KTG Agrar erhöht Eigenkapital um 430.000 neue Aktien

Investitionen in Ackerland und Biogas bieten attraktive Wachstumschancen

(PresseBox) (Hamburg, ) Der Anbau von Agrarrohstoffen und die Produktion von Biogas bieten erhebliche Wachstumschancen. Um diese konsequent zu nutzen, haben Vorstand und Aufsichtsrat der KTG Agrar AG [ISIN: DE000A0DN1J4] heute beschlossen, das genehmigte Kapital gemäß Paragraf 6 der Satzung auszunutzen und eine Kapitalerhöhung um 430.000 neue Aktien (rund neun Prozent des Grundkapitals) unter Ausschluss des Bezugsrechts durchzuführen. Die 430.000 auf den Inhaber lautenden Stückaktien wurden von der equinet AG im Wege des Accelerated Bookbuilding zu einem Preis von je 12,70 Euro bei institutionellen Anlegern platziert. Damit fließt einem der führenden Landwirtschaftsunternehmen Europas ein Bruttoerlös von rd. 5,5 Mio. Euro zu. "Die erfolgreiche Kapitalerhöhung im aktuellen Umfeld zeigt, dass Investoren von unseren Zukunftsperspektiven überzeugt sind", sagt Wolfgang Bläsi, Finanzvorstand der KTG Agrar. Dabei spielt die solide und nachhaltige Produktionsweise und das kontinuierliche profitable Wachstum des Unternehmens eine zentrale Rolle.

Bereits vor der Kapitalerhöhung verfügte die KTG-Gruppe über eine sehr solide Eigenkapitalquote (36 Prozent zum 31. Dezember 2008). Diese wird nun nochmals erhöht. Den Erlös aus der Kapitalerhöhung will KTG Agrar in das weitere dynamische Wachstum investieren: Dabei sind die langfristige Sicherung von Ackerland - insbesondere in Ostdeutschland und Litauen - durch Zukäufe und langfristige Pachtverträge und eine Verdopplung der Biogasproduktion die wesentlichen Ziele. Siegfried Hofreiter, Vorstandsvorsitzender von KTG Agrar: "Sowohl im Anbau von Agrarrohstoffen als auch umweltfreundlicher Energieproduktion steckt noch viel Potenzial. Dieses wollen wir nutzen."

Nach Eintragung der Kapitalerhöhung in das Handelsregister erhöht sich das Grundkapital auf 5.160.000 Euro. Die Eintragung der Kapitalerhöhung in das Handelsregister beim Amtsgericht Hamburg wird unverzüglich veranlasst. Die neuen Stückaktien sind mit voller Dividendenberechtigung ab dem 1. Januar 2009 ausgestattet.

KTG Agrar AG

Die KTG Agrar AG gehört mit Anbauflächen von mehr als 29.000 Hektar zu den führenden Produzenten von Agrarrohstoffen in Europa. Die Kernkompetenz des Hamburger Unternehmens ist der ökologische und konventionelle Anbau von Marktfrüchten wie Getreide, Mais und Raps. Bei ökologischen Marktfrüchten ist KTG Agrar - gemessen an der Anbaufläche - Marktführer in Deutschland. Das dritte Standbein der Gesellschaft ist die Erzeugung von Bioenergie. Derzeit betreibt KTG Agrar 12 Biogasanlagen mit einer elektrischen Anschlussleistung von insgesamt rund acht Megawatt. Die Anbauflächen befinden sich hauptsächlich in Deutschland, seit 2005 zusätzlich auch im EU-Vollmitgliedstaat Litauen. Im Geschäftsjahr 2008 hat KTG eine Gesamtleistung von 49 Mio. Euro und ein EBIT von 7,5 Millionen Euro erzielt. Das Unternehmen ist seit November 2007 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und beschäftigt derzeit rund 170 Mitarbeiter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.