Verleihung des "Forsttechnik-Oscars" auf der KWF-Tagung 2012

KWF-Neuheitenwettbewerb in neuem Format

(PresseBox) (Groß-Umstadt, ) Zur 16. KWF-Tagung (13. bis 16. Juni 2012, Bopfingen) schreibt das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) wieder seinen renommierten Neuheiten-Wettbewerb aus. Zum sechsten Mal werden innovative forsttechnische Entwicklungen der ausstellenden Firmen und Institutionen durch eine Experten-Kommission bewertet. Für 2012 wurde das Vergabeverfahren überarbeitet. Die Präsentation der Preisträger ist jetzt noch publikumswirksamer. So werden besonders Erfolg versprechende Produkte bereits im Vorfeld als Medaillenkandidaten nominiert und präsentiert. Die Besten aus diesem Kreis werden mit der begehrten KWF-Innovationsmedaille ausgezeichnet.

Das neue zweistufige Verfahren lehnt sich an das Prozedere der Os-car-Preisverleihung an und wurde auf Anregung des KWF-Firmenbeirates eingeführt. Teilnahmeberechtigt sind alle Aussteller der KWF-Expo. Sie werden im ersten Schritt aufgerufen, ihre neusten Entwicklungen in knapper, prägnanter Form beim KWF einzureichen. Aus diesen aussagekräftigen Kurzbewerbungen wählt eine Kommission aus Fachleuten die überzeugendsten Produkte aus. Diese Auswahl potentieller Medaillenkandidaten ergibt die Liste der Nominierten. Sie wird ab Ende April in der Fachpresse und im Internet veröffentlicht. So werden Presse, Fachleute und Besucher schon im Vorfeld auf die Messe-Highlights orientiert. Gleichzeitig erhalten die Nominierten zur Prämierungsentscheidung nochmals die Gelegenheit ausführliches Material an das KWF nachzureichen.

Mit dem neuen Verfahren können die erfolgreichen Anmelder ihre Nominierung bereits im Vorfeld der KWF-Tagung werblich nutzen. Während der Messe erhalten Besucher und Presse mit der Nominierten- bzw. Neuheitenliste einen praktischen Fahrplan mit den wichtigsten Stationen zur Planung ihres Messebesuchs. Auf dem Messegelände sind alle nominierten Produkte durch spezielle Schilder als "nominierte Medaillenkandidaten" zu leicht erkennen.

Welche nominierten Produkte aus dem Rennen als Sieger hervorgehen und die begehrten KWF-Innovationsmedaillen erhalten, entscheidet sich am Donnerstag (14. Juni 2012) erst kurz vor der Präsentation der Preisträger im Rahmen eines Festaktes auf der KWF-Expo.

Bei der Präsentation der Preisträger werden der Presse und der Öffentlichkeit die nominierten Kandidaten nochmals in Wort und Bild vorgestellt und anschließend die Sieger präsentiert. Die fundierten Bewertungen der Experten-Kommission liefern der Fachwelt dabei wertvolle Hinweise auf Innovationen und Trends.

Um dabei zu sein, müssen interessierte Firmen ihre Neuheiten bis spätestens 16.4.2012 beim KWF anmelden. Unterlagen hierzu wer-den allen Ausstellern zugeschickt, sie können aber auch unter www.kwf-tagung.de/ausstellerservice/bestellservice heruntergeladen oder beim KWF (claudia.gabriel@kwf-online.de, Tel.: 06078/785-30, Fax.: 06078/785-39) angefordert werden.

Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V.

Die KWF-Tagung findet alle vier Jahre an wechselnden Standorten statt. Vom 13. bis 16. Juni 2012 findet in Bopfingen, unter dem Motto "Faszination Forstwirtschaft - Durch Zusammenarbeit gewinnen", bereits die 16. Auflage statt. Die KWF-Tagung ist die weltgrößte Forstdemo-Messen in 2012 und damit der wichtigste internationale Branchentreff des Jahres. Die KWF-Tagung besteht traditionell aus drei Elementen - der KWF-Expo (Forstmaschinen- und Neuheitenschau), den Fachexkursionen und dem Fachkongress. Auf einer 100 ha großen Feld- und Waldfläche präsentieren über 400 Aussteller aus über 20 Ländern ihre neusten Entwicklungen und den umfassenden Stand der Technik. Die letzte KWF-Tagung, 2008 in Schmallenberg, besuchten mehr als 43.000 Fachbesucher.

Das Partnerland der KWF-Tagung 2012 ist Österreich. Alle weiteren Informationen finden Sie unter: www.kwf-tagung.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.