Neu bei KOMSA Systems: IP-Telefone von Alcatel by Atlinks

(PresseBox) (Chemnitz, ) Eine zukunftsorientierte IP-Lösung bietet KOMSA Systems seinen Systemhauspartnern mit den drei Telefonen IP200, IP600 und IP800 von Alcatel by Atlinks an. Die vor allem für Selbstständige und kleine Unternehmen geeigneten Systeme sind ab sofort über den Value Add Distributor zu beziehen.

Effektive Kommunikation steht bei Selbstständigen und kleineren Unternehmen ganz oben auf der Wunschliste. Trotz moderner Kommunikationsmittel stockt öfter der direkte Draht zu den Kunden. Alcatel by Atlinks räumt damit auf. Mit der Telefonserie IP200, IP600 und IP800 stehen effiziente IP-Kommunikations-Lösungen zur Verfügung, die zu einer deutlichen Verbesserung der Business-to-Business Prozesse führen. Der Value Add Distributor KOMSA Systems aus Hartmannsdorf unterstützt den Hersteller bei der Vermarktung der Produktlinie über die Systemhauspartner.

Zukunftsorientierte mobile und zentrale Bürokommunikation

Die Alcatel Produktlinie besteht aus drei IP Telefonen, die das standardisierte SIP Protokoll unterstützen. Einfache Bedienung mehrerer Leitungen, große Interoperabilität, zentralisiertes Telefonbuch mit LDAP-Unterstützung, Hot Desking, XML Browser sowie Sicherheitsfunktionen SRTP, TLS und 802.1x, sind nur einige der wesentlichen Kennzeichen der IP Telefonserie. Rolf Mittag, Geschäftsführer KOMSA Systems GmbH, begründet die Listung: "Mit den Lösungen von Alcatel by Atlinks werden die Unternehmen in die Lage versetzt, ihre existierende IP-Infrastruktur zu einem zukunftsorientierten mobilen und zentralen Bürokommunikationssystem zu gestalten". Als besonders vorteilhaft sieht er die Verwendung der bereits existierenden einheitlichen Ethernet- Verkabelung, wodurch zusätzliche hohe Investitionen entfallen.

Ralph Theißen, Inhaber der Firma RT Netzwerktechnik und Systemhauspartner von KOMSA Systems, sieht Potential: "Wir vertreiben die Kommunikationslösungen von Alcatel-Lucent für den KMU-Markt und die IP-DECT-Telefone von Alcatel by Atlinks wären eine ideale Erweiterung im Homeoffice-Bereich für VoIP. In diesem Bereich werden kleinere Lösungen benötigt - zu erschwinglichen Preisen. Dafür könnte Alcatel by Atlinks das richtige Angebot sein. Interessant wird zudem in 2012, denn dann plant Alcatel- Lucent, einen IP-DECT Access Point auf den Markt zu bringen".

Neben der Robustheit und dem Design sind für den Systemhauspartner vor allem die einfache Handhabung und Audioqualität der IP-Telefone wichtige Verkaufsargumente.

Drei Modelle: Für jede Anwendung die richtige Lösung

Als Basismodell Temporis unterstützt IP200 alle gängigen Anforderungen an VoIPTelefonie, verbunden mit einer Reihe weiterer Bürokommunikationsfunktionen.

Umfangreicher ausgestattet ist das Modell Temporis IP600, dessen Vielfältigkeit und Stärke als leistungsfähiges SIP Business Telefon sich vor allem bei hohem Telefonaufkommen zeigt. Das Topmodell Temporis IP800 wiederum zeichnet sich durch einen sehr hohen Sicherheitsstandard aus. Besonders geeignet ist es aufgrund der vielfältigen Features für anspruchsvolle und komplexe Anwendungen im Geschäftsumfeld.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.