Das Release 4.10

Vielseitig und Up-to-Date

(PresseBox) (Rastatt, ) Pünktlich zum Sommer stellt Lawo sein neues Software Release 4.10 vor. Stabiler, schneller und mit neuen Features gespickt, steht es seit Ende Juni auf dem Lawo Download Center bereit.

Durch das Release 4.10 ist es nun möglich, die Kreuzschienen-DSP-Karte von Lawo - genannt mxDSP-Karte - vom Pult aus zu bedienen und einzustellen. Physikalisch identisch mit der normalen Mischpult-DSP-Karte, wird durch einfaches Umkonfigurieren aus jeder Mischpult-DSP-Karte bei Bedarf eine mxDSP Karte. Diese bietet vielseitige Einsatzmöglichkeiten und eröffnet Zugang zu DSP-Modulen wie AutoGainControl, Graphic Equalizer oder unterschiedlichen Delays. Alle Bearbeitungsmöglichkeiten sind direkt in der Kreuzschiene einsetzbar und werden in Snapshot und Produktion mitgespeichert.

Ein weiteres Highlight ist die vollständige Kompatibilität des Konfigurations-Tools AdminHD sowie der mxGUI mit den Betriebssystemen Mac OS X Snow Leopard und Microsoft Windows 7 (32 Bit und 64 Bit). Unter Wahrung der vollen Funktionalität stehen diese Lawo Produkte nun auf den neuesten Consumer-Plattformen zur Verfügung, dabei erstmals auch für Mac.

Neben weiteren Features, wie z. B. der Möglichkeit, das Bewegungsverhalten der VCA-Slaves produktionsabhängig einzustellen, liegt ein weiterer Schwerpunkt auf der konsequenten Erweiterung der Custom Functions, Lawos Konfigurationsbereich innerhalb der mc²-Software. Hier wurde eine Vielzahl neuer und innovativer Funktionen implementiert, die es dem Kunden ermöglichen, das Pult den Anforderungen der jeweiligen Produktion anzupassen. Die Custom Functions wurden beispielsweise durch "Global change of: A/B Input, Monitor Send/Return, AfV On/Off" und "DSP parameter to GPC mapping" erweitert.

Mit der letzten Funktion beweist Lawo einmal mehr seine Vorreiterrolle im Broadcastbereich, lässt sich dieses Feature doch z. B dafür nutzen, um verschiedene Delayzeiten unterschiedlicher Kameratypen (Wireless und Wired) per AfV am Fader gesteuert, automatisch auszugleichen.

Lawo AG

Lawo, mit Hauptsitz in Rastatt, ist Spezialist für die Entwicklung, das Design und den Bau von digitalen Mischpulten und Routingsystemen für Hörfunk und Fernsehen sowie Liveanwendungen. Hohe Qualitätsansprüche und innovative Technik verbinden sich mit jahrzehntelanger Erfahrung auf dem Gebiet der professionellen Audiotechnik. Das Unternehmen feiert 2010 sein 40jähriges Jubiläum.

Lawo entwickelt und baut digitale Audiomischpulte für Sende-, Broadcast-, Produktions- und Liveapplikationen zusammen mit der entsprechenden Software. Außerdem bietet Lawo Kreuzschienensysteme und Audionetzwerke sowie Projektierung an und tritt am Markt als Generalunternehmer für Hörfunk-Übertragungswagen auf. Unsere Dienstleistungen beinhalten auch Anwenderschulungen und Wartung. Dieses hohe Maß an fachlicher Kompetenz garantiert umfassenden Support für Lawo-Kunden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.