Neues KWF-Merkblatt zur Vorkalkulationen von Forstmaschinen

Maschinenkosten für jeden Betrieb und jede Maschine kalkulieren

(PresseBox) (Groß-Umstadt, ) Das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) hat das Merkblatt "Die Vorkalkulation von Forstmaschinen" grundlegend überarbeitet, aktualisiert und neu aufgelegt. Dem Praktiker wird die Vorkalkulation der Maschinenkosten Schritt für Schritt anhand eines für jeden Betrieb und jede Maschine nachvollziehbaren Schemas erläutert. Es richtet sich an Betreiber von Forstmaschinen, Revierleiter und Waldbesitzer die ihre Kostenrechnungs- und Buchführungskenntnisse überprüfen oder vertiefen wollen. Das Merkblatt ist ab sofort erhältlich.

Durch jede Investition in forstliche Großmaschinen werden erhebliche Anteile des Betriebskapitals gebunden. Damit wird der Handlungsspielraum des Maschineneigners auf mehrere Jahre festgelegt. Mit der Entscheidung für eine bestimmte Technik - sei es ein Harvester, eine Seilkrananlage oder ein Rückefahrzeug - legt der Unternehmer sein künftiges Hauptbetätigungsfeld fest. Mit dem Beschaffen einer Maschine stellt er somit die Weichen, die maßgeblich zum künftigen Erfolg oder Misserfolg des Betriebes führen.

Aufgrund der hohen Tragweite von Investitionsentscheidungen für die Zukunft des Betriebes müssen die am Markt erzielbaren Einnahmen kritisch abgewogen werden. Dabei müssen die realistische Auslastung und die - gerade in der Forstbranche - erheblichen Risiken berücksichtigt werden.

Gerade weil jede Investition mit großen Unsicherheiten behaftet ist - die oft nicht beeinflusst werden können - ist es unverzichtbar, alle vorhandenen und gesicherten Informationen zur Entscheidungsvorbereitung heranzuziehen.

Um dies zu erleichtern hat das KWF mit der vorliegenden Broschüre den Praktikern einen aktuellen Leitfaden an die Hand gegeben. Das erstmals 1994 erschienene Merkblatt wurde für die Neuauflage grundlegend überarbeitet und aktualisiert. Schritt für Schritt wird darin die Vorkalkulation der Maschinenkosten anhand eines für jeden Betrieb und jede Maschine nachvollziehbaren Schemas erläutert. Das Herleiten der Kosten ist textlich und mit zahlreichen Tabellen beschrieben. Außerdem sind Berechnungsbeispiele und Kalkulationsschemas für Harvester, Forwarder und Forstspezialschlepper (mit und ohne Kran) enthalten.

Das KWF-Merkblatt Nr. 17 "Die Vorkalkulation von Forstmaschinen" ist ab sofort im KWF Shop (www.kwf-shop.de) erhältlich. Einzelexemplare kosten 4,00 €. KWF-Mitglieder zahlen 2,00 €.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.