Lauterbach und Beyond Semiconductors - Partner für einfachere Systementwicklung basierend auf den lizenzfreien BA22 32-bit Prozessoren

Lauterbachs TRACE32® unterstützt die BA22(TM) Mikroprozessorfamilie deren Anwendung von "Deeply Embedded" bis hin zu "Full Application" Prozessoren reicht

(PresseBox) (Ljubliana, Slowenien und Hoehenkirchen-Siegertsbrunn, Deutschland, ) Beyond Semiconductor, Hersteller effizienter und energiesparender Mikroprozessor IP und Lauterbach, Hersteller von Entwicklungswerkzeugen für Mikroprozessoranwendungen, geben bekannt, dass die BA22(TM) Familie nun vollständig von TRACE32® unterstützt wird.

Die TRACE32 Tools bieten für die Familie der BA22 Prozessoren einen schnellen und effizienten Debug-Zugriff über ein Standard JTAG Interface. Die Leistungen umfassen den gesamten Debug-Vorgang, d.h. das schnelle Laden von Code und Daten, die Flashprogrammierung und das Debuggen im Source Code. Um das Tool mit einem Windows oder Linux Hostrechner zu verbinden, kann USB2.0 oder eine Ethernet Schnittstelle mit 10/100/1000 MBit genutzt werden. Die mitgelieferte TRACE32 PowerView Software bietet einen effizienten und benutzerfreundlichen Hochsprachendebugger (HLL), der sowohl C/C++ als auch Linux unterstützt (Operating System Awareness).

Die Beyond BA22 Familie ist eine schnelle, kompakte und energiesparende Implementierung einer modernen 32-bit RISC Architektur. Die konfigurierbare IP der Prozessorfamilie deckt sowohl "Deeply Embedded" CPUs für anspruchsvolle energiesparende SoC Designs als auch hochperformante Applikations-Prozessoren ab, auf denen Betriebssysteme, wie z.B. Linux, ausgeführt werden können. Das hervorragende Verhältnis von Rechenleistung zu Stromaufnahme sowie von Rechenleistung zu Fläche ergibt zusammen mit der Konfigurierbarkeit des BA22 einen exzellenten Ersatz für 8-bit 8051 CPUs. Gleichzeitig stehen den Entwicklern wettbewerbsfähige Erweiterungsmöglichkeiten für einen langen Zeitraum zur Verfügung.

"Kunden entwickeln zunehmend komplexere Anwendungen basierend auf unseren BA22 Prozessoren, weshalb der Bedarf nach leistungsfähigeren Debug-Werkzeugen entsteht, die zudem noch Betriebssysteme unterstützen müssen. Wir freuen uns ganz besonders, dass man sich nun für die bewährten TRACE32 Werkzeuge von Lauterbach entscheiden kann, um Software-Entwicklungszyklen zu verkürzen und sogar gemischte Multiprozessorsysteme aus Prozessoren von Beyond und Drittanbietern zu debuggen", sagt Matjaz Breskvar, Chief Executive Officer von Beyond Semiconductor.

"Mit TRACE32 steht den Entwicklern von BA22-Prozessoren eine Vielfalt an Debug-Möglichkeiten, angefangen von Bootstrap-Code-Unterstützung hin zu Interrupt- und Treiberentwicklung zur Verfügung. Selbstverständlich werden wir auch in Zukunft Erweiterungen und neue Funktionen den Kunden, die die BA22 Familie nutzen, zur Verfügung stellen", sagt Norbert Weiß, International Sales & Marketing Manager von Lauterbach.

Über Beyond Semiconductor

Beyond Semiconductor ist Hersteller von Halbleiter IP, ohne fabrikeigene Produktion und befindet sich in privatem Besitz. Die IP Lösungen beinhalten 32-bit Embedded RISC/DSP Prozessoren, die die höchste Codedichte in der Industrie vorweisen können.

Weiterführende Informationen: http://www.beyondsemi.com

Lauterbach GmbH

Lauterbach GmbH ist der weltweit führende Anbieter von Mikroprozessor-Entwicklungssystemen mit einer mehr als 30-jährigen Erfahrung und einem über viele Jahre außergewöhnlichen Wachstum auf diesem Gebiet. Die sehr enge und langjährige Kooperation mit allen wichtigen namhaften Halbleiter-Herstellern ermöglicht, schon bei der Vorstellung von neuen Chips einen Debugger dafür anzubieten. Lauterbach ist eine unabhängige und privat gehaltene Firma mit Sitz in Höhenkirchen bei München und unterhält Niederlassungen in Großbritannien, Frankreich, Italien, Japan, China und an der Ost- und Westküste der USA.

www.lauterbach.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.