LGH bietet Telefonberatung in der bundesweiten Gründerwoche

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Mit einer Telefonaktion für potenzielle Existenzgründer im Handwerk unterstützt die Landes-Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks (LGH) die bundesweite Gründerwoche. Mit ihr soll nach den Worten des Schirmherrn, Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle, eine breite Aufmerksamkeit für die Themen Existenzgründung und unternehmerische Selbstständigkeit erreicht werden. "Vor allem bei Schülern, Auszubildenden, Studenten und jungen Erwachsenen gilt es, den Gründergeist zu wecken." Zudem sollten "zusätzliche Impulse für eine neue Gründungskultur und für ein freundliches Gründungsklima in Deutschland" gegeben werden. Die LGH-Telefonaktion richtet sich an Gründungswillige im Handwerk, die sich über Fördermöglichkeiten nach der Meistergründungsprämie Handwerk NRW und dem Beratungsprogramm Wirtschaft NRW informieren möchten. Die Anrufer erhalten auch Informationen über das Beratungs- und Serviceangebot zur Planung ihrer Gründungsvorhaben.

Die Telefonaktion findet am 16. und 18. November jeweils von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr statt. Ansprechpartner für Fragen zum Beratungsprogramm Wirtschaft NRW ist Dieter Schlimmer (Tel.: +49 (211) 30108-400). Fragen zur Meistergründungsprämie" werden von Franz Püll (Tel.: +49 (211) 302715-23) und Rudolph Lauer (Tel.: +49 (211) 302715-10) beantwortet.

Die Gründerwoche in Deutschland ist Teil der Global Entrepreneurship Week 2010. Parallel finden dann zwischen dem 15. und 21. November in mehr als 80 Ländern Tausende von Aktionen und Events statt. Zielgruppen sind immer Jugendliche und junge Erwachsene, die ein Unternehmen gründen möchten.

Landes-Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks e.V. (LGH)

Die Landes-Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks (LGH) ist eine Gemeinschaftseinrichtung der Handwerkskammern und der Fachverbände des Handwerks in NRW. Sie unterstützt diese Organisationen bei Fördermaßnahmen und koordiniert die Aktivitäten auf Landesebene, um die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit der 180.000 Handwerksunternehmen nachhaltig zu verbessern. Darüber hinaus bringt die LGH sich fachlich ein in die Ausgestaltung der Mittelstandspolitik und übernimmt Aufträge für öffentliche Förderungen und Projekte.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.