Core mit bis zu 512 DSP-Kanälen, 144 Summenbussen und einer Routingkapazität von bis zu 8192 Koppelpunkten. Die gesamte Funktionalität der mc²-Serie steht auch beim mc²56 zur Verfügung - inklusive dynamischer Automation sowie dem problemlosen Portieren von Snapshots und der Vernetzbarkeit innerhalb der Familie.

Das neue Software-Release 4.4 für die mc²Mischpulte unterstützt den neuen MKII-Router, der mit seinem On-Board-Computer als Steuersystem für die mc²56 und mc²90-Bedienoberfläche erstmalig ein redundantes Steuersystem bietet. Dadurch wird ein einzigartiges Niveau an Redundanz für moderne digitale Mischpulte erreicht.

Ebenfalls neu auf dem Markt ist das auf der IBC 2008 vorgestellte crystal, das sowohl für den Einsatz im Sendestudio als auch für Schnittplatz-Anwendungen entworfen wurde. In Frankfurt wird es in einer 12-Fader- und einer 4-Fader-Version ausgestellt. Die crystal-Pulte zeichnen sich durch hohen Bedienkomfort und ein frisches Design sowie einen für professionelles Equipment sehr attraktiven Preis aus.

Nicht fehlen darf auf der Prolight + Sound auch das äußerst flexibel an Workflows adaptierbare zirkonXL-Pult für Radio- und Broadcast-Anwendungen.

Aufmerksamkeit wird neben diesen Produkten eine Weltpremiere auf sich ziehen: auf seinem Stand B11 in Halle 8.0 präsentiert Lawo auf der Prolight+Sound eine Neuentwicklung, die speziell für Anwender im Bereich Post-Production von Interesse sein wird.

Lawo AG

Lawo, mit Hauptsitz in Rastatt, ist Spezialist für die Entwicklung, das Design und den Bau von digitalen Mischpulten und Routingsystemen für Hörfunk und Fernsehen sowie Liveanwendungen. Hohe Qualitätsansprüche und innovative Technik verbinden sich mit fast 40-jähriger Erfahrung auf dem Gebiet der professionellen Audiotechnik. Lawo entwickelt und baut digitale Audiomischpulte für Sende-, Broadcast-, Produktions- und Liveapplikationen zusammen mit der entsprechenden Software. Außerdem bietet Lawo Kreuzschienensysteme und Audionetzwerke sowie Projektierung an und tritt am Markt als Generalunternehmer für Hörfunk-Übertragungswagen auf. Unsere Dienstleistungen beinhalten auch Anwenderschulungen und Wartung. Dieses hohe Maß an fachlicher Kompetenz garantiert umfassenden Support für Lawo-Kunden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.