Das Kreuz mit dem Kreuz - Neuartiges Instrument zur Analyse der Haltung und Bewegung

(PresseBox) (Wien, ) Laut Statistik Austria leiden rund eine Million Österreicher an Schmerzen im Rückenbereich. Alleine 60% der Krankenstände gehen auf die "Zivilisationskrankheit Rückenschmerzen" zurück. In Deutschland zählen Rückenschmerzen inzwischen zu den häufigsten Schmerzproblemen. Wir können unser "Kreuz" aber durch Bewegung, eine gute Körperhaltung und durch gesundheitsfördernde Aktivitäten schützen. Doch wie wird ein "richtiges Maß" an Bewegung und eine gute Körperhaltung festgestellt?

Für eine gute Körperhaltung und richtige Bewegung sind sowohl die Gestaltung des Arbeitsplatzes wie auch das individuelle Verhalten von großer Bedeutung. Um die ergonomische Gestaltung von Arbeitsplätzen zu verbessern und gleichzeitig Menschen zu einer gesunden Körperhaltung und mehr Bewegung bei der Arbeit zu motivieren wurde von der KOHS im Rahmen des Forschungsprojektes HERIVIS (gefördert durch das ZIT, Zentrum für Innovation und Technologie) ein neuartiges Instrument entwickelt. Das Instrument basiert auf Ultraschall und ermöglicht erstmals eine aussagekräftige Risikoanalyse für den Stütz- und Bewegungsapparat.

Neben der Verbesserung der Ergonomie am Arbeitsplatz (z.B. Wahl der passenden Größe und richtige Höheneinstellungen von Tischen und Stühlen) kann mit diesem Instrument auch das "richtige" Verhalten (z.B. Vermeidung einseitiger Körperhaltungen, individuelles Ausgleichstraining) trainiert sowie dessen positive Wirkung aufgezeigt werden.

"Wir haben jetzt erstmals die Möglichkeit Risiken objektiv zu erfassen und gleichzeitig Menschen direkt in die Gestaltung ergonomischer Arbeitsplätze einzubeziehen", zeigt sich Gustavo Lopez, Präsident der spanischen Vereinigung für Ergonomie und Anwender der ersten Stunde enthusiastisch über das neue Instrument.

KOHS - kviecien occupational health solutions

Die KOHS ist darauf spezialisiert Betriebliches Gesundheitsmanagement zu implementieren sowie die Wirksamkeit von Maßnahmen zur Förderung von Gesundheit zu evaluieren.
Die KOHS entwickelt dafür innovative Instrumente und bietet Lösungen für Sicherheit und Gesundheit seit 1997.
Die Vision des Unternehmens KOHS sind Organisationen und Strukturen in denen die Sicherheit und Gesundheit der Menschen im Mittelpunkt stehen und als Voraussetzung für Produktivität und Wirtschaftlichkeit gesehen werden.
Gesund werden, gesund bleiben und Gesundheit fördern ist eine Frage des "Managements" von Risiken und Ressourcen - sowohl auf individueller wie auch auf organisatorischer Ebene.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.