KUKA Controls auf der Embedded World: Halle 11, Stand 121 Realtime Ethernet und IEEE 1588 Synchronisation

(PresseBox) (Weingarten / Augsburg, ) KUKA Controls legt den Fokus seines Embedded World Auftritts auf Realtime Ethernet und die Standardisierung von Schnittstellen. Neben der Anbindung von EtherCAT, ProfiNet und PowerLink bietet KUKA für seine Echtzeit-Technologie nun auch eine softwarebasierte IEEE 1588 Lösung an. Damit stellt der Anbieter von Echtzeiterweiterungstechnologie unter Windows XP die wichtigsten Industrietrends der Embedded Branche in den Mittelpunkt seiner Messeteilnahme.

Seit kurzem sind für KUKAs Echtzeiterweiterungen CeWin und VxWin ein EtherCAT Masterstack von acontis Technologies, ein ProfiNet-Stack von Softing und PowerLink von Bernecker und Rainer verfügbar. Diese neuen Echtzeit-Ethernet-Technologien demonstriert KUKA Controls auf Ihrem Messestand beispielhaft auf marktüblichen Industrieplattformen von z.B. Beckhoff, B&R und Softing, indem E/As an den jeweiligen Feldbussen angesteuert und visualisiert werden.

Die problemlose Synchronisierung von Maschinen untereinander realisiert ein neues mit dem IEEE 1588-Standard konformes Software-Modul, das mit VxWorks und somit auch mit VxWin kompatibel ist. Anwendungen unter VxWorks, für die eine Clock-Synchronisierung erforderlich ist, können nahtlos mit anderen IEEE 1588 Geräten synchronisiert werden. Wird das Modul VxWin oder VxWorks Applikationen integriert, ermittelt es den Best-Master der IEEE 1588 Geräte im Netzwerk anhand des Stratums (Uhrzeit-Klassifikation). Mit Hilfe der nun vorgegebenen Masteruhr werden die Systemtakte mit einer Genauigkeit im Sub-100-Mikrosekundenbereich aufeinander synchronisiert. Das Modul von KUKA Controls benötigt keine spezielle Netzwerk-Hardware mit spezifischen Features für IEEE 1588, sondern von VxWorks unterstützte Standard VxWorks Netzwerkkarten sind ausreichend. Diese Funktionalität des Software-Moduls zeigt KUKA Controls mit Hilfe eines PC mit fünf PC 104 Karten - ein Master und vier Slaves, die über das IEEE 1588-Modul synchronisiert werden. Die Visualisierung erfolgt über das Programm KUKA.Sim, das eine Simulation der Anwendung darstellt bzw. in dieser Applikation jede Karte auf dem Bildschirm als möglichen Roboter zeigt.

Eine Roboterinstallation demonstriert die Funktionalität von CeWin und VxWin: Die Lösungen ermöglichen die Koexistenz von zwei Betriebssystemen auf einer x86 CPU, wobei beide Echtzeitbetriebssysteme (VxWorks oder Windows CE) und Windows XP in geschützten Speicherbereichen laufen. Sie kommunizieren über ein internes TCP/IP Protokoll oder Shared Memory. CeWin und VxWin werden in Luft- und Raumfahrt, Automatisierung, Medizintechnik sowie Test- und Messtechnik eingesetzt. KUKA Controls ist Wind River Platform Partner und Microsoft Gold Level Windows Embedded Partner (WEP). Diese Verbindungen garantieren die reibungslose Integration aktuellster Betriebssysteme und sichern die langfristige Plattformstabilität. Außerdem zertifiziert KUKA Controls Hardware und Software von Drittanbietern, um die Entwicklung von Echtzeitsystemen zu vereinfachen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.