Leipziger Grundschüler freuen sich über KWL-Trinkbrunnen

KWL unterstützt gesundes Trinken in der 39. Grundschule und Heinrich-Mann-Grundschule

(PresseBox) (Leipzig, ) Kaum zu bremsen waren heute die Jungen und Mädchen der 39. Grund­schule in Leipzig-Gohlis, als sie den neuen Trinkwasser­brunnen von KWL-Maskottchen Wassi in Empfang nahmen. Mit der Spende des Brunnens unterstützt die KWL - Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH die Grundschule bei der Förderung des gesunden Trinkverhaltens ihrer 168 Schüler. "In unserer Schule spielen Bewegung und Ernährung schon immer eine zentrale Rolle", erklärt Renate Morgen­stern, Rektorin der Grundschule, und ergänzt: "Unsere Schüler haben jetzt immer Gelegenheit Wasser zu trinken, auch wenn mal keine Trinkflasche zur Hand ist." Die Einweihung des Trinkwasserbrunnens wurde gebührend gefeiert - mit einem kleinen Programm bedankten sich die Erst- bis Viertklässler.

Trinkbrunnen hat Tradition in Umweltschule

Einen weiteren Trinkwasserbrunnen übergibt KWL noch in dieser Woche an die Schüler der Heinrich-Mann-Grundschule, einer von rund 40 Umweltschulen der Stadt Leipzig. Mit dem neuen Brunnen bietet die Umweltschule in Leipzig-Meusdorf den Schülern und Besuchern des "Grünen Klassenzimmers" nun wieder die gesunde Erfrischung an. Bereits Ende der 1930er Jahre, als das Gebäude gebaut wurde, befanden sich auf den Gängen Wasserbrunnen und spendeten das kühle Nass. Angela Adamowitsch, Vorsitzende des Fördervereins der Heinrich-Mann-Schule und Mutter von zwei Schülern weiß: "Die Kinder wissen, dass sie viel trinken sollen, aber mit dem Trinkbrunnen im Schultreppenhaus haben sie nun auch ständig die Möglichkeit dazu."

Projekt: KWL-Trinkbrunnen

Seit dem Projektstart 2006 hat die KWL bereits 12 dieser Trinkwasserbrunnen in Schulen der Region installiert. In diesem Jahr werden weitere 10 Trinkwasserbrunnen aufgestellt. "Die Brunnen sind ein Beitrag der KWL, bei Kindern das gesunde und regelmäßige Trinken zu fördern.", sagt KWL-Unternehmenssprecher Jarno Wittig. "Die Wasserentnahmestellen an den Einrichtungen beproben wir im Vorfeld neben den regelmäßigen Kontrollen zusätzlich, um ganz sicher zu gehen, dass die Hausinstallationen auch für die Trinkwasserversorgung der Kinder geeignet sind", betont Wittig.

Ziel des Projektes ist es, alle Schulen im Geschäftsgebiet des Unternehmens mit einem KWL-Trinkwasser­brunnen auszustatten und somit einen Beitrag zur Entwick­lung gesunder Ernährungsformen der Schüler zu leisten. Eine regelmäßige und ausreichende Flüssigkeitszufuhr wirkt sich direkt auf die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit junger Menschen aus. Schon Kinder benötigen eineinhalb bis zwei Liter Flüssigkeit am Tag, um konzentriert arbeiten zu können. Trinkwasser ist dafür der perfekte Durstlöscher: Es erfrischt, enthält weder Kalorien noch Zucker und macht müde Schüler wieder munter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.