Per Mausklick ins Fachverfahren und rein ins Sozialleistungsrecht

Lämmerzahl ermöglicht Behörden kostenlosen Zugang zu Gesetzesänderungen

(PresseBox) (Dortmund, ) Ab sofort stehen Behörden, Ämtern und Sozialeinrichtungen, die das Fachverfahren LÄMMkom zur Umsetzung der Sozialgesetzbücher verwenden, im Download-Bereich auf laemmerzahl.de wieder die neuesten Änderungen im Sozialleistungsrecht des ersten Quartals 2009 zur Verfügung. Per Mausklick können sie alle Neuerungen unmittelbar in Ihre Arbeit mit LÄMMkom® einfließen lassen und von den vereinfachten Bedienstrukturen profitieren. Lämmerzahl-Kunden informieren sich seit 2001 kostenlos über die aktuellsten Rechtsänderungen im Bereich der Sozialgesetzgebung.

Im aktuellen Versionsupdate der Datenbank SOLEXpress 2009.1 spiegelt sich die Straffung des Leistungsrechts wieder: Die Anzahl der im SGB II gestrichenen Leistungsvorausset-zungen übersteigt die Menge der neu hinzukommenden Instrumente.

Neben dem größeren Ermessenspielraum im Rahmen des "Vermittlungsbudgets" und der "freien Förderung" stehen besonders die Gesetzesanpassungen zur Kinderbetreuung im Fokus. Das Kinderförderungsgesetz (KiföG) führt das Tagesbetreuungsausbaugesetz (TAG) weiter und etabliert verbindlichere Verpflichtungen für seine Umsetzung.

Weitere Änderungen betreffen die Erhöhung des Kinderfreibetrages mit Auswirkungen auf den Kinderunterhalt und des Kindergelds sowie die Einführung eines jährlichen Einmalbetrages für Schulbedarf. Das gelockerte Antragsverfahren für das Elterngeld, die einheitliche Mindestbezugsdauer von zwei Monaten für alle Eltern und die Einrichtung von Anspruchsmöglichkeiten der Großeltern, Elterngeld zu beziehen, sollen weiterhelfen, Familie und Beruf besser zu vereinbaren.

Zudem wird die "Unterstützte Beschäftigung" als Instrument, behinderten Menschen eine Arbeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt außerhalb von speziellen Werkstätten ermöglichen, berücksichtigt.

Hintergrund:

Alle zwei Monate wird das SGB II im Durchschnitt modifiziert. 30 Änderungsgesetze sind seit Inkrafttreten des SGB II wirksam geworden. Lämmerzahl ermöglicht daher seinen Kunden, mittels der angebundenen Datenbank SOLEX den Überblick über das sich beständig ändernde Sozialleistungsrecht zu behalten. Neben der Notwendigkeit, stets über die aktuellen Neuerungen informiert zu sein, müssen Behördenmitarbeiter auch Altfälle nach damaligem Recht bearbeiten können. Deshalb können sie aus LÄMMkom heraus auch auf vergangene Gesetzesfassungen zurückgreifen. Reformen und Neuerungen, die in absehbarer Zeit anstehen, werden jedoch genauso thematisiert und ihre Auswirkungen auf bereits bestehende Vorschriften erläutert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.