Deutz verlängert Dienstleistungsvertrag mit Stute im Gesamtwert von über 100 Mio. Euro bis 2017

(PresseBox) (Köln, ) Die Deutz AG, ein führender Anbieter für Dieselmotoren, hat die Fortführung der erfolgreichen Logistikpartnerschaft mit der Stute Verkehrs-GmbH, einer 100%igen Tochtergesellschaft von Kühne + Nagel, beschlossen. Die vorzeitige Verlängerung des Dienstleistungsvertrages für die Bewirtschaftung des Dienstleistungszentrums am Standort Köln-Lind um weitere fünf Jahre bis Ende 2017 ist ein richtungsweisender Schritt für die Fortsetzung der langen, erfolgreichen Zusammenarbeit.

In Köln-Porz produziert die Deutz AG in einem der weltweit modernsten Werke seiner Art Dieselmotoren für eine breite Palette von Anwendungen:

Deutz-Motoren werden in Baumaschinen genauso eingebaut wie in Landmaschinen, Lokomotiven oder Nutzfahrzeugen. Parallel dazu betreibt Stute seit 1992 in rund zehn Kilometern Entfernung ein 25.000 m² großes Logistikzentrum, das alle Prozesse für die Ver- und Entsorgung des Motorenwerks unter einem Dach bündelt.

"Mit der Unterzeichnung dieses Vertrages führen wir die langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit fort und stärken die Effizienz unserer Supply Chain" sagt Gerhard Gehweiler, Senior Vice President Purchasing der Deutz AG. "Entscheidend für uns ist zudem, dass Stute sich mit größter Flexibilität und hoher Qualität auf unsere Anforderungen einstellen kann, die aufgrund unserer breite Produktpalette von 25 bis 520 kW-Motoren und einer hohen Anzahl an Motorvarianten einem stetigem Wandel unterliegt."

Stetig gewachsen ist auch die komplexe Logistikanlage, die Stute im Laufe der Jahre immer weiter ausgebaut hat. Mittlerweile stehen drei vollautomatische Hochregalläger mit 30.000 Plätzen, zwei automatische Kleinteilelager mit 88.000 Plätzen sowie diverse Fördertechniken zur Versorgung der Deutz-Produktion zur Verfügung, die durch ein hochmodernes IT-System gesteuert werden.

"Das System ist optimal auf die Anforderungen einer Justin-Time-Versorgung der eng getakteten Produktion von Deutz abgestimmt", sagt Christian Dieckhöfer, Geschäftsführer der Stute Verkehrs-GmbH. "In der langjährigen Zusammenarbeit ist unsere integrierte Logistiklösung durch die ständige

Überprüfung der Prozesse und das Streben nach bester Lieferqualität zu einem integralen Bestandteil der Produktionsprozesse von Deutz geworden. Wir kennen die Bedürfnisse des Kunden von Grund auf, und entsprechend passgenau ist unsere Dienstleistung".

Im Rahmen der Ver- und Entsorgung des Deutz-Motorenwerks erbringt Stute Leistungen wie den Wareneingang, die Lagerhaltung von 35.000 Teilen, die fertigungsbezogene Kommissionierung, Justintime-Belieferung in einer Reaktionszeit von vier Stunden, Verpackung und Versandabfertigung der fertigen Motoren, Shuttle-Verkehre zwischen Werk und Logistikzentrum, Leergutmanagement sowie Schreinerei und Holzverpackung. Zur Zeit verlassen täglich rund 600 fertige Einbaumotoren das Logistikzentrum.

"Deutz sieht neben seinen Qualitätsprodukten einen guten Service mit professioneller Logistik als entscheidenden Erfolgsfaktor", sagt Gerhard Gehweiler, "insbesondere, weil wir uns wieder auf einem starken Wachstumsweg befinden. Mit Stute haben wir einen Logistikspezialisten eng in unsere Prozesse integriert, der genau diese Eigenschaften mitbringt.

Wir freuen uns, dass wir den Vertrag verlängern konnten und so die gute Zusammenarbeit weiter fortführen können".

Über Deutz

Keimzelle des 145 Jahre alten Kölner Traditionsunternehmens ist die 1864 vom Motorenpionier Nicolaus August Otto gegründete Fabrik N.A. Otto & Cie. Diese erste Motorenschmiede der Welt, in der u.a. 1876 der legendäre erste Viertaktmotor der Welt (der sogenannte Otto-Motor) erfunden wurde, bildet die Grundlage der Deutz AG und der mit diesem Unternehmen eng verbundenen weltweiten Motorisierung.

Heute ist Deutz einer der führenden unabhängigen Motorenhersteller. Ottos "Erstling", der Viertakter, hatte drei PS, inzwischen reicht die Leistungsbreite von 25 bis 520 kW.

Das Produktspektrum umfasst Dieselmotoren für eine breite Palette von Anwendungen:

Deutz-Motoren werden in Baumaschinen genauso eingebaut wie in Landmaschinen, Lokomotiven oder Nutzfahrzeugen. Mit rund 4.000 Mitarbeitern und etwa 800 Vertriebspartnern ist Deutz weltweit in mehr als 130 Ländern vertreten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.deutz.de

Über Stute Verkehrs-GmbH

Die Stute Verkehrs-GmbH zählt mit rund 1.400 Mitarbeitern an über 30 nationalen Standorten zu den europäischen Marktführern im Bereich kundenorienterter Logistikdienstleistungen.

Innerhalb der Kühne + Nagel-Organisation ist Stute als Kompetenzzentrum für kundenorientierte Kontraktlogistiklösungen zuständig. In der Zentrale in Bremen stehen Spezialisten für alle logistischen Aufgabenstellungen, von Inhouse-Outsourcing-Lösungen bis zur Planung, Realisierung und Bewirtschaftung komplexer Logistikzentren zur Verfügung.

Namhafte Unternehmen wie z.B. Airbus, ArcelorMittal, Claas, Daimler, Diehl und Hilti zählen zum Kundenstamm.

Weitere Informationen finden Sie unter www.stute.de

Kühne + Nagel International AG

Mit über 55.000 Mitarbeitern an 900 Standorten in mehr als 100 Ländern zählt Kühne + Nagel zu den global führenden Logistikdienstleistern. Schwerpunkte liegen in den Bereichen See- und Luftfracht, Kontraktlogistik und Landverkehre mit klarer Ausrichtung auf wertschöpfungsintensive Bereiche wie informatikgestützte Lead Logistics- und Supply Chain Management-Angebote.

Weitere Informationen finden Sie unter www.kuehne-nagel.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.