Vorsicht mit den Daten: Table-Dancing verhindert Polizeikarriere

Bilder waren im Netz frei zugänglich – Privatsphäreoptionen sinnvoll nutzen

(PresseBox) (Weinstadt, ) Erst vergangene Woche entschied das Stuttgarter Verwaltungsgericht in einem Beschluss (vom 18.02.2009 - 9 K 384/09), dass die Darstellung einer Tätigkeit als "Table-Dancerin" im Zusammenhang mit dem angestrebten Beruf als Polizeibeamtin in einem öffentlichen Internet-Forum eine Ablehnung der Bewerbung wegen fehlender charakterlicher Eignung rechtfertigt. Wer im Internet Daten veröffentlicht, wie hier am Beispiel KWICK!, sollte behutsam damit umgehen oder Privatsphäre-Optionen optimal einsetzen.

"Dass sich dieser Vorfall auf KWICK! ereignet hat, tut uns natürlich sehr Leid für die junge Dame", sagt Kai Hummel, Pressesprecher der KWICK! Community GmbH & Co. KG. Seit Anfang der Woche bekannt wurde, dass es sich bei besagter Plattform um kwick.de handelt, häufen sich die Anfragen zu diesem Thema und der Ruf nach Datenschutz.

"Man sollte sich stets bewusst sein, was man ins Internet stellt. Einmal online, sind Daten nur schwer wieder aus dem Netz zu bekommen". Doch soll dies nicht heißen, dass man Bilder nicht auch ohne Angst vor künftigen Vorgesetzten in sein Profil stellen kann. Hummel erklärt weiter: "Auf KWICK! gibt es dafür Privatsphäreeinstellungen. Jedes Mitglied kann entscheiden, ob Bilder für jedermann sichtbar sein sollen, nur für die Freunde auf KWICK! oder für gar niemanden." Damit soll gewährleistet sein, dass die Bilder nur von denen gesehen werden, für die sie auch bestimmt sind.

"Dass mögliche Arbeitgeber ihre Bewerber mittlerweile vorher im Internet speziell aber in Social Networks suchen, ist nichts Neues und bereits bekannt. Sie erhoffen sich damit einen ersten Eindruck vom möglichen Arbeitnehmer zu bekommen. Gerade in Bereichen der öffentlichen Stellen kann dies oftmals zum Nachteil der Bewerber ausgelegt werden." Gerade deshalb raten die Betreiber von KWICK! die Einstellungen im Profil sorgfältig vorzunehmen. Denn dann steht einem unbeschwerten Kwicken nichts mehr im Weg.

Weitere Informationen zu KWICK! unter: www.kwick.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.