Resultate bestätigen erfolgreiche Umsetzung der Wachstumsstrategie Rekordergebnis im dritten Quartal 2010

Kühne + Nagel-Gruppe - 9-Monatsergebnis 2010

(PresseBox) (Schindellegi, ) Die weltweit operierende Kühne + Nagel-Gruppe konnte dank der konsequenten Umsetzung ihrer Wachstumsstrategie das für den Logistiksektor günstige Wirtschaftsumfeld nutzen und das Geschäftsvolumen kontinuierlich steigern. Im dritten Quartal 2010 markierte das Betriebsergebnis (EBITDA) in Höhe von CHF 271 Mio. einen neuen Rekordwert in der Unternehmensgeschichte. Im 9-Monatsvergleich stieg der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 18,6 Prozent (währungsbereinigt um 22,6 Prozent) auf CHF 15.178 Mio. Das Betriebsergebnis erhöhte sich um 7,5 Prozent (währungsbereinigt um 12,0 Prozent) auf CHF 746 Mio. Der Reingewinn verbesserte sich um 16,0 Prozent (währungsbereinigt um 20,2 Prozent) auf CHF 449 Mio.

Seefracht

Mit 17 Prozent hielt Kühne + Nagel in den ersten neun Monaten 2010 den Anstieg seiner Containermengen auf hohem Niveau. Der Gesamtmarkt hatte allerdings im dritten Quartal an Wachstumsdynamik eingebüsst. Kühne + Nagels Gewinn zusätzlicher Marktanteile ist massgeblich auf die verstärkten Vertriebsaktivitäten zurückzuführen. Durch weitere Produktivitätssteigerungen verbesserte sich die EBITDA-Marge im Verhältnis zum Rohertrag in den ersten neun Monaten des Jahres auf 35,8 Prozent (Vorjahr 32,5 Prozent).

Luftfracht

In der Luftfracht erhöhte Kühne + Nagel seine Tonnage in den ersten neun Monaten um 29 Prozent, obwohl sich das Wachstum des internationalen Luftfrachtmarkts seit Mitte des Jahres verlangsamte. Vor allem in den Relationen von und nach Asien konnte Kühne + Nagel sein Geschäftsvolumen deutlich steigern und Marktanteile hinzugewinnen. Gleichzeitig zahlte sich die Spezialisierung des Dienstleistungsangebots auf bestimmte Industrien wie bspw. Pharma, Hightech und verderbliche Güter aus. Durch Produktivitätssteigerungen und effizientes Kostenmanagement verbesserte sich die EBITDA-Marge im Verhältnis zum Rohertrag auf 30,5 Prozent (Vorjahr 29,3 Prozent).

Landverkehre

Im europäischen Landverkehr verzeichnete Kühne + Nagel in den ersten drei Quartalen einen Anstieg des Nettoumsatzes von 9,5 Prozent. Trotz hoher Investitionen in die Verdichtung des europäischen Netzwerks und der Eröffnung neuer Standorte blieben Betriebsergebnis und die EBITDA-Marge im Verhältnis zum Umsatz stabil.

Kontraktlogistik

Die sich erholende Binnenkonjunktur in den grossen Industrienationen bewirkte eine Stabilisierung im Kontraktlogistikmarkt, infolgedessen konnte Kühne + Nagel den Nettoumsatz auf Vorjahresniveau halten. Der Ergebnisrückgang (EBITDA) in den ersten neun Monaten von 13,2 Prozent ist zum einen währungsbedingt (6,6 Prozent), zum anderen auf die einmaligen Anlaufkosten für Neugeschäfte und Restrukturierungsmassnahmen in den

USA und Kanada zurückzuführen. Die Geschäftsaktivitäten in den Wachstumsregionen Asien und Osteuropa entwickelten sich erfreulich. In Asien beginnen sich die Investitionen auszuzahlen: Erstmalig konnte ein positives Ergebnis erwirtschaftet werden.

"Die Ergebnisse in den vergangenen neun Monaten und insbesondere im dritten Quartal 2010 waren sehr gut und lassen auf einen stark verbesserten Jahresabschluss hoffen", sagte Reinhard Lange, CEO der Kühne + Nagel International AG. "Die konsequente Umsetzung unserer Wachstumsstrategie wird unser Handeln bestimmen und unsere Position im globalen Logistikmarkt stärken."

Kühne + Nagel International AG

Mit über 55.000 Mitarbeitern an 900 Standorten in mehr als 100 Ländern zählt Kühne + Nagel zu den global führenden Logistikdienstleistern. Schwerpunkte liegen in den Bereichen See- und Luftfracht, Kontraktlogistik und Landverkehre mit klarer Ausrichtung auf wertschöpfungsintensive Bereiche wie informatikgestützte Lead Logistics- und Supply Chain Management-Angebote.

Weitere Informationen finden Sie unter www.kuehne-nagel.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.