Bischofshof erweitert Kapazität für alle durstigen Kehlen in der Oberpfalz

Neues KRONES Sudhaus – Hohe Energieeinsparungen

(PresseBox) (Neutraubling, ) Die Regensburger Brauerei Bischofshof wird im nächsten Jahr ein neues Sudhaus errichten und damit ihre Braukapazität deutlich erweitern. Bischofshof kann dann den Bierdurst in der Region noch besser stillen. Den Auftrag in Millionenhöhe vergab die Brauerei an das Neutraublinger Weltunternehmen KRONES.

Das Gute liegt so nah: Die Brauerei Bischofshof vertraut beim Ausbau ihrer Braustätte auf die bewährte Technologie von KRONES. Die Wertschöpfung dieses Auftrags verbleibt damit in Regensburg. Per Handschlag und mit einem Vertrag besiegelten Bischofshof und KRONES jetzt das gemeinsame Projekt „Sudhausneubau“. KRONES Vorstandsvorsitzender Volker Kronseder freute sich gemeinsam mit Brauereidirektor Hermann Goß und dem technischen Betriebsleiter der Brauerei Bischofshof Paul Kottmann über die sehr gute Zusammenarbeit und Entwicklung beider Unternehmen in den vergangenen Jahren. So wie Bier Heimat braucht, ist es auch von Vorteil, wenn heimische Firmen gut miteinander kooperieren.

Qualitätsoptimierung und deutliche Energieeinsparung

Die Brauerei Bischofshof erhält für ihr Sudhaus hochmoderne und innovative Technik und Technologie. Sechs Gefäße mit so wohlklingenden Namen wie ShakesBeer, Pegasus und Stromboli erbringen eine Ausschlagmenge von 200 hl/Sud bei einem Sudrhythmus von 12 Stunden am Tag.

Bischofshof investiert damit weiter in die hervorragende Qualität der Bischofshof-Biere – bei unveränderter Rezeptur. Gleichzeitig reduziert das neue Sudhaus auch die

Geruchsemission und die Abwasserbelastung. Die Umwelt kann sich auch über die deutliche Einsparung an Primärenergie freuen. Dafür sorgt ein durchdachtes, neues Energiekonzept bei der Würzekochung. KRONES realisiert darüber hinaus eine einheitliche Prozessleitsteuerung, die sich durch die gesamte Brauerei ziehen wird.

Mit der Installation des neuen Sudhauses, die im Frühjahr 2006 beginnt, unternimmt die Brauerei Bischofshof den letzten Schritt der Gesamtmodernisierung der Braustätte in der Margaretenau. Wieder gemeinsam mit KRONES.

KRONES Aktiengesellschaft

Spezialwissen im Maschinenbau für Abfüll- und Verpackungstechnik Die KRONES AG mit Sitz in Neutraubling/Deutschland plant, entwickelt, fertigt und installiert Maschinen und komplette Anlagen für die Abfüll- und Verpackungstechnik. Seine Erfahrungen und seine Innovationskraft sowie die Verbindung und Optimierung von Maschinenbau, Anlagen-Know-how, Verfahrenstechnik, Mikrobiologie und Informationstechnik machten das Unternehmen zum weltweit führenden Anbieter von Systemtechnik. Hauptabnehmergruppen sind Brauereien und Getränkehersteller, die Nahrungsmittel- sowie die chemische, pharmazeutische und kosmetische Industrie. Zum Konzern gehören neben der KRONES AG (M-DAX) die Töchter, Sander Hansen (Pasteure) und Kosme (Maschinen für den unteren Leistungsbereich) sowie über 40 Auslandsgesellschaften. Mit weltweit über 9.000 Mitarbeitern setzte der Konzern 2005 gut 1,695 Milliarden Euro um.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.