Für sechs Auszubildende beginnt Lehrzeit bei der KWL

Gestreckte Ausbildungszeit ermöglicht Rennkanutin die Verbindung von Sport und Beruf

(PresseBox) (Leipzig, ) Sechs junge Menschen starten am heutigen Freitag, dem 30. Juli 2010, in einen neuen Lebensabschnitt. Sie beginnen in fünf Berufen ihre Ausbildung bei der KWL - Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH. Büro- und Industriekaufleute lernen in den kommenden Jahren in allen kaufmännischen Bereichen die jeweiligen Schwerpunkte des Unternehmens kennen. Die Fachkraft für Wasserversorgungstechnik, die Fachkraft für Abwassertechnik sowie der Anlagenmechaniker kommen in den technischen Bereichen der Wasserwerke, Klärwerke und im Bereich Netze der KWL zum Einsatz.

Die KWL hat sich bewusst dafür entschieden, auch unter den aktuell schwierigen Bedingungen weiter junge Menschen in gewohnt hoher Qualität auszubilden, um sich so qualifizierte Fachkräfte zu sichern.

"In jedem Jahr entscheiden wir neu, welche kaufmännischen und technischen Berufe wir anbieten, um so den tatsächlichen Personalbedarf abzudecken", sagt Beate Brachvogel, Bereichsleiterin Personal bei der KWL. Das neue Ausbildungskonzept berücksichtigt noch gezielter die demografische Entwicklung unseres Unternehmens. Die Anzahl der Lehrstellen wird in den kommenden drei Jahren um je einen Ausbildungsplatz, im Jahr 2014 um vier auf dann insgesamt 13 Lehrstellen erhöht. Aktuell beschäftigen die KWL und ihre Tochterunternehmen 48 Auszubildende.

Hochleistungssportlerin wird Bürokauffrau

Drei Jahre dauert die reguläre Berufsausbildung. Einer Auszubildenden wird die Möglichkeit eingeräumt, ihre Ausbildungszeit auf 4,5 Jahre zu strecken. Denn Sophia Haas ist aktive Kanurennsportlerin. Durch die längere Lehrzeit kann die künftige Bürokauffrau das umfangreiche Trainingspensum von 20 Stunden pro Woche mit ihrer Ausbildung besser kombinieren. Damit beteiligt sich die KWL neben anderen Leipziger Unternehmen an dem Pilotprojekt "Gestreckte Berufsausbildung", welches durch einen Appell des Olympiastützpunktes Leipzig und der Stadt Leipzig initiiert und gemeinsam mit der IHK zu Leipzig umgesetzt wurde, um der Förderung von Leistungssportlern gerecht zu werden.

Jetzt für das Ausbildungsjahr 2011/2012 bewerben

Die Bewerbungsphase für das kommende Ausbildungsjahr 2011/2012 hat bereits begonnen. Die einzelnen Ausbildungsberufe, deren Anforderungen, Inhalte und Schwerpunkte, Ansprechpartner und viel Wissenswertes rund um das Unternehmen gibt es auf den Internetseiten der KWL unter www.wasser-leipzig.de/ausbildung. Bewerbungsschluss ist der 30. November 2010.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.